macinplay

Spiele für Apple Macintosh, iPhone und iPad

Archiv für die ‘Plattform’ Kategorie

iPad – das neue Tablet von Apple offiziell vorgestellt

Verfasst von Raimund Scheßwendter am 27. Januar 2010 1 Kommentar

Jetzt kann sich die PSP warm anziehen, denn heute abend hat Steve Jobs das iPad vorgestellt. Dass das 9,7 Zoll Multitouch-Gerät voll App-kompatibel ist, ist schon ein schwerer Schlag für die Konkurrenten aus Japan, aber parallel zeigte EA zum Beispiel eine spezielle Adaption des Blockbustergames “Need for Speed”. Zeitgleich erscheint ein neues SDK für Entwickler, um auf das Gerät zugeschnittete Software entwickeln zu können. Gameloft erzählte bereits begeistert, wie sie in zwei Wochen ein Spiel für die neue Device gemacht haben.
Es gibt bereits eine eigens neuprogrammierte iWork-Version (pro Programm werden 10 Dollar fällig) und andere Programme, die das iPad enthält (Malprogramm “Brushes”, iTunes und den neuen eBook-Reader “iBooks”).
Das iPad wird durch einen eigens von Apple entwickelten CPU namens A4 mit 1Ghz angetrieben und besitzt 16, 32 oder 64GB Flash-Speicher. Zusätzlich ist 802.11n WLAN, WiFi und Bluetooth (2.1) onboard. Synchronisiert wird es über USB.

Update

Sobald das Gerät im deutschen Apple Online Store verfügbar wird, erscheint es unter diesem Link. Lustigerweise führt Amazon die verschiedenen iPad-Versionen bereits zur Vorbestellung.

Hearts of Iron III ist im Handel

Verfasst von Gero Pflüger am 27. Januar 2010 1 Kommentar

Ab sofort soll die Mac-Version von “Hearts of Iron III” auch in deutscher Sprache im Handel erhältlich sein (im macinplay-Shop noch nicht) und wird Strategenherzen sicher höher schlagen lassen. Erneut übernimmt der Spieler hier die Geschicke einer beliebigen Nation und bestimmt deren Politik und Wirtschaft in den schicksalsträchtigen Jahren zwischen 1936 und 1948.

Statt nur die “üblichen Verdächtigen” Alliierten und Achsenmächte zu spielen, kann in Hearts of Iron III aus über 100 Ländern gewählt werden. Das komplexe Strategiespiel inszeniert den dramatischen Zeitraum von 1936 bis 1948 und verbindet historischen Realismus mit weitgehender Entscheidungsfreiheit. Neben packenden Gefechten zu Lande, im Wasser und in der Luft müssen die politischen Geschicke einer Nation, diplomatische Verhandlungen und die komplette Volkswirtschaft erfolgreiche gemeistert werden.

Hearts of Iron III übertrifft dabei seinen Vorgänger, denn mit einer geografischen Unterteilung in über 15.000 “Provinzen” ist die Weltkarte fünfmal so detailliert wie in Hearts of Iron II. Außerdem stehen neue Spielelemente bereit wie beispielsweise Überraschungsangriffe, Waffenkauf im Ausland, Geheimdienstaktivitäten und Exilregierungen kombiniert mit dem umfangreichen militärischen Kommandosystem und einer neuen KI.

Systemanforderungen

DVD-Laufwerk, Mac OS X 10.5, 1.7GHz Intel Mac Core Duo/Intel Mac Core Duo, 1.3GB HD, 1024MB RAM, GeForce 7300/Radeon HD2600 128MB VRAM

Wichtige Hinweise zur Kompatibilität

- ATi X1600/1900- und Intel GMA-Grafikchipsätze werden nicht unterstützt
- Grafikchipsatz mit eigenständigem VRAM benötigt
- 128 MByte VRAM Minimum, 256 MByte VRAM oder mehr empfohlen
- Internetzugang für Produktaktivierung benötigt

Weitere Informationen zu Hearts of Iron III gibt es hier:

http://www.application-systems.de/heartsofiron3/

Two Worlds II kommt mit vielen Extras

Verfasst von David Sondermann am 26. Januar 2010 1 Kommentar

Two Worlds IIErinnert sich noch jemand an die Zeiten, wo vielen Spielen tolle Gimmicks beigefügt wurden? Die Spielefirmen ließen sich oft nicht lumpen und legten so tolle Dinge bei wie ausführliches Kartenmaterial, Comics oder auch mal ein Hörbuch auf MC mit in die Verpackung. Heutzutage muss man froh sein, wenn überhaupt ein gedrucktes Handbuch dabei ist. Oder man muss nochmal tief in die Tasche greifen, um an eine „Special Edition“ zu kommen, die dann Soundtrack-CDs, Actionfiguren, USB-Sticks oder ähnliches bieten.
So kündigt auch Zuxxez das kommende Two Worlds II für jede der drei verschiedenen Plattformen in drei verschiedenen Versionen an:

  • Standardedition
      Two Worlds II
      Handbuch
      Wendeposter
      Preise:
      PC/MAC: EURO 49,99
      PS3: EURO 69,99
      XBOX360: EURO 64,99
  • Premium Edition
      Two Worlds II
      Handbuch
      Wendeposter mit Weltkarte
      exklusives In-Game-Item
      Soundtrack-CD
      Kartenspiel
      Dragon-Mega-Pin mit Swarovski-Kristall
      Preise:
      PC/MAC: EURO 59,99
      PS3: EURO 79,99
      XBOX360: EURO 69,99
  • Royal Bundle
      Two Worlds II
      Handbuch
      Wendeposter mit Weltkarte
      drei exklusive In-Game-Items und eine exklusive Quest
      Kartenspiel
      Bonus_DVD
      Artbook
      Dragon-Queen-Sammlerfigur
      Preise:
      PC/MAC: EURO 69,99
      PS3: EURO 89,99
      XBOX360: EURO 79,99
  • Schlagwörter: ,

    Neue Version von WORMS (iPhone) behebt Probleme

    Verfasst von Gero Pflüger am 21. Januar 2010 Kommentieren

    Seit einiger Zeit beklagen sich etliche User des Spiels WORMS für iPhone und iPod touch darüber, dass die Performance des Spiels im Laufe der Zeit immer weiter einbricht und das Spiel schließlich ganz unterbrochen wird. Team17 Software hat dieses Problem nun mit einem Update auf die Version 2.0.1 behoben. Das Update ist kostenlos über iTunes oder die eingebaute iPhone-App-Aktualisierungsfunktion verfügbar. Ansonsten kostet der Spieleklassiker knapp 4 Euro.

    WORMS

    Blizzard patcht Warcraft III und The Frozen Throne

    Verfasst von Gero Pflüger am 21. Januar 2010 1 Kommentar

    Blizzard Entertainment Nach unglaublichen acht Jahren am Markt bringt Blizzard Entertainment erneut ein Bugfix für das Echtzeitstrategiespiel “Warcraft 3: Reign of Chaos” sowie dessen Erweiterung “Warcraft 3: The Frozen Throne” heraus. Der Patch hebt die Version auf 1.24d an und behebt einen Exploit, mit dem das System zum Absturz gebracht werden konnte. Der Bugfix ist über die Einwahl ins battle.net zu beziehen.

    Final Fantasy: Rollenspielklassiker als App

    Verfasst von Holger Saß am 21. Januar 2010 2 Kommentare

    FF iPhoneWie der Hersteller Square-Enix auf seiner Facebookseite mitteilt wird es demnächst eine iPhone Version von Final Fantasy geben. Umgesetzt wird wohl zunächst Teil 1 und 2 des Epos. Auch wenn die Spiele schon an die 20 Jahre auf dem Buckel haben, so gelten sie doch immer noch als Perlen der Rollensppielgeschichte.
    Der Veröffentlichungsterminist mit “TBA” angegeben, wird also noch verkündet. Hier gibts mehr: Square Enix bei Facebook

    Mit dem von Aspyr auf den 29. Januar 2010 gelegten europäischen Erscheinungstermin für die englische Version von “Star Wars The Force Unleashed: Ultimate Sith Edition” erwarten Application Systems Heidelberg und Application Systems Paris die zeitgleiche Verfügbarkeit des Titels auch für den deutsch- und französischsprachigen Markt in Europa.

    Apple hat schon jetzt einen ausführlichen Vorabbericht zu diesem grafisch und inhaltlich aufwendigen neuesten Spiel der Star Wars-Saga online gestellt (in englischer Sprache).

    Mit “Star Wars: The Force Unleashed” geht die Star Wars-Saga weiter: Dabei wird der Spieler nicht nur zu Darth Vaders “geheimen Schüler”, sondern ungeahnte Enthüllungen über das Star Wars-Universum werden ebenfalls aufgedeckt. Die detaillierte Story ist in der weitgehend unbekannten Zeitspanne zwischen den Filmteilen “Star Wars: Episode III – Die Rache der Sith” und “Star Wars: Episode IV – Eine neue Hoffnung” angesiedelt. Darin unterstützt der Spieler den berüchtigten Schurken bei seiner Mission, die Galaxis von den Jedi-Rittern zu befreien – und sieht sich dabei mit Entscheidungen konfrontiert, die den Lauf des Schicksals verändern können.

    Das Spiel soll 55 Euro kosten, ist aber noch nirgends gelistet. Wir halten Euch auf dem Laufenden, wenn es bei den einschlägigen Händlern, etwa im macinplay-Shop, auftaucht.

    Zusätzliche Informationen bekommt Ihr unterdessen unter diesem Link.

    Systemanforderungen:

    DVD-Laufwerk, Mac OS X 10.5, 2.4GHz Intel Mac Core Duo/Intel Mac Core Duo, 25GB HD, 2048MB RAM, 3D-Grafikkarte 256MB VRAM
    - Unterstützte Grafikchips: NVIDIA GEFORCE 8600, NVIDIA GEFORCE 8800, NVIDIA GEFORCE 9600, NVIDIA GEFORCE GT 120, ATI RADEON HD 2600, ATI RADEON HD 3870, ATI RADEON HD 4670, ATI RADEON HD 4850
    - Intel integrierte Grafikchips werden nicht unterstützt
    - Unterstützt keine Volumes, die mit Groß-/Kleinschreibung formatiert sind
    - Das Spiel enthält einen technischen Kopierschutz

    Update

    Das Spiel ist mittlerweile bei Arktis zum Preis von 54,90 Euro gelistet.

    Testbericht zu Bejeweled 2 (iPhone) online

    Verfasst von Gero Pflüger am 20. Januar 2010 1 Kommentar

    Eines der genialsten Spiele unserer Zeit ist – wie könnte es anders sein – auch für iPhone und iPod touch verfügbar: “Bejeweled 2″ von PopCap. Unser Hendrik ist dem Suchtfaktor des Games unterlegen und hat kaum Zeit gefunden, den Testbericht zu schreiben. Aber geschafft hat er es doch. Hier ist er.

    Hereinspaziert, Kommen Sie, Staunen Sie

    Verfasst von Holger Saß am 19. Januar 2010 2 Kommentare

    engadgappleJetzt ist es also offiziell, am 27. Januar beglückt uns Apple mit einem “Special Event”. Die bunte Einladungskarte verrät diesmal nicht viel, nur “Come see our latest creation”.
    Das lässt natürlich reichlich Raum für Spekulationen:
    Als ausgemachte Sache gilt die Enthüllung des magischen “iSlate”.
    Dazu passend ein neues iPhone OS mit der Bezeichnung 4.0, das dann eben auch auf dem Wundertablett läuft.
    Und wenn es schon ein neues OS gibt, warum dann nicht gleich neue iPhones, diesmal nicht im Sommer wie bisher, sondern schon mal etweas früher um uns den kalten Winter zu versüßen?
    Ach ja, und dann gab es da ja auch noch diese merkwürdige Intel Verlosungsaktion, also auch noch neue Macbooks?
    Und dann ist da noch zu bedenken, das der Leistungsabstand MacPro – iMac ziemlich zusammengeschrumpft ist, also her mit neuen Profirechnern!
    Und wem das nicht reicht: hier das neuste Gerücht: iMacs mit Touchscreen, aber die dann erst später. Wobei ich kaum Glaube, das es ein neues Bildschirmformat dafür geben wird…
    An Software steht ein neues iLife an, schließlich haben wir ja inzwischen 2010.
    Und wenn dann noch 5 Minuten Zeit auf dem Event ist, dann könnte auch noch Aperture 3 vorgestellt werden.

    Und das Apple in der Einladung nur von “creation” und nicht von “creations” spricht, ist sicher nur Tarnung, eine plumpe Vernebelungstaktik. Mich wundert angesichts der Fülle von Erwartungen allerdings, das Apple das “Yerba Buena Center of Arts” in San Francisco scheinbar nur für einen Tag gebucht hat.
    Am 27.1. ab 19:00 Uhr werden wir wissen was wahr und was Wunschdenken ist.

    GTA Chinatown Wars: Telefongangster

    Verfasst von Holger Saß am 19. Januar 2010 1 Kommentar

    GTA-ChinatownWährend Macintosh-Computer-Nutzer immer noch auf eine Umsetzung von Rockstars legendärer “Grand Theft Auto”-Gangstersimulation warten, hat für iPhone- und iPod touch-Besitzer das Warten ein Ende. “GTA: Chinatown Wars” hat den App Store erreicht.

    Bei dem Spiel schlüpft Ihr in die Haut des Chinesen Huang Lee, einem Mitglied der Chinesischen Mafia, und müsst versuchen in einer fremden Stadt ein verloren gegangenes Erbstück, ein altes Schwert, wieder zu beschaffen. Ich weiß nicht, ob außer mir noch jemand sich die DS-Version gekauft hat, die Verkaufszahlen in Deutschland waren wohl eher “enttäuschend”, aber iPhone-Spieler sollten zuschlagen, zumal erste Kommentare im App Store sogar von einer gelungenen Steuerung sprechen. Ein ausführlicher Test bei uns wird euch bald sagen, ob das wirklich stimmt.
    Das Spiel erfordert ein iPhone oder einen iPod touch der 2. Generation mit OS 3.1 sowie die Bereitschaft, 7,99 € im App Store zu hinterlassen.
    Ach ja, themenbedingt ist das kein Spiel für kleine Kinder, Apple empfiehlt 17 Jahre alt zu sein, die anderern Versionen waren in Deutschland gar ab 18 freigegeben.

    Über mich

    There is something about me..

    Twitter

      Fotos

      Activate the Flickrss plugin to see the image thumbnails!