Mac Spiele, Mac Games, iPhone Spiele, iPhone Games, iPad Spiele, iPad Games

macinplay

Spiele für Apple Macintosh, iPhone und iPad

Plattform: iPhonePlattform: iPad MotorHeroz kommt am 15. März

Verfasst von Holger Saß am 8. März 2012 Kommentieren

Ubisoft verkündet stolz die Umsetzung des WiiWare Titels MotorHeroz auf Apples Mobilsystem.
Bei dem Titel handelt es sich um einen Sidescroller-Rennspiel das mit rasanten Sprüngen und schnellem Gameplay punkten will. Wer so etwas wie Real Racing erwartet, der wird wohl enttäuscht werden.
Eher werden wohl Fans des rasenden Igels Sonic angesprochen. Würde ich jedenfalls mal so nach einem ersten Blick auf den Trailer denken:

Ubisoft kleidet in entsprechendes Marketingsprech:

Der Spieler rast, verfolgt und bahnt sich seinen Weg durch eine kunterbunte Welt, duelliert sich mit Freunden um die besten Rundenzeiten und verdient sich in täglichen Rennen den Zugang zu neuen Geheimnissen und Münzen.
Besondere Eigenschaften:
 Physikbasierter Spielspaß: Einfache Steuerung in Kombination mit realistischer Physik machen MotoHeroz einfach zu spielen, aber hart zu meistern! Über virtuelle Bedienelemente auf dem Touchscreen beschleunigt und bremst der Spieler die Fahrzeuge, ein einfaches Schütteln des Geräts dreht ein umgestürztes Gefährt wieder um.
Mit Freunden spielen: Spieler können in einem zeitversetzten Mehrspielermodus um eine Topplatzierung in der Rangliste kämpfen, wahlweise im weltweiten Vergleich oder einer selbsterstellten Liga mit Freunden.
Geballter Umfang: MotoHeroz birgt sechs vollkommen unterschiedliche Welten, unterteilt in 30 Level. Außerdem sechs unterschiedliche Autos, eins für jede Welt, 54 verschiedene Erfolge für das Game Center, fünf spezielle Power-Ups und neun Ausbaustufen für jedes Fahrzeug. Die Spieler können außerdem 30 versteckte Schatztruhen finden, die dem Finder zusätzliche Münzen bescheren.

Und ein paar Bilder haben wir auch noch:

Erscheinen soll der Spaß wie schon erwähnt am 15. März für iPhone, iPod touch und iPad.
Wir bleiben dran.

Unterstützt unsere Arbeit mit Micropayments bei Flattr - Eure freiwillige Zahlung macht uns unabhängiger von Bannerwerbung. Und mit Eurer eigenen Flattr-ID könnt Ihr selbst für Eure Kommentare bei macinplay belohnt werden. So habt auch Ihr was von Flattr!

Nutze Twitter, um Deine Follower auf diesen Artikel aufmerksam zu machen.

Nutze Facebook, um Deine Freunde auf diesen Artikel aufmerksam zu machen.

Zeige anderen Besuchern mit Google +1, dass Dir dieser Artikel gefällt.

Über Holger Saß

Holger Saß ist ein Mitglied der "Generation C-64" und seit über 25 Jahren mit "Telespielen" beschäftigt. Nach dem Tod des geliebten Amigas ging es natürlich in Richtung MacOS. Und irgendwann dann dann auch zu macinplay.
Holger im Web:
Facebook

Über mich

There is something about me..

Twitter

    Fotos

    Activate the Flickrss plugin to see the image thumbnails!