macinplay

Spiele für Apple Macintosh, iPhone und iPad

Archiv für die ‘Ankündigung’ Kategorie

Plattform: iPhonePlattform: iPadPlatform: Mac/OS XPixel Heroes: Byte & Magic bald auch auf iOS

Verfasst von Holger Saß am 28. Februar 2015 Kommentieren

PixelHeroes_LogoSeit Anfang Februar schlagen die Pixel Helden sich auf Mac und PC durch das wilde Land voller Bits und Magie. Und seitdem steht der Titel auf meiner Stream-Wunschliste.
Was natürlich auch daran liegt das sich die Macher von The Bitfather voll darauf konzentriert haben solchen RPG Veteranen, die wie ich wochenlang Skara Brae erkundet haben, Honig um den Bart zu schmieren.

Die Hintergrundgeschichte ist schnell erzählt:

„Höret! Das Ende ist nahe!! Gewahrt meiner Worte und bereitet euch vor! Ein uralter Kult hat seinen Fuß in dieses Land gesetzt! Sie nennen sich ‘Die Söhne des MorgenGRAUENS’ und beten eine Kreatur aus alter Zeit an. Sie werben überall auf der Insel um Streiter für ihre dunkle Sache! Ich fürchte, sie wollen jenes erwecken, welches lieber schlafen sollte. Ein dunkles und böses Wesen! Ein Zerstörer von Welten! Verbringt eure letzten Tage weise…“

Und die Features rasch aufgezählt:
– 30 einzigartige Heldenklassen zum Freischalten. Jede mit seinen eigenen Fähigkeiten und Eigenschaften.
– Mehr zufällig generierte Äxte, Speere, Streitkolben, Schwerter, Schilde, Bögen, Armbrüste und Zaubersprüche als ein Lama Haare am Körper hat.
– 13 mystische und schaurig-schöne Dungeons zum Erkunden. Jeder mit einem epischen Bosskampf am Ende.
– 3 freischaltbare Kampagnen, jede mit einem eigenen finalen Dungeon und Endgegner.
– Permadeath! Du weißt, dass du es willst!
– Ein detaillierter Friedhof, auf dem du deine gefallenen Helden betrauern kannst. Vergleiche ihre Werte und sieh nach, welche ihrer Entscheidungen zu ihrem tragischen Tod geführt hat.
– Komplett durchgeknallte Nichtspieler-Charaktere, jeder mit einer eigenen Geschichte, durch die du cooles Zeug freischalten kannst.
– Tonnen von zufälligen Ereignissen, denen du auf deinen Wegen begegnest und die wichtige Entscheidungen von dir verlangen. Wirst du wie verrückt eine Katze anschreien?
– Viele Errungenschaften warten auf Freischaltung. Versuche, sie alle zu bekommen und der größte Pixel Hero aller Zeiten zu werden!

Bisher hatte ich noch nicht geschafft den Titel anzuspielen. Das wird sich aber ändern, denn in ein paar Tagen erscheint der Titel auch für Unterwegs. Das war natürlich die Gelegenheit einen Review Code abzugreifen und das Spiel für euch auf Herz und Hirn zu prüfen. Meine erste Dreiergruppe hat die Taverne schon verlassen und kämpft sich gerade durch das Land von Bits und Magie.

Falls ihr nicht auf den 5.März warten wollt oder die Grafikpracht lieber auf dem großen Schirm zu Hause geniessen wollt, Pixel Heroes: Byte & Magic ist bei Steam für Mac, Windows und Linux erhältlich:

Platform: Mac/OS XPlatform: LinuxPlatform: WindowsGrim Fandango Remake kann vorbestellt werden

Verfasst von David Sondermann am 13. Januar 2015 Kommentieren

Grim Fandango ist ein Grafik-Adventure, das LucasArts im Jahre 1998 für Windows-PCs veröffentlichte. Es war das letzte eigenständige Adventure des Publishers, bevor man sich hauptsächlich auf Star-Wars-Spiele beschränkte. Grim Fandango war damals von Kritikern gelobt und bei Spielern beliebt, brachte aber nicht den erhofften kommerziellen Erfolg. Vor dem Hintergrund des Erfolgswelle immer komplexerer und grafisch aufwendigerer Egoshooter und Strategiespiele Ende der 1990er-Jahre erging es anderen Adventure-Publishern ähnlich und das Genre stand kurz vor dem Aus, bevor es ab Mitte der 2000er-Jahre ein bis heute fortbestehendes Revival erlebte. Viele tolle Spiele sind seitdem erschienen, zum Beispiel die Deponia-Spiele von Daedalic oder The Book of Unwritten Tales von King Art oder Jack Keane von Deck 13.

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Doch zurück zu Grim Fandango. Tim Schafer, der ursprüngliche Entwickler des Spiels, hatte bereits im Juni 2014 ein Remake des Adventure-Klassikers für Playstation 4 und PS Vita sowie für die PC-Plattformen Mac, Linux und Windows unter dem Label seiner eigener Firma Double Fine Productions in Aussicht gestellt.

Die originäre Ankündigung des Remakes

Ab heute kann man das Spiel mit dem herrlich schwarzen Humor nun vorbestellen. Veröffentlicht wird Grim Fandango Remastered am 27.Januar 2015 exklusiv auf GOG.com und somit frei von Kopierschutz-Maßnahmen (DRM). Das Spiel ist unter anderem englisch und deutsch lokalisiert. Die Mac-Version erfordert mindestens OS X 10.7, einen Dual-Core-Prozessor, 4 GB RAM und 4,5 GB Platz auf der Festplatte. Die Grafikkarte muss mindestens OpenGL 3.3 unterstützen – also ATI Radeon HD 4670, Nvidia 285 oder Intel HD 4000 oder besser.

Grim Fandango Remastered

Grim Fandango Remastered


Wer jetzt bei GOG.com vorbestellt, erhält Grim Fandango Remastered inklusive HD-Wallpaper für 11,89 Euro. Dann steht der Wiedersehens-Freude mit dem verstorbenen Manny Calavera und seinem Dämonen-Kunpel Glotti nichts mehr im Wege.

Tim Schafer gibt Grim Fandango zur Vorbestellung frei

15 Jahre danach – Unreal Tournament auf dem Mac

Verfasst von Thorben Rump am 12. Januar 2015 Kommentieren

Die Gerüchte verdichten sich seit Monaten, die ersten Anzeichen sind jetzt unübersehbar: 15 Jahre nach dem Launch des wohl bekanntesten Shooters “Unreal Tournament” werden wohl auch wir OS X-User mit einer eigenen Version beglückt.

Denn Epic hat gerade eine frühe, sogenannte Pre-Alpha-Version online gestellt. Und die ist wirklich Pre-Alpha, wie Ihr an den Screenshots unten sehen könnt. Die Details habe ich auf Maximum gestellt – auch wenn mein Mac dabei dann ziemlich in den Keller geht, den Lüfter sofort auf Hochtouren zu bewegen und die Frame-Rate dann komplett sich bei unter 20 einpendelt. Spielbar wird es erst, wenn ich die Einstellungen auf eine Mischung aus “Mittel” und “Minimum” einstelle. Also heißt es für alle Interessierten rechtzeitig aufzurüsten – eine HD4000-Grafik (wie in meinem Core i7 Macbook Pro) ist nicht mehr als die absolute Mindestanforderung.

Am Rande erwähnt sei noch, dass Eric Games mit dieser Unreal-Version (die auch für alle anderen Systeme umgesetzt wird) einen sehr ungewöhnlichen Weg geht: Die Entwicklung wird auf Open-Source-Basis umgesetzt. Wer mag kann sich mit seinen Fähigkeiten also an der Umsetzung beteiligen. Auch das fertige, auf der Unreal Engine basierende, Produkt soll kostenlos vertrieben werden – womit Epic dann das Geld verdienen will ist bisher noch offen.


Ein Release-Termin ist noch nicht bekannt. Von der ersten Ankündigung bis zur Pre-Alpha sind knapp sieben Monate ins Land gegangen – ich denke, ein wenig Geduld ist daher noch von Nöten :-)

 

 

 

Borderlands- The Pre-Sequel BoxMorgen ist es endlich soweit, nicht nur das Apple zu einer, hoffentlich aufregenden, Keynote eingeladen hat, es ist auch der Tag der Veröffentlichung von Borderlands: The Pre-Sequel. Dem Nachfolger von Borderlands 2, ein Spektakel dessen Test von Kollege Ray mit der Aussage “das beste Actionspiel ist, dass 2012 auf dem Mac erschienen ist” zusammengefasst hat.
Diesmal geht es auf Pandorras Mond und die Geschichte wird nicht weitererzählt , sondern springt ein wenig in die Vergangenheit:

Entdecke die Geschichte hinter Handsome Jack, dem Schurken aus Borderlands 2, und seinem Aufstieg an die Macht. Das Pre-Sequel spielt zwischen dem Original-Borderlands und Borderlands 2 und bietet dir jede Menge neues Gameplay mit dem Genre-Mix aus Shooter und RPG-Spielmechaniken, den die Spieler so lieb gewonnen haben.

Schwebe mit jedem Niedergravitationssprung durch die Lüfte, während du Gegner mit neuen Eis- und Laserwaffen von oben ausschaltest. Schnapp dir ein Gefährt und erkunde die Mondlandschaften mit neuen Vehikeln, die weitere Level voller Kampf und Verwüstung möglich machen.

Diesen Kunstgriff kennt man ja bereits von diversen Hollywoodproduktionen.

Angekündigt sind folgende Features:

BRING DAS GEMETZEL AUF DEN MOND

Spüre die niedrige Schwerkraft des Mondes mit dem Sprung und jedem Tritt.
Bring Tod und Verwüstung mit neuen Eis- und Laserwaffen!
Neue Gegner sorgen für ein “spaciges” Spielerlebnis!

DER AUFSTIEG VON HANDSOME JACK

Erlebe Handsome Jacks Aufstieg an die Macht.
Gewinne tiefe Einblicke in die Anfänge kultiger Borderlands-Schurken.
Wechsle die Seite und erlebe die Geschichte aus der Sicht von Handsome Jack.

EINE NEUE KLASSE VON ANTIHELDEN

Spiele als einer von vier neuen Charkterklassen: Als Wilhelm der Enforcer, Nisha der Lawbringer und Athena die Gladiatorin.
Spiele zum ersten Mal als kampfbereiter Claptrap-Prototyp!
Erfahre die moralische Grauzone, in der sich befindet, wer für Handsome Jack arbeitet.

Was ihr braucht ist mindestens ein Mac mit 4 GB RAM, einem 2,4 GHz Intel Core 2 Duo, 13 GB freienm Festplattenplatz und einer ATI Radeon HD 2600, Geforce 8800 oder Intel HD 4000 Grafikkarte. Mehr kann hier sicherlich nicht schaden. Und ihr müsst mindestens 18 Jahre alt sein.

Wir sind uns ziemlich sicher das es wieder ein Fest für alle Actionfreunde wird. Und wer das Spiel noch Vorbestellt erhält die Erweiterung “Shock Drop Slaughter Pit” als Geschenk dazu:

Betritt die Shock Drop Slaughter Pit und kämpfe gegen die härtesten Scavs auf Pandoras Mond Elpis! Überstehe die Schlacht und du wirst gefürchtet und geachtet sein unter den wenigen Überlebenden…. Von der Erfahrung und der Ausrüstung, die du gewinnst ganz zu schweigen.

Erhältlich ist dasSpiel zum Beispiel bei Application Systems Heidelberg, bei GameAgent.com oder auch bei Steam:

Plattform: iPhonePlattform: iPadPlattform: AndroidGame Insight setzt auf 3D-Unity-Engine

Verfasst von David Sondermann am 4. September 2014 Kommentieren

Auf der Gamescom 2014 haben wir uns auch die neuen mobilen Spiele vom russischen Publisher Game Insight angeschaut. Beim Termin am Unity-Stand im Businessbereich erzählte man uns, dass man ab sofort seine Spiele komplett in 3D produzieren will. Dabei setze man auf komplett auf die Unity-Game-Engine. Die mitgebrachten Spiele sahen allesamt grafisch sehr beeindruckend aus. Game Insights Monetarisierung basiert dabei komplett auf Free-to-play. Unsere Gesprächspartner auf der Messe wurden aber nicht müde, ausdrücklich zu betonen, dass man auch ohne In-App-Käufe die Spiele durchspielen kann. Pay-to-win soll es nicht geben.

Gamescom-Trailer von Game Insight

Dragon Warlords

GI_DragonWarlords_Screenshot_003Bei Dragon Warlords geht es um ein epische Schlachten in einem Strategiespiel, dass in der Fantasy-Welt Adan spielt. Es geht darum, ein eigenes Reich aufzubauen und die Burgen anderer Spieler zu erobern. Mit typischen Klassen wie Zauberern, Rittern und Drachen gilt es die gegnerischen Festungen zu belagern und dabei nicht die eigene Burg zu verlieren. Also muss man auch auf eine schlagkräftige Verteidigung achten. Das Spiel soll voraussichtlich nächstes Jahr für iOS und Android erscheinen.

Running Shadow

GI_RunningShadow_Concept04Mit Running Shadow hatte man einen Endless-Runner im Angebot, der viel Action verspricht. Denn man muss nicht nur laufen und Hindernissen ausweichen, sondern auch Gegner, die sich einen in den Weg stellen, bekämpfen. Mit speziellen erlernbaren Fähigkeiten erreicht der eigene Charakter immer neue Möglichkeiten, einen Level zu durchstehen. Das verleiht dem Spiel einen gewissen Rollenspiel-Touch. Die Android-Version ist schon seit Längerem erhältlich. Die iOS-Version soll noch dieses Jahr folgen.

X-Mercs: Invasion

GI_XMercs_Invasion_003Das Sci-Fi-Strategiespiel X-Mercs erinnert sofort an die berühmte Spielereihe XCOM. Es geht darum, die Erde vor einfallenden Alienhorden zu schützen. Auch hier sah die Grafik auf einem TabletPC sehr beeindruckend aus. In rundenbasierten Kämpfen muss man viele Missionen durchstehen und Nebenquests erledigen, dabei die Aliens und Ihre Technologien erforschen und für die eigenen Zwecke nutzen. Das Spiel soll 2015 für iOS erscheinen.

Wir sind gespannt auf die technisch beeindruckenden Spiele von Game Insight und ob man das versprechen einhalten kann, ohne Pay-to-win auszukommen. Mehr Infos zu den Spielen erhaltet Ihr auf der Webseite von Game Insight.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Plattform: iPhonePlattform: iPadPlatform: Mac/OS XPlatform: LinuxPlattform: KonsolePlattform: AndroidPlatform: WindowsApplication Systems Heidelberg zeigt neue Spiele

Verfasst von David Sondermann am 24. August 2014 Kommentieren

Auf der Gamescom 2014 waren auch wieder die Mac-Software-Spezialisten von Application Systems Heidelberg vertreten. In der Indie Arena in Halle 9 zeigte man natürlich das bereits erhältliche GhostControl Inc., bei dem man sich auf dem Mac, Linux und Windows als Geisterjäger verdingen kann. Zukünftige Updates sollen noch mehr Inhalte und Spielspaß bringen. Für das vierte Quartal sind auch mobile Versionen für iOS und Android angekündigt.
Application Systems hat zusammen mit Outline Development in der jüngsten Vergangenheit bereits sehr gute Umsetzungen von Gesellschaftsspielen auf iOS und Mac abgeliefert. So gibt es von Café International neben Versionen für Mac und iOS auch Varianten für Linux und Windows. Eine Android-Version soll im dritten Quartal 2014 folgen. Das Suchspiel Kunterbunt ist seit längerem für iOS erhältlich. Wir hatten es bereits im Test. 6 nimmt! ist ein Kartenspiel, dass man nur mit etwas Glück und viel Taktik meistern kann. Gehirnjogging für Kids ist bereits für Mac und Windows verfügbar. Die iOS-Version soll im dritten Quartal 2014 erscheinen.
Unit-Badges-charsAuf der Gamescom zeigten die Heidelberger ebenfalls Splee & Gløb: Monster Defense, ein Tower-Defense-Spiel der besonderen Art, deren Alpha-Version uns bereits überzeugt hat. Allerdings war die dazugehörige Kickstarter-Kampagne nicht von Erfolg gekrönt. Daher hofften die Entwickler von Frame 6 gemeinsam mit Application System auf eine positive Resonanz von den Gamescom-Besuchen auf das Spiel, um dann nach einer alternativen Finanzierungs-Lösung zu suchen. Wenn alles gut geht, soll Splee & Gløb 2015 für Mac, Linux, Windows und Wii U erscheinen.
IMG_8066Bereits im Vorfeld der Gamescom hatte man das Point-and-Click-Adventure Nelly Cootalot von Alasdair Beckett-King angekündigt. In der Indie Arena konnten wir bereits die ersten Rätsel mit Nelly lösen. Auch eine spielbare Mobilversion hatte man bereits im Gepäck. Das Piratenabenteuer soll im vierten Quartal 2014 für Mac, iOS, Linux, Windows und Android erscheinen.
Einen bis dato völlig unerwarteten Titel hatte man mit Frag doch mal… Die Maus im Gepäck. Das Spiel lehnt sich an die ARD-Show an und soll der ganzen Familie mit viel Spaß Wissen vermitteln. Das Spiel soll ebenfalls im vierten Quartal 2014 für Mac, iOS, Linux, Windows und Android veröffentlicht werden.
nelly_postcardInsgesamt hatte Application Systems Heidelberg also viele interessante Spiele für uns Mac- und iOS-Spieler dabei. Die Softwareschmiede scheint neben der Distribution für Dritthersteller verstärkt auf Eigenproduktionen zu setzen. Dabei stellt man sich mit Versionen nicht nur für Mac und iOS, sondern auch für Linux, Windows, Android und sogar Wii U deutlich breiter auf als bisher. Weitere Infos zu den erwähnten Spielen findet Ihr hier:

GhostControl Inc.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

GhostControl Inc – Webseite, Mac App Store*, Steam

Café International

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Café International – Testbericht (iOS-Version), Webseite, Mac App Store*, App Store*

Kunterbunt

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Kunterbunt – Testbericht, Webseite, App Store*

6 nimmt!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

6 nimmt! – Webseite, App Store*
Gehirnjogging für Kids – Webseite, Mac App Store*

Splee & Gløb: Monster Defense

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Splee & Gløb: Monster Defense – Webseite, Kickstarter-Kampagne, Steam Greenlight, Download Demoversion (Alpha)

Nelly Cootalot

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Nelly Cootalot – Webseite, Steam Greenlight

Frag doch mal… Die Maus

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Frag doch mal… Die Maus – Webseite

Plattform: iPhonePlattform: iPadPlattform: BrowserPlattform: AndroidTravian V – Browsergame-Klassiker erhält Mobilversion

Verfasst von David Sondermann am 20. August 2014 Kommentieren

Die Browsergame-Spezialisten von Travian Games haben auf der Gamescom in Köln die neue Version ihres Klassikers vorgestellt. Travian V wurde von Grund auf neu programmiert. Zum Launch des Spiels soll dann nicht nur die Variante für den Browser verfügbar sein, sondern auch eine mobile Version für iOS und Android. Die Spieler werden dann über alle Plattformen hinweg miteinander spielen können. So kann man in dem Strategiespiel seine römische, gallische oder germanische Siedlung auch unterwegs im Bus auf dem Weg zur Schule oder zur Arbeit weiter aufbauen. Abends genießt man das Spiel dann wieder auf dem großen Bildschirm seines Macs (oder Windows-PCs – wenn es unbedingt sein muss).
Eine spielerische Neuheit ist das Königssystem, bei dem man als König ein Reich führen darf. Einsteiger können als Statthalter eines Königs fungieren und so erste Erfahrungen sammeln und werden dabei vom König beschützt. Insgesamt soll es Einsteigern einfacher gemacht werden, ins Spiel zu finden, ohne von den erfahrenen Spielern gleich überrannt zu werden. Darüber hinaus können Spieler gemeinsam Geheimbünde gründen, um bestimmte Königreiche zu stürzen oder auch zu schützen. Die Allianz, die am Ende einer Spielrunde die meisten Punkte (z.B. durch erfolgreiche Feldzüge) erringt, gewinnt.
T5_Alpha_Logo
Die Charaktere erinnern in der vorgeführten Version auch wieder mehr an Asterix und Obelix – zusammen mit den spielbaren Völkern der Gallier, Germanen und Römer natürlich ein Argument für Spieler der ersten Stunde und Asterix-Fans wie mich, mal wieder in Travian hineinzuschnuppern. In der aktuellen Version 4 sehen die Figuren doch deutlich anders aus, auch wenn die Hintergrundbilder und Gebäude immer noch stark von Uderzos und Goscinnys Comics inspiriert sind. Die Betaphase von Travian V startet am 6.September, passend zum zehnjährigen Jubiläum von Travian. Das Spiel ist wie immer free-to-play und steht in 40 unterschiedlichen Sprachen zur Verfügung. Weiter Infos zum aktuellen Travian 4 und später dann zu Travian V erhaltet Ihr auf der offiziellen Webseite.

Platform: Mac/OS XPlatform: LinuxPlatform: WindowsCrookz: Gangster in Schlaghosen

Verfasst von Holger Saß am 19. August 2014 Kommentieren

Crookz LogoSchlaghosen, Disco und übergroße Sonnenbrillen: Die goldenen 70er feiern mit Crookz ihr Comeback. In dieser Zeit der ausschweifenden Partys plant eine Gruppe von äußerst talentierten Gentlemen-Ganoven den ganz großen Coup, um sich ihren extravaganten Lebensstil finanzieren zu können.

So kündigt Kalypso Media das bei den Berliner Skilltree Studios in der Mache befindliche Taktik-Schleichspiel Crookz an. In dem Spiel geht es darum eine erfolgreiche Gruppe zum schnellen Eigentümerwechsel von Gütern und Handelswaren zu bilden. Mut dieser Gruppe, die ihr natürlich erstmal zusammensuchen müsst, gilt es dann erfolgreiche Raubzüge zu unternehmen. Oder wie es der Pressetext formuliert:
Crookz verlangt vom Spieler Geschick und Köpfchen bei der Planung und Durchführung von digitalen Diebestouren durch die großzügigen Anwesen der Schönen und Reichen. Neben einer ganzen Reihe von nützlichen Ausrüstungsgegenständen sind auch die unterschiedlichen Fähigkeiten der einzelnen Gangmitglieder entscheidend für einen erfolgreichen Beutezug.


Einen Trailer gibt es auch schon (Für Fans und Kenner: Ron Jeremy spielt mit):

Gut, da ist jetzt nicht so viel von der In Game Grafik zu sehen, aber auf der Gamescom konnten wir uns schon einmal ein erstes Level anschauen und das sah gar nicht mal so schlecht aus.
Besonders der Flair der 70er Jahre, die Zeit meiner frühen Jugend, kam wirklich gut rüber. In der Kampagne geht es darum sein Team zusammen zu suchen und sich durch geschickte Raubzüge schlussendlich an einen verräterisches Ex-Komplitzen zu rächen. Untermalt von einem Funky Soundtrack, der wie direkt aus Shaft übernommen klingt, gilt es sich an Wachen vorbei zu schleichen und die Überwachungssysteme auszuschalten um aus der Villa eines Stadtbekannten Pornoproduzenten einen wertvollen Edelstein zu stehlen. Wer da nicht aufpasst und die Spezialfähigkeiten des Teams nicht richtig einsetzt, der wird schneller gefasst als er Ocean’s Eleven buchstabieren kann. Und eine Überraschung erwartet uns am Ende auch noch.
Neben der Kampagne wird es noch einen Herausforderungsmodus geben. Dabei gilt es die gestellte Aufgaben besonders schnell und effektiv zu lösen um in der Rangliste möglichst hoch zu kommen.

Die Game-Features noch einmal zusammengefasst:
– Packende und abwechslungsreiche Einzelspieler-Kampagne
– Mehr als 20 Missionen, die ganz im Zeichen der funkigen 70er Jahre stehen
– Spieler stellen aus unterschiedlichsten Charakteren eine Crew zusammen, wobei jeder über eine Vielzahl von Spezialfähigkeiten verfügt: der Schläger ist für das Grobe zuständig, während der Schlossknacker sich um die Feinarbeit kümmert
– Eine ganze Reihe nützlicher Werkzeuge wie Störsender, Chloroform oder Sprengstoff
– Herausforderungs-Modus: Spieler können eigene Herausforderungen erstellen und diese mit anderen teilen
– Einzigartiger Gameplay-Mix, bei dem es auf schnelle Reaktion und ausgeklügelte Strategie ankommt

Crookz soll im Laufe des Jahres 2015 für Mac, Windows und Linux (Steam OS) erscheinen. Ob das Spiel ein echter Hit wird entscheidet sich erst dann, denn diese Art Spiel steht und fällt mit dem Leveldesign. Der erste Eindruck macht auf jeden Fall Lust auf mehr.

Und ein paar Bilder haben wir auch noch:

Platform: Mac/OS XPlattform: KonsolePlatform: WindowsToren: Eine mystische Reise

Verfasst von Holger Saß am 18. August 2014 Kommentieren

Auf der Gamescom konnte ich einen ausführlichen Blick auf Toren werfen. Swordtales, ein kleines brasilianisches Studio, arbeitet seit 2011 an dem aussergewöhnlichen Titel.
In dem Spiel helft ihr der Heldin, anfangs ein kleines Mädchen namens Moonchild, aus der Gefangenschaft des Toren, eines mächtigen Turmes zu entkommen.
Im Laufe des Spieles wird Moonchild immer älter und mit der Veränderung des Mädchens ändert sich auch das Spiel.
Als Kind gilt es noch relativ einfache Rätsel zu lösen, als Jugendliche kommen erste Kämpfe, Geschicklichkeitsübungen und schwierigere Aufgaben hinzu. Ist Moonschild in der Blüte ihres Lebens dreht auch das Spiel noch einmal richtig auf, denn jetzt gilt es auf der Flucht aus dem Turm gegen mächtige Drachen zu kämpfen. Im letzten Abschnitt der Flucht gilt es schliesslich wieder verstärkt Rätsel zu lösen und mit magischen Runen zu hantieren. Und die ganze Zeit gilt es den magischen Baum am Leben zu halten mit dessen Hilfe Moonchild die Spitze des Toren und damit ihre Freiheit erreichen kann.
Das ist doch wirklich einmal eine extrem clevere Idee das Spiel spannend zu halten, oder nicht?

Im Laufe der Entwicklung hat das Spiel so auch schon einige Preise abgesahnt, etwa den des besten PC Spiels auf der E-Games 2011. Und selbst die brasilianische Kulturförderung war von dem Projekt dermassen angetan, das es seine Fördertöpfe geöffnet hat um die Entwicklung zu Unterstützen. Die Spielwelt ist dabei von Guillermo del Toros Kultfilm Pans Labyrinth inspiriert. Die Welt ist detailreich in Szenen gesetzt, besonders Stolz sind die Macher auf die Wettereffekte, und abwechslungsreich gestaltet.
Der Schwierigkeitsgrad ist dabei nicht zu leicht, die Reise soll ja schliesslich auch eine Herausforderung sein.
Es erwartet uns also ein wirklich aussergewöhnliches Spiel.
Stellt sich nur die Frage wann. Momentan sind die Entwickler im Endspurt und hoffen Anfang 2015 das Spiel fertig zu haben, dann soll es für Windows, Mac und Playstation erscheinen. Aber wie mir Vitor Leães versicherte will man alles richtig machen und das Spiel erst auf den Markt bringen wenn es wirklich fertig ist.
Ich finde die Zeit sollte man ihnen auch wirklich geben, dann halb gare Spielkonzepte mit Zero Day Patches gibt es nun wirklich genug.
Wenn es soweit ist, dann werdet ihr es auf jeden Fall bei uns erfahren. Und natürlich werden wir testen ob das Spiel am Ende hält was es momentan verspricht, nämlich uns ein außergewöhnliches Spielerlebnis zu schenken.

Platform: Mac/OS XPlatform: LinuxPlatform: WindowsDungeons 2: Hurra, das Böse ist wieder da

Verfasst von Holger Saß am 15. August 2014 Kommentieren

Dungeons2-Logo-FinalMit Dungeons 2 zeigte Kalypso Media einen Titel mit enormen Potential. Zum einen ist die Rückkehr des legendären Dungeon Masters zu feiern, endlich endlich darf ich wieder Böse sein und meine Kreaturen schinden. Aber nicht genug damit Dungeons 2 geht einen Schritt weiter: Wir können jetzt nämlich unser Dungeon verlassen und die Oberwelt erobern. Das Spiel ist praktisch zwei zum Preis von einem: In der Unterwelt gibt es ein klassischen Dungeon Management wie wir es seit Dungeon Keeper lieben, inklusive Schreckenshand um die Untertanen zu knechten. Aber gleichzeitig gilt es noch die Oberwelt zu erobern, da erwartet uns dann ein Echtzeitstrategieteil.

Ich hatte Gelegenheit den Titel auf der Gamescom ausführlich zu begutachten und war mittelschwer beeindruckt. Das Spiel scheint denn Spagat wirklich gut zu schaffen und sieht in der laufenden Beta-Phase schon richtig gut aus.
Ist das Dungeon erstmal ausgebaut kann man sich an die Oberfläche wagen und den blassen “Menschen” samt ihren niedlichen “Schafen” und “Einhörnern” den Garaus machen. Dabei wandelt sich die Welt nach der Eroberung von lieblichen Wald mit singenden Vögeln in eine Art Mini-Mordor, was sehr beeindruckend ist. Das heimische Dungeon läuft derweil natürlich weiter, so man immer mal wieder umschalten muss um den Laden am Laufen zu halten.
Das endgültige Spiel soll eine Spannende Einzelspieler-Kampagne mit 10 Missionen, 2 spielbaren Fraktionen, 26 einzigartigen Kreaturen, vielen verschiedenen Heldentypen und abwechslungsreichen Spielmodi bieten. Ausserdem gibt es 4 kompetitive Mehrspieler-Modi für bis zu 4 Spieler die über LAN und Internet gegeneinander antreten können. Selbstverständlich Plattformübergreifend, so das ihr den Win-Usern zeigen könnt was ein echter Macianer drauf hat..

Das hört sich doch schon ganz gut an und sieht auch gut aus.

Wenn Leveldesign und Balancing stimmen, dann wird Dungeons 2 sicherlich eines der Highligts des Mac Spielefrühlings 2015

Über mich

There is something about me..

Twitter

    Fotos

    Activate the Flickrss plugin to see the image thumbnails!