macinplay

Spiele für Apple Macintosh, iPhone und iPad

Archiv für die ‘Plattform’ Kategorie

Civilzation - Beyond Earth 1Die Civilization Reihe hebt ab. Denn diesmal geht es wieder einmal um die Besiedlung des Weltalls, wie schon 1999 beim dem Klassiker Alpha Centauri. Das war eigentlich mein Lieblingsteil der Serie, da mir das Zukunftsszenario einfach mehr liegt als zum X-ten Mal Napoleon in die Flucht zu schlagen.
Das Spiel beginnt da wo andere Civilization Teile aufhören:

In der Zukunft haben globale Ereignisse die Welt destabilisiert. Dies führte zu einem Zusammenbruch der modernen Gesellschaft, zur Entstehung einer neuen Weltordnung und zu einer ungewissen Zukunft für die Menschheit. Im Kampf ums Überleben der menschlichen Rasse konzentrieren die neu geformten Nationen ihre Ressourcen auf die Raumfahrt, um der Menschheit einen Neuanfang zu ermöglichen.

Als Teil einer Expedition ist es deine Aufgabe ein Zuhause jenseits der Erde zu finden. Du wirst das nächste Kapitel für die Menschheit schreiben. Führe dein Volk in eine neue Welt und gründe eine neue Zivilisation im Weltall. Erkunde und kolonisiere einen fremden Planeten, erforsche neue Technologien, bilde gewaltige Armeen, baue unglaubliche Weltwunder und forme das Antlitz deiner neuen Welt.

So weit die Beschreibung im Pressetext.

Geboten wird, wie gewohnt, eine ganze Menge:

- Wähle dein Abenteuer: Lege deine kulturelle Identität fest, indem
du einen von acht Sponsoren auswählst; jeder hat sein eigenes
Staatsoberhaupt und einzigartige Spielvorteile. Wähle dein Raumschiff,
deine Fracht und deine Kolonisten, basierend auf einer Reihe von
Entscheidungen, die direkten Einfluss auf deine Startbedingungen auf
dem neuen Planeten nehmen.
– Kolonisiere eine fremde Welt: Erforsche die Gefahren und Vorteile
eines neuen Planeten voller gefährlicher Landschaften, rätselhafter
Ressourcen und feindlicher Lebensformen, die es auf der Erde nicht
gibt. Baue Außenposten, grabe uralte außerirdische Relikte aus, zähme
neue Lebensformen, entwickle blühende Städte und erstelle
Handelsrouten, um deinem Volk Wohlstand zu bringen.
– Technologienetz: Um den Fortschritt in eine ungewisse Zukunft zu
simulieren, werden technologische Errungenschaften durch eine Reihe
nichtlinearer Entscheidungen entwickelt, die den Verlauf der
Menschheit beeinflussen. Das Technologienetz ist in drei große
Bereiche unterteilt. Jeder davon verfügt über seine individuelle
Siegbedingung.
– Orbitale Ebene: Baue und setze fortschrittliche militärische,
wirtschaftliche und wissenschaftliche Satelliten ein, die aus der
Umlaufbahn strategische Angriffs- und Verteidigungsvorteile und
Unterstützung bieten.
– Einheiten anpassen: Schalte mithilfe des Technologienetzes
unterschiedliche Verbesserungen frei und passe deine Einheiten an
deinen Spielstil an.
– Mehrspieler: Bis zu 8 Spieler können um die Herrschaft über eine
neue fremde Welt kämpfen.
– MEHRSPIELER: Fordere andere Spieler heraus, zum Weltherrscher zu werden.

Wer schon einmal Civilization gespielt hat der wird einiges wieder erkennen

Aber aufgrund des Zukunftsszenarios gibt es auch für alte Hasen genügend neues zu entdecken.

Ihr braucht folgende Ausstattung um die Zukunft zu gestalten:
Einen 2.2GHz Intel Core i3 (2 Kerne), 8GB Platz auf der HD, 4 GB RAM und 512MB VRAM sowie Mac OS X 10.9 oder Mac OS X 10.10
– Folgende Grafikkarten werden NICHT unterstützt:
ATI Radeon X1000-Serie, HD 2000-Serie, 3870, 4670, 6490, 6630
NVIDIA GeForce 7000-Serie, 8000-Serie, 9000-Serie, GT 100-Serie, 300M-Serie
Intel GMA-Serie, HD 3000

Es wurde wirklich Zeit diesen Zweig der legendären Strategiereihe in das 21. Jahrhundert zu bringen und wäre ich nicht so beschäftigt damit bei Elite: Dangerous die Landungen zu üben (noch ein Spiel das endlich im Heute angekommen ist), dann hätte ich sicher schon ein paar Partien hinter mir.
Wer schon landen kann oder aber lieber rundenbasiert das Weltall erobert statt in einem kleinem Raumschiff der bekommt Civilization: Beyond Earth als Download zum Beispiel im Mac App Store* oder als Box bei unseren Freunden der Application Systems Heidelberg

Plattform: iPadPlattform: AndroidBattle Worlds: Kronos jetzt auch für iOS

Verfasst von Holger Saß am 7. November 2014 1 Kommentar

Ziemlich genau ein Jahr ist es her das King Art Games den inoffiziellen Battle Isle Nachfolger Battle Worlds: Kronos veröffentlicht hat und jetzt ist die versprochene mobile Version erschienen.
Und dabei wurde nicht gekleckert sondern geklotzt. Denn im Prinzip wurde die Desktopversion 1:1 auf das Tablet übertragen. Es gibt zwei Solo-Kampangene mit ca 50 Stunden Spielzeit. Woran ihr schon merkt das das Spiel vom Kommandanten der Truppen einiges fordert. Soll heißen der Schwierigkeitsgrad ist nicht gerade im Casual-Bereich angesiedelt.
Und wenn ihr wollt dann könnt ihr im Plattformübergreifenden Multiplayermodus gegen Freunde und Feinde in aller Welt antreten. Auch ein Hotseat-Spiel am gleichen Gerät ist möglich.

Strategiefans sollten schnell zuschlagen, denn zur Einführung gibt es Spiel zum Sonderpreis von 8,99 € im Appstore zu kaufen. Das erscheint euch viel? Nun, dafür bekommt ihr ein umfangreiches, forderndes Strategieepos der alten Schule und kein Casual-InAppKauf Gedöns. Beachtet aber bitte das diese Pracht ihren Preis hat: Ihr braucht mindestens ein iPad 3 für das Spiel.
Eine kostenlose Demoversion mit jeweils einer Single- und einer Multiplayerkarte sollte eigentlich auch schon im Appstore aufgeschlagen sein, aber da hakt es wohl bei Apple noch ein wenig.

Wer auf diesen Knopf drückt der kommt zur iOS Version des Spiels:

Und hier ein Angebot für alle die es lieber am Mac spielen möchten:

Platform: Mac/OS XSpooky: Halloween Aktionen gesichtet

Verfasst von Holger Saß am 31. Oktober 2014 Kommentieren

KürbisHalloween, die Hexennacht, steht vor der Tür. Neben dem verstümmeln von Kürbissen ist es eine gute Gelegenheit von uns Spielsüchtigen ein paar Euros von der Kreditkarte in die Tasche der Softwareanbieter abzuzweigen.
Apple scheint sich noch zurück zu halten, jedenfalls ist weder im AppStore für Macs noch in dem für iOS bisher ein Halloween Banner aufgetaucht, aber was nicht ist kann ja noch werden.
Aber es gibt trotzdem auch dieses Jahr wieder viele Rabattaktionen, ein kleiner Überblick (ohne Anspruch der Vollständigkeit:

Steam, das Mutterschiff aller Downloadplattformen bietet eine Aktion bis zum 3.11. an. Die Auswahl ist recht groß, es befinden sich 157 Mac Spiel in der Liste, aber es sind viele alte Bekannte darunter. Aber schaut selbst: Die Steam Halloween Aktion. Mein Tip für ganz kleines Geld ist Home, ein unscheinbares Spiel das es aber in sich hat:

Rivale GOG.com hält sich noch bedeckt, bietet aber einige Lucasarts Klassiker an. Man firmiert jetzt unter Lucasfilm/Disney und erfreut den Spieler mit Neuauflagen von X-Wing und Tie-Fighter (beide leider nicht für Mac OS) und einigen Adventures wie Sam & Max Hit the Road oder Indiana Jones and the Fate of Atlantis, die dann dankenswerter weise auch für Macs.

Im macgamestore gibt es natürlich auch eine Aktion. Auch hier ist Liste der Spiele lang und müsst ich mich für ein Spiel entscheiden, dann würde ich wohl dazu entscheiden endlich einmal Blackguards* auszuprobieren.

Bei dem Casual Games Spezialisten Big Fish gibt es zwar keine spezielle Halloweenaktion, aber es läuft noch ein Rabattprogramm das Gelegenheitsspielern die Möglichkeit bietet kostengünstig die Sammlung aufzustocken.
Big Fish Games

Platform: Mac/OS XThe LEGO® Movie Videogame endlich auf dem Mac angekommen

Verfasst von Holger Saß am 16. Oktober 2014 Kommentieren

legomovieSpiele die als Werbevehikel dienen sind ja meist mit Vorsicht zu geniessen. Die LEGO Spiele von TT Games bilden da eine rühmliche Ausnahme.
Auch Filme die vornehmlich der Bewerbung eines Produktes dienen sind nicht immer besonders gelungen. The LEGO Movie kam Anfang des Jahres in die Kinos und war nun beleibe kein Arthouse, aber doch sehr unterhaltsam. In dem Film und auch im Spiel geht es darum zu verhindern das Lord Business die kreative LEGO Welt zerstört indem er alles verklebt.

Oder wie es der Pressetext so schön ausdrückt:

Hilf Emmet und der ungleichen Gruppe Widerstandskämpfer bei deren heldenhaften Aufgabe, Lord Business‘ teuflische Pläne zu durchqueren – eine Mission, für die Emmet hoffnungslos und so gar nicht vorbereitet ist. Es ist ein wilde Fahrt mit einer überraschenden Mischung aus über 90 spielbaren Figuren, darunter Batman, Superman, Wonder Woman, the Green Ninja, Gandalf, Shakespeare, Cleopatra und viele mehr.

http://www.feralinteractive.com/en/mac-games/legomovie/

Dabei hat der Film überhaupt nicht ernst genommen und nach den guten Erfahrungen der bisherigen LEGO Spiele wird es in dem neusten Streich auch im Spiel so sein. Jetzt hat es Feral geschafft das Spiel zum Film auf den Mac zu Portieren und bietet das Ergebnis ab sofort zum Kauf an.

Hier noch ein paar Features des Spiels:

Erlebe das Abenteuer selbst in einer abgefahrenen Geschichte, die eigens geschriebene Spieldialoge mit Ausschnitten des gefeierten Filmes kombiniert, um seinen Einfallsreichtum und seinen Spielwitz einzufangen.

Reite durch den Wilden Westen, schwimme durch ein Korallenriff und dringe in ein futuristisches Fernsehstudio ein: Entdecke faszinierende Welten, die komplett aus LEGO-Steinen gebaut sind.

Geh als gewaltiger Pirat Eisenbart auf Plünderungszüge, schnapp dir als Bad Cop, dem treuen Gefolgsmann von Lord Business, ein Strahlengewehr und nutze die wunderbaren kreativen Kräfte der Meisterbauer, die alltägliche Gegenstände in überraschende neue Gebilde verwandeln können.

Alles ist cool, wenn du zu einem Team gehörst. Spiele also zusammen mit einem Freund oder Angehörigen im kooperativen Multiplayer-Modus, bei dem man nach Lust und Laune ein- oder aussteigen kann.

Fans des Subgenres LEGO-Spiele (allein Apples App Store listet inzwischen 11 LEGO Spiele auf) werden wohl sowieso zuschlagen, aber auch alle anderen sei das Spiel ebenso wie der Film ans Herz gelegt. Den Film gibt es bei iTunes: The Lego Movie*

Das Spiel gibt es direkt bei Feral oder auch über Steam.
Oder ihr kauft direkt bei Apple: The LEGO® Movie Videogame – Feral Interactive Ltd*

Katiegorien: Jump & Run, Macintosh
Schlagwörter: ,

Borderlands- The Pre-Sequel BoxMorgen ist es endlich soweit, nicht nur das Apple zu einer, hoffentlich aufregenden, Keynote eingeladen hat, es ist auch der Tag der Veröffentlichung von Borderlands: The Pre-Sequel. Dem Nachfolger von Borderlands 2, ein Spektakel dessen Test von Kollege Ray mit der Aussage “das beste Actionspiel ist, dass 2012 auf dem Mac erschienen ist” zusammengefasst hat.
Diesmal geht es auf Pandorras Mond und die Geschichte wird nicht weitererzählt , sondern springt ein wenig in die Vergangenheit:

Entdecke die Geschichte hinter Handsome Jack, dem Schurken aus Borderlands 2, und seinem Aufstieg an die Macht. Das Pre-Sequel spielt zwischen dem Original-Borderlands und Borderlands 2 und bietet dir jede Menge neues Gameplay mit dem Genre-Mix aus Shooter und RPG-Spielmechaniken, den die Spieler so lieb gewonnen haben.

Schwebe mit jedem Niedergravitationssprung durch die Lüfte, während du Gegner mit neuen Eis- und Laserwaffen von oben ausschaltest. Schnapp dir ein Gefährt und erkunde die Mondlandschaften mit neuen Vehikeln, die weitere Level voller Kampf und Verwüstung möglich machen.

Diesen Kunstgriff kennt man ja bereits von diversen Hollywoodproduktionen.

Angekündigt sind folgende Features:

BRING DAS GEMETZEL AUF DEN MOND

Spüre die niedrige Schwerkraft des Mondes mit dem Sprung und jedem Tritt.
Bring Tod und Verwüstung mit neuen Eis- und Laserwaffen!
Neue Gegner sorgen für ein “spaciges” Spielerlebnis!

DER AUFSTIEG VON HANDSOME JACK

Erlebe Handsome Jacks Aufstieg an die Macht.
Gewinne tiefe Einblicke in die Anfänge kultiger Borderlands-Schurken.
Wechsle die Seite und erlebe die Geschichte aus der Sicht von Handsome Jack.

EINE NEUE KLASSE VON ANTIHELDEN

Spiele als einer von vier neuen Charkterklassen: Als Wilhelm der Enforcer, Nisha der Lawbringer und Athena die Gladiatorin.
Spiele zum ersten Mal als kampfbereiter Claptrap-Prototyp!
Erfahre die moralische Grauzone, in der sich befindet, wer für Handsome Jack arbeitet.

Was ihr braucht ist mindestens ein Mac mit 4 GB RAM, einem 2,4 GHz Intel Core 2 Duo, 13 GB freienm Festplattenplatz und einer ATI Radeon HD 2600, Geforce 8800 oder Intel HD 4000 Grafikkarte. Mehr kann hier sicherlich nicht schaden. Und ihr müsst mindestens 18 Jahre alt sein.

Wir sind uns ziemlich sicher das es wieder ein Fest für alle Actionfreunde wird. Und wer das Spiel noch Vorbestellt erhält die Erweiterung “Shock Drop Slaughter Pit” als Geschenk dazu:

Betritt die Shock Drop Slaughter Pit und kämpfe gegen die härtesten Scavs auf Pandoras Mond Elpis! Überstehe die Schlacht und du wirst gefürchtet und geachtet sein unter den wenigen Überlebenden…. Von der Erfahrung und der Ausrüstung, die du gewinnst ganz zu schweigen.

Erhältlich ist dasSpiel zum Beispiel bei Application Systems Heidelberg, bei GameAgent.com oder auch bei Steam:

Das Strategieepos Total War: Rome konnte unseren Tester Raimund vollkommmen überzeugen (hier nachzulesen).
Total War Rome 2 ScreenUnd jetzt ist endlich hat es auch der zweite Teil auf den Mac geschafft.
Zur Feier gibt es bei Steam ein Spezialangebot: Dieses Wochenende kann man Total War: Rome 2 kostenlos laden und probespielen. Alles was ihr braucht ist ein Steamaccount, einen Mac in dessen inneren zumindest ein Intel i5 werkelt und 25 GB Platz auf der Festplatte.

Und so wird das Epos beworben:

Die Entwickler der preisgekrönten „Total War“-Reihe setzen neue Maßstäbe in Sachen Qualität und Tiefe in Strategiespielen und heben ihre unverkennbare Mischung aus Echtzeit und rundenbasiertem Spielerlebnis mit Total War: Rome 2 auf ein neues Level. Werden Sie zur größten Supermacht der Welt und befehligen Sie die unglaublichste und gewaltigste Armee der Antike. Herrschen Sie über Ihre Feinde mithilfe militärischer, wirtschaftlicher und politischer Mittel. Ihr Aufstieg wird Ihnen die Bewunderung Ihrer Anhänger bringen, aber auch Gier und Neid anziehen, selbst von Ihren engsten Vertrauten.

Werden Sie unter dem Verrat anderer leiden oder sind Sie derjenige, der sich zuerst gegen alte Freunde richtet? Werden Sie kämpfen, um die Republik zu retten, oder planen Sie das Reich als Kaiser alleine zu regieren?

✢ Planen Sie die Eroberung der bekannten Welt in einer umfassenden rundenbasierten Kampagne (einschließlich kooperativem und kompetitivem 2-Spieler-Modus). Verschwörungen, Politik, Intrigen, Revolten, Loyalität, Ehre, Ambitionen, Verrat: Ihre Entscheidungen bestimmen Ihre eigene Geschichte.

✢ Erstellen Sie gewaltige Armeen und erleben Sie atemberaubende Schlachten im Echtzeitkampf. Stellen Sie Ihre taktischen Fähigkeiten auf die Probe und befehligen Sie Zehntausende Soldaten in epischen Schlachten an Land und auf See.

✢ Kämpfen Sie als eine von drei Familien für den Ruhm Roms oder übernehmen Sie eines der zahlreichen rivalisierenden Völker – ein jedes einzigartig zu spielen und mit Hunderten verschiedener Einheiten, von Belagerungswaffen und schwerer Reiterei bis hin zu Legionären in Plattenrüstung und barbarischen Berserkern.

✢ Erleben Sie exotische und antike Städte sowie kolossale Armeen in unglaublichem Detailgrad, während sich atemberaubende Schlachten vor Ihnen entfalten. Die neue Einheitenkamera erlaubt Ihnen, die Kämpfe aus jeder Perspektive zu verfolgen. Erleben Sie hautnah, wie Ihre Soldaten im Siegestaumel jubeln oder vor Schmerzen schreien, während Ihnen eine neue Taktikperspektive die Draufsicht auf das Kampfgeschehen ermöglicht, die Sie bei Ihren strategischen Entscheidungen unterstützt.

✢ Erleben Sie eine gänzlich skalierbare Spielerfahrung mit optimierter Leistung, unabhängig von Ihrer Systemkonfiguration.

Das die Entwickler ihr Handwerk verstehen haben sie mit dem ersten Teil ja hinlänglich bewiesen. Und wie erwähnt, bis zum 29.9.2014 19:00 Uhr könnt ihr kostenlos ausprobieren ob der Pressetext mit der Wirklichkeit übereinstimmt.

Schlagwörter: ,

Plattform: iPhonePlattform: iPadStar Wars: Commander

Verfasst von Ralf Harmann am 25. September 2014 Kommentieren

Disney ist dabei die Star Wars Lizenz auszuschlachten wo und wie es nur geht. Ende August veröffentlichte man Star Wars: Commander im AppStore.

Der Clash of Clans Klon ist für iPhone und iPad dort kostenlos erhältlich. Sagte ich kostenlos? Natürlich verzichtet Disney nicht auf die leider üblich gewordenen In-App Käufe. Mit Kristallen, die man in unterschiedlichen Preispaketen erwerben kann, macht man sich das Leben als Rebell oder Imperium Anhänger leichter. Zum Beispiel um beim Bau von Gebäuden oder Ausbildung von Truppen die Fertigstellung zu beschleunigen. Ich selber habe dieses Angebot aus Prinzip nicht genutzt und bin bis jetzt auch so gut zurecht gekommen. Es dauert eben alles bisschen länger.

Im Spiel selber geht es in Clash of Clans Manier darum seine Basis auf-und auszubauen, sich um das heranschaffen von Ressourcen zu kümmern und eine starke Kampftruppe zu bilden. Und dann heißt es die eigene Basis zu verteidigen und selber Angriffe durchführen. Das geht als Einzelmissionen oder gemeinsam mit anderen Spielern online.
Star Wars: Commander macht jetzt nichts neues, kennt man Clash of Clans dann kennt man auch Star Wars: Commander
Mir macht es als alten Star Wars Fan aber Spaß sich dem Imperium anzuschließen und den Rebellen und ihren Verbündeten den Garaus zu machen.

Fazit: Star Wars: Commander erfindet das Genre nicht neu und jeder muss sich selbst überlegen ob er noch ein Clash of Clans im Star Wars Universum braucht, aber Hey, es ist Star Wars!
Möge die Macht mit euch sein.

Plattform: iPhonePlattform: iPadiTunes Store: Jetzt auch mit App-Bundles

Verfasst von Holger Saß am 22. September 2014 Kommentieren

Neben dem Produktfeuerwerk der letzten Keynote (iPhone6, iPhone6 plus, iOS8) ging eine kleine, aber für uns eifrige Appzocker nicht ganz unwichtige Neuerung im iTunes App Store beinahe unter: Es gibt jetzt auch Appbundles.
Apple bietet damit Publishern die Möglichkeit aus ihren Apps preisgünstige Pakete zu schnüren und diese dann unter das zahlungswillige Volk zu bringen. Auf der entsprechenden Seite im Appstore treiben sich bisher neben einigen “seriösen” Sachen wie Fotokochbücher oder dem Produktivitäts Paket von Readdle hauptsächlich Spiele rum. Spannender weise vor allem Kinderspiele für die Jüngsten.
Aber auch “richtige” Spiele suchen hier ihre Käufer, das Bulkypix Action Pack bietet etwa sieben Spiele im Paket mit einem satten 45% Rabatt. Ubisoft hat seine Classic Hits am Start und bietet fünf bunt gemischte Spiel von Rayman Jungle Run bis zum Prince of Persia Ableger The Shadow and the Flame an.
Bei dem Paket fiel mir dann auf das es wohl doch noch nicht ganz rund mit dem Angebot läuft. Denn theoretisch sollte man das Paket auch vergünstigt vervollständigen können, allerdings wird bei mir immer noch der volle Bundle Preis angezeigt obwohl ich zwei der fünf Spiele bereits in meiner Sammlung habe.

ubisoft_classic_hits

Es ist also noch nicht alles Gold was glänzt, aber ein wenig schimmert es schon im App Store, oder was denkt ihr darüber?

Bisher sind die Bundles übrigens iOS Exklusiv, aber wenn sich das Geschäft lohnt, dann tauchen sie sicher auch früher oder später im Mac App Store auf.

Hier geht es zu der Gesamtübersicht der Bundles für iOS

Schlagwörter: ,

Platform: Mac/OS XPlattform: KonsoleComputerspielemuseum Berlin

Verfasst von Thorben Rump am 9. September 2014 Kommentieren

Das Computerspielemuseum in Berlin dokumentiert über 70 Jahre Computerspielegeschichte. In Form Exponaten, Videos, Geschichten und natürlich auch vielen Klassikern zum Ausprobieren wird alten Hasen und auch der jungen Generation die Geschichte der Computerspiele auf sehenswerte Art und Weise nahe gebracht.

Wir hatten die Gelegenheit für einen ausführlichen Rundgang und haben diesen für Euch in Wort und Bild dokumentiert.

Plattform: iPhonePlattform: iPadPlattform: AndroidGame Insight setzt auf 3D-Unity-Engine

Verfasst von David Sondermann am 4. September 2014 Kommentieren

Auf der Gamescom 2014 haben wir uns auch die neuen mobilen Spiele vom russischen Publisher Game Insight angeschaut. Beim Termin am Unity-Stand im Businessbereich erzählte man uns, dass man ab sofort seine Spiele komplett in 3D produzieren will. Dabei setze man auf komplett auf die Unity-Game-Engine. Die mitgebrachten Spiele sahen allesamt grafisch sehr beeindruckend aus. Game Insights Monetarisierung basiert dabei komplett auf Free-to-play. Unsere Gesprächspartner auf der Messe wurden aber nicht müde, ausdrücklich zu betonen, dass man auch ohne In-App-Käufe die Spiele durchspielen kann. Pay-to-win soll es nicht geben.

Gamescom-Trailer von Game Insight

Dragon Warlords

GI_DragonWarlords_Screenshot_003Bei Dragon Warlords geht es um ein epische Schlachten in einem Strategiespiel, dass in der Fantasy-Welt Adan spielt. Es geht darum, ein eigenes Reich aufzubauen und die Burgen anderer Spieler zu erobern. Mit typischen Klassen wie Zauberern, Rittern und Drachen gilt es die gegnerischen Festungen zu belagern und dabei nicht die eigene Burg zu verlieren. Also muss man auch auf eine schlagkräftige Verteidigung achten. Das Spiel soll voraussichtlich nächstes Jahr für iOS und Android erscheinen.

Running Shadow

GI_RunningShadow_Concept04Mit Running Shadow hatte man einen Endless-Runner im Angebot, der viel Action verspricht. Denn man muss nicht nur laufen und Hindernissen ausweichen, sondern auch Gegner, die sich einen in den Weg stellen, bekämpfen. Mit speziellen erlernbaren Fähigkeiten erreicht der eigene Charakter immer neue Möglichkeiten, einen Level zu durchstehen. Das verleiht dem Spiel einen gewissen Rollenspiel-Touch. Die Android-Version ist schon seit Längerem erhältlich. Die iOS-Version soll noch dieses Jahr folgen.

X-Mercs: Invasion

GI_XMercs_Invasion_003Das Sci-Fi-Strategiespiel X-Mercs erinnert sofort an die berühmte Spielereihe XCOM. Es geht darum, die Erde vor einfallenden Alienhorden zu schützen. Auch hier sah die Grafik auf einem TabletPC sehr beeindruckend aus. In rundenbasierten Kämpfen muss man viele Missionen durchstehen und Nebenquests erledigen, dabei die Aliens und Ihre Technologien erforschen und für die eigenen Zwecke nutzen. Das Spiel soll 2015 für iOS erscheinen.

Wir sind gespannt auf die technisch beeindruckenden Spiele von Game Insight und ob man das versprechen einhalten kann, ohne Pay-to-win auszukommen. Mehr Infos zu den Spielen erhaltet Ihr auf der Webseite von Game Insight.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Über mich

There is something about me..

Twitter

    Fotos

    Activate the Flickrss plugin to see the image thumbnails!