macinplay

Spiele für Apple Macintosh, iPhone und iPad

Archiv für die ‘Windows’ Kategorie

Platform: Mac/OS XPlatform: LinuxPlatform: WindowsJourney Home: Aufbauspiel für Fans von Anno und Die Siedler

Verfasst von David Sondermann am 24. März 2015 Kommentieren

Mit Journey Home befindet sich derzeit eine Aufbausimulation in der Mache, die ganz stark von den beliebten Spielereihen Die Siedler und Anno inspiriert ist. In diesen Echtzeit-Strategiespielen alter Schule muss man eine eigene Stadt aufbauen und darf den unzähligen kleinen Spielfiguren beim Rumwuseln zusehen, was in der Regel einen Riesen-Spaß macht.
Auch die Macher von Journey Home sind Fans des Genre, haben bereits an Die Siedler 7 mitgearbeitet und sind damit prädestiniert, auch Ihrem Spiel die richtigen Zutaten für stundenlangen Spaß mitzugeben. Die ersten Entwürfe sehen schon sehr ansprechend aus. Nach mehreren Prä-Alpha-Versionen möchte das Entwicklerteam aus Düsseldorf nun die Programierung abschließen, den Content erstellen und die Story zuende schreiben.
Dazu benötigen die Entwickler finanzielle Unterstützung und haben deshalb eine Crowdfunding-Kampagne auf Indiegogo gestartet. Benötigt werden mindestens 150.000 Euro. Die Kampagne läuft noch knapp zwei Wochen. Auf Steam Greenlight hat das Spiel bereits grünes Licht erhalten.

Die Welt von Journey Home

Die Welt von Journey Home

Folgende Funktionen sollen Journey Home zu einem tollen Spiel mit hohem Spaß-Faktor machen:

  • Gameplay eines klassischen Aufbauspiels
  • Große Einzelspieler-Kampagne
  • komplexes Bau- und Handwerkssystem
  • mitreißende Story
  • einzigartige Spielwelt
  • epische Quests
  • Werkzeuge zur Unterstützung des Volks
  • kein Online-Zwang
  • Level-Editor (Stretch Goal)
  • benutzerdefinierte Charaktere (Stretch Goal)

Aufgabe im Spiel wird es sein, ein vertriebenes Volk, das sein Dasein in einer Welt von fliegenden Inseln fristet, unter einem gemeinsamen Banner zu vereinen und wieder auf dem Weg nach Hause zu führen und sich dem dunklen Herrscher entgegenzustellen. Dazu muss man seine Siedlungen ausbauen, Rohstoffe produzieren und Helden ausbilden, die dann nach und nach neues Land erobern, auf dem sich das Volk ausbreiten kann.



Wir sind der Meinung, dass das Spiel das Zeug zu einem Hit haben könnte. Wenn alles klappt, soll Journey Home im zweiten Quartal 2017 für OS X, Linux und Windows erscheinen. Mehr Infos findet Ihr auf der offizielle Webseite und auf Indiegogo.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Platform: Mac/OS XPlatform: LinuxPlatform: Windowsgog.com jetzt auf Deutsch, aus Sale wird Rabatt

Verfasst von Holger Saß am 27. Februar 2015 Kommentieren

gog.com hat sich im Laufe der Zeit vom Retrogame Spezialisten zu einer ausgewachsenen Vertriebsplattform gemausert die, zumindest im Indie Segment, an der Vorherrschaft des Platzhirschen Steam ordentlich gräbt. Uns soll es recht sein, immerhin bietet gog.com grundsätzlich alle Spiele ohne ein mitunter lästiges DRM an.
Und jetzt hat man auch noch Deutsch gelernt. Nicht nur der Internetauftritt wurde eingedeutscht, man bietet jetzt auch deutschsprachigen Foren und Support an. Außerdem sind die Preise jetzt in Euro ausgewiesen.
Und man verkündet stolz das inzwischen über 350 Spiele in deutscher Sprache zu kaufen gibt.

Deponia Banner

Das an sich sind schon gute Nachrichten, aber um die frohe Kunde auch gebührend zu verbreiten bietet gog.com einen bunten Strauß an Spielen zu Sonderpreisen an.
Deponia zum Beispiel, wer dieses wunderbare Adventure aus dem Hause Daedalic immer noch nicht kennt, der kann es jetzt für 0,49 € laden.
Strategiefreunde erhalten die Gangstersim Omerta: City Of Gangsters zum Sonderpreis und Gamepadartisten können sich auf The Last Tinker: City Of Colors freuen.

Das ganze Angebot gibt es hier zu sehen, zwar sind nicht alle Spiele auch für OSX erhältlich, aber ein Blick lohnt allemal. Das Angebot gilt noch bis zum 3.März 2015.

Jetzt sollte man vielleicht nur einmal über einen griffigen Namen für die Plattform nachdenken .-)

Katiegorien: Angebot, Linux, Macintosh, Windows
Schlagwörter:

Der Publisher Nordic Games hat die Fortsetzung des erfolgreichen Adventures The Book of Unwritten Tales veröffentlicht. Das Spiel des Bremer Entwicklerstudios King Art wurde unter anderem über die Crowdfunding-Plattform Kickstarter finanziert – und das sehr erfolgreich. Mit Spenden von über 170.000 US-Dollar wurde das Finanzierungsziel im März 2014 um 160 Prozent überschritten.
Wir hatten bereits den Vorgänger, The Book of Unwritten Tales, sowie das Prequel, Die Vieh Chroniken, getestet und für gut befunden. Nach unserer Meinung gehören die Geschichten um Wilbur und seine Freunde zu den besten Adventures für den Mac. Jetzt sind wir gespannt auf The Book of Unwritten Tales 2 und werden es uns für Euch mal näher anschauen. In ein paar Tagen solltet Ihr bei uns den Testbericht lesen können.

The Book of Unwritten Tales 2

The Book of Unwritten Tales 2

Das Spiel steht auf Steam und bei GOG.com für jeweils 31,49 Euro, sowie im Mac Game Store für 31,49 US-Dollar* als Download zur Verfügung. Bei Amazon.de sind die Almanac Edition für 44,99 Euro* und die Standard Edition für 29,99 Euro* erhältlich. Die Standard Edition enthält das Spiel auf DVD. Mit der Almanac Edition bekommt man zusätzlich den Spiel-Soundtrack auf CD, ein Hardcover-Artbook zum Spiel, ein Poster und eine Making-of-DVD. Außerdem darf man im Spiel seinen Begleiter, das Vieh, nach eigenen Vorstellungen einfärben.

Release-Trailer zu Unwritten Tales 2

Zur Veröffentlichung des Spiels haben die Entwickler einen Trailer ins Netz gestellt, der ein gewaltiger Seitenhieb auf die heute üblichen Monetarisierungs-Praktiken der Computerspiel-Branche ist.

Systemvoraussetzungen

Mac
OS X Leopard 10.5.8, Snow Leopard 10.6.3 oder besser
Prozessor: 2,0 GHz
Arbeitsspeicher: 2 GB RAM
Grafikkarte: NVIDIA GeForce 8 Serie oder besser / ATI X1600 oder besser (Pixel Shader 3.0)
Festplatte: 5 GB freier Speicherplatz

Linux
Prozessor: 2,0 GHz
Arbeitsspeicher: 2 GB RAM
Grafikkarte: NVIDIA GeForce 8 Serie or besser / ATI X1600 oder besser (Pixel Shader 3.0)
Festplatte: 5 GB freier Speicherplatz

Windows
Windows XP SP3, Windows Vista, Windows 7, Windows 8
Prozessor: 2,0 GHz
Arbeitsspeicher: 2 GB RAM
Grafikkarte: DirectX-9c-kompatible Grafikkarte mit 256 MB RAM und PixelShader 3.0
DirectX: Version 9.0c
Festplatte: 5 GB freier Speicherplatz
Soundkarte: DirectX 9.0c compatible

Screenshots


Diese Diashow benötigt JavaScript.


Platform: Mac/OS XPlatform: WindowsSims 4 – Das virtuelle Leben auf dem Mac ist geboren

Verfasst von Holger Saß am 18. Februar 2015 Kommentieren

Sims 4 CoverEA gibt voller Stolz bekannt das die legendären Sims nun auch in der aktuellen Version das Licht der Applewelt erblickt haben.
Will Wright erschuf den ersten Teil der Saga bereits im Jahr 2000 und beglückte die Spielwelt mit einer Simulation des Lebens als solches. Wer sich also kein echtes Appartement mit Dachpool leisten kann (und wer kann das schon?) der kann es wenigstens virtuell versuchen. Nach einem mehr oder weniger geglückten Ausflug in das Mittelalter (hier unsere Meinung dazu) hat man sich jetzt wieder auf das die alte Kernkompetenz des Spieles besonnen und die Lebenssimulation ordentlich aufgefrischt.

Und EA hat diesmal nicht einmal sechs Monate gebraucht um die Macversion zu erstellen. Denn ab sofort ist sie als Download im Origin Store, das ist EAs Onlineplattform, zu erhalten. Das heisst ihr benötigt den Origin Client, was nicht jeden begeistert. Aber dafür kannst du das Spiel dann auf mehreren Rechnern installieren und falls du die Windows Version schon gekauft hast, dann gibt es die Mac Version für lau.
Also, wenn ihr probieren wollt wie euer Leben als Forscher oder romantischer Held wäre, dann stürzt euch in das virtuelle Leben der Sims. Oder wollt ihr einfach nur lustige Nasen basteln? Auch das geht mit dem Charactereditor ganz wunderbar habe ich mir sagen lassen.

Die Sims 4 gibt es im Origin Store und EA wäre nicht EA wenn es nicht auch bereits die ersten kostenpflichtigen Erweiterungen geben würde.
Neben einer Kreditkarte braucht ihr mindestens einen Mac mit OS X 10.7.5, einem Intel Core 2 Duo-Prozessor mit 2,4 Ghz oder höher, 4 GB RAM und einer Grafikkarte wie der NVIDIA GeForce 320M, 9600M, 9400M, ATI Radeon HD 2600 Pro mit 256 MB RAM.

Dann kann es in das pralle Leben gehen.

Beim Spiele-Online-Shop Bundle Stars gibt es wieder ein äußerst verlockendes Angebot. Das Trinity-Bundle kostet nur 2,69 Euro. Dieses „Dreifaltigkeits-Angebot“ gilt für die Dreifaltigkeit der PC-Plattformen Mac, Linux und Windows. Man erhält Codes für zehn Spiele, die man auf der Spielplattform Steam einlösen muss. Das bedeutet im Klartext, dass jedes Spiel somit nur 26 Cent kostet. Billiger geht es nur geschenkt. Bei dem Preis kann man eigentlich kaum etwas falsch machen. Das Angebot ist bis zum 02. März befristet und enthält folgende Spiele:

Trinity Bundle

  • Pixel Boy and the Ever Expanding Dungeon – ein Rollenspiel-Shoot’Em’Up-Mix
  • Stronghold 3 Gold – der Strategie-Klassiker
  • iO – ein abstraktes Denk- und Geschicklichkeitsspiel
  • Revenge of the Titans – ein Tower-Defense-RTS-Mix
  • Terrian Saga: KR-17 – ein klassisches Jump’N’Run
  • Nam – ein Retro-Militär-Ego-Shooter
  • Eradicator – ein Retro-Sci-Fi-Shooter
  • Sentinel – ein tower-Defense-Game mit dynamischen Musiksystem
  • Legends of Aethereus – ein Action-Rollenspiel
  • Shiny the Firefly – ein Action-Adventure rund um ein Glühwürmchen


Trinity Bundle

Trinity Bundle


Doch damit nicht genug. Denn im restlichen Shop von Bundle Stars herrscht The Trinity Sale! So bekommt Ihr beispielsweise das tolle Deponia (Testbericht) für derzeit nur läppische 3.69 Euro.

Das Action RPG Torchlight wusste in unserem Test zu gefallen und so waren wir sehr gespannt auf Teil 2 des Spektakels. Leider zog sich die Programmierung der OSX Version etwas in die Länge. Aber jetzt, nur knapp zweieinhalb Jahre nach Veröffentlichung der Win-Version erstrahlt Torchlight 2 auch auf unserem Lieblings OS.

Immerhin ist der Ankündigungstrailer mal recht charmant geworden (und bietet sogar ein kleines Easteregg):

Es geht wie im ersten Teil “nur” darum möglichst viele Monster zu plätten und fette Beute in das heimische Lager zu schleppen. Aber wie sehr einen das fesseln kann wissen wir spätestens seit Diablo.
Alte Stärken wie der Comiclook, die herrliche Monsterdichte und das Haustier wurden beibehalten. Ein paar Neuerungen sind aber natürlich doch dazu gekommen. So ist jetzt auch auf der Oberfläche deutlich mehr los. Um zu kämpfen muss man also nicht mehr nur in finstere Gewölbe hinabsteigen. Und es gibt endlich auch einen Koop-Mehrspielermodus. Der funktioniert im heimischen LAN oder eben online.

Ach ja: “Seing is Believing”,ein paar Bilder haben wir natürlich auch noch:

Ihr braucht ist ein Mac mit einem Intel Core 2 Duo, 2GB, OSX 10.8 sowie eine Grafikkarte der Leistungsklasse Radeon x1600.
Alles in allem also moderate Anforderungen, aber das Spiel ist ja auch schon etwas älter. Momentan scheint es nur eine Downloadversion auf Steam zu geben, die ist aber bis zum 4.2. noch für ausgesprochen Günstige 3,79€ zu haben:

Und wem selbst das zu viel ist: Es gibt sogar eine kostenlose Demo auf der Shopseite.

Ach ja das Easteregg im Trailer: Vielleicht nicht sehr subtil, aber sind euch die drei Kerzen im Hintergrund aufgefallen? Ich könnte mir vorstellen das Torchlight 3 bald das Licht der Spielewelt erblickt. Hoffentlich geht das mit der OSX Version dann etwas schneller.

Die Spielindustrie hat scheinbar einen neuen Goldesel entdeckt: das wieder Veröffentlichen alter Schätze als HD Version. Ob RPGs (Baldurs Gate), Action Titel (Wings!), oder eben Adventures, alles wird neu aufgelegt und auf den Markt geworfen.

Das Grim Fandango als aufgehübschte “Remastered” Version über die virtuelle Ladentheke geht hatten wir ja schon berichtet. Inzwischen ist das kultige Adventure, das sich als Original übrigens gar nicht so richtig gut verkauft hat, auch offiziell erhältlich. Und das nicht nur bei gog.com, sondern für ein paar Euros mehr auch bei Steam.
Wobei sich Double Fine laut eurogamer.de nicht so wirklich viel Mühe beim aufpolieren gegeben hat: weder wurden die Hintergründe neu gerendert noch wurde ein richtiger 16:9 Modus eingebaut. Als Fazit bleibt das es die Abenteuer im Reich der Toten immer noch im Originalmodus am besten rüber kommen. Und natürlich das es endlich eine native Mac Version gibt!

Fahrenheit erschien 2005 und versuchte einen anderen Ansatz: Statt knackiger Rätsel ging es mehr in Richtung interaktiver Film. Die Macher von Quantic Dream wollten lieber eine Geschichte erzählen als den Spieler mit schwierigen Entscheidungen konfrontieren.
“Der Bankangestellte Lucas Kane erwacht aus einer Art Trance auf einer Restauranttoilette und sieht vor ihm eine Leiche mit Stichwunden. Das blutige Messer in seiner Hand sowie eingeritzte Symbole in seinen Unterarmen machen ihm klar, dass er diesen Mann während der Trance getötet haben muss.”, so beginnt die Handlungsbeschreibung auf (Spoileralrm) wikipedia

Das Spiel startet stark und endet leider ziemlich schnell und schwach. Scheinbar ist den Geschichtenerzählern auf halber Strecke die Geschichte ausgegangen. Nichts desto trotz wurde das Spiel beim Erscheinen von einigen gefeiert (zum Beispiel von SPON).
Das Original gibt es für Windows bei gog.com, die neue Remastered Version kann man, auch für OSX, bei Steam kaufen:

Was haltet ihr von der Remastered Welle die momentan über uns schwappt? Fluch oder Segen?

Platform: WindowsElite Dangerous im Test

Verfasst von Holger Saß am 13. Januar 2015 Kommentieren

Eine Station damals (1984)

Eine Station damals (1984)

Eigentlich testen wir ja keine Windowsspiele, aber für diesen Titel musste ich einfach eine Ausnahme machen.
Kann das Spielkonzept von Elite auch nach 30 Jahren noch faszinieren?

Ja es kann!

Und die gute Nachricht gleich Vorweg: Die OSX Version ist im Anmarsch

Borderlands- The Pre-Sequel BoxMorgen ist es endlich soweit, nicht nur das Apple zu einer, hoffentlich aufregenden, Keynote eingeladen hat, es ist auch der Tag der Veröffentlichung von Borderlands: The Pre-Sequel. Dem Nachfolger von Borderlands 2, ein Spektakel dessen Test von Kollege Ray mit der Aussage “das beste Actionspiel ist, dass 2012 auf dem Mac erschienen ist” zusammengefasst hat.
Diesmal geht es auf Pandorras Mond und die Geschichte wird nicht weitererzählt , sondern springt ein wenig in die Vergangenheit:

Entdecke die Geschichte hinter Handsome Jack, dem Schurken aus Borderlands 2, und seinem Aufstieg an die Macht. Das Pre-Sequel spielt zwischen dem Original-Borderlands und Borderlands 2 und bietet dir jede Menge neues Gameplay mit dem Genre-Mix aus Shooter und RPG-Spielmechaniken, den die Spieler so lieb gewonnen haben.

Schwebe mit jedem Niedergravitationssprung durch die Lüfte, während du Gegner mit neuen Eis- und Laserwaffen von oben ausschaltest. Schnapp dir ein Gefährt und erkunde die Mondlandschaften mit neuen Vehikeln, die weitere Level voller Kampf und Verwüstung möglich machen.

Diesen Kunstgriff kennt man ja bereits von diversen Hollywoodproduktionen.

Angekündigt sind folgende Features:

BRING DAS GEMETZEL AUF DEN MOND

Spüre die niedrige Schwerkraft des Mondes mit dem Sprung und jedem Tritt.
Bring Tod und Verwüstung mit neuen Eis- und Laserwaffen!
Neue Gegner sorgen für ein “spaciges” Spielerlebnis!

DER AUFSTIEG VON HANDSOME JACK

Erlebe Handsome Jacks Aufstieg an die Macht.
Gewinne tiefe Einblicke in die Anfänge kultiger Borderlands-Schurken.
Wechsle die Seite und erlebe die Geschichte aus der Sicht von Handsome Jack.

EINE NEUE KLASSE VON ANTIHELDEN

Spiele als einer von vier neuen Charkterklassen: Als Wilhelm der Enforcer, Nisha der Lawbringer und Athena die Gladiatorin.
Spiele zum ersten Mal als kampfbereiter Claptrap-Prototyp!
Erfahre die moralische Grauzone, in der sich befindet, wer für Handsome Jack arbeitet.

Was ihr braucht ist mindestens ein Mac mit 4 GB RAM, einem 2,4 GHz Intel Core 2 Duo, 13 GB freienm Festplattenplatz und einer ATI Radeon HD 2600, Geforce 8800 oder Intel HD 4000 Grafikkarte. Mehr kann hier sicherlich nicht schaden. Und ihr müsst mindestens 18 Jahre alt sein.

Wir sind uns ziemlich sicher das es wieder ein Fest für alle Actionfreunde wird. Und wer das Spiel noch Vorbestellt erhält die Erweiterung “Shock Drop Slaughter Pit” als Geschenk dazu:

Betritt die Shock Drop Slaughter Pit und kämpfe gegen die härtesten Scavs auf Pandoras Mond Elpis! Überstehe die Schlacht und du wirst gefürchtet und geachtet sein unter den wenigen Überlebenden…. Von der Erfahrung und der Ausrüstung, die du gewinnst ganz zu schweigen.

Erhältlich ist dasSpiel zum Beispiel bei Application Systems Heidelberg, bei GameAgent.com oder auch bei Steam:

Das Strategieepos Total War: Rome konnte unseren Tester Raimund vollkommmen überzeugen (hier nachzulesen).
Total War Rome 2 ScreenUnd jetzt ist endlich hat es auch der zweite Teil auf den Mac geschafft.
Zur Feier gibt es bei Steam ein Spezialangebot: Dieses Wochenende kann man Total War: Rome 2 kostenlos laden und probespielen. Alles was ihr braucht ist ein Steamaccount, einen Mac in dessen inneren zumindest ein Intel i5 werkelt und 25 GB Platz auf der Festplatte.

Und so wird das Epos beworben:

Die Entwickler der preisgekrönten „Total War“-Reihe setzen neue Maßstäbe in Sachen Qualität und Tiefe in Strategiespielen und heben ihre unverkennbare Mischung aus Echtzeit und rundenbasiertem Spielerlebnis mit Total War: Rome 2 auf ein neues Level. Werden Sie zur größten Supermacht der Welt und befehligen Sie die unglaublichste und gewaltigste Armee der Antike. Herrschen Sie über Ihre Feinde mithilfe militärischer, wirtschaftlicher und politischer Mittel. Ihr Aufstieg wird Ihnen die Bewunderung Ihrer Anhänger bringen, aber auch Gier und Neid anziehen, selbst von Ihren engsten Vertrauten.

Werden Sie unter dem Verrat anderer leiden oder sind Sie derjenige, der sich zuerst gegen alte Freunde richtet? Werden Sie kämpfen, um die Republik zu retten, oder planen Sie das Reich als Kaiser alleine zu regieren?

✢ Planen Sie die Eroberung der bekannten Welt in einer umfassenden rundenbasierten Kampagne (einschließlich kooperativem und kompetitivem 2-Spieler-Modus). Verschwörungen, Politik, Intrigen, Revolten, Loyalität, Ehre, Ambitionen, Verrat: Ihre Entscheidungen bestimmen Ihre eigene Geschichte.

✢ Erstellen Sie gewaltige Armeen und erleben Sie atemberaubende Schlachten im Echtzeitkampf. Stellen Sie Ihre taktischen Fähigkeiten auf die Probe und befehligen Sie Zehntausende Soldaten in epischen Schlachten an Land und auf See.

✢ Kämpfen Sie als eine von drei Familien für den Ruhm Roms oder übernehmen Sie eines der zahlreichen rivalisierenden Völker – ein jedes einzigartig zu spielen und mit Hunderten verschiedener Einheiten, von Belagerungswaffen und schwerer Reiterei bis hin zu Legionären in Plattenrüstung und barbarischen Berserkern.

✢ Erleben Sie exotische und antike Städte sowie kolossale Armeen in unglaublichem Detailgrad, während sich atemberaubende Schlachten vor Ihnen entfalten. Die neue Einheitenkamera erlaubt Ihnen, die Kämpfe aus jeder Perspektive zu verfolgen. Erleben Sie hautnah, wie Ihre Soldaten im Siegestaumel jubeln oder vor Schmerzen schreien, während Ihnen eine neue Taktikperspektive die Draufsicht auf das Kampfgeschehen ermöglicht, die Sie bei Ihren strategischen Entscheidungen unterstützt.

✢ Erleben Sie eine gänzlich skalierbare Spielerfahrung mit optimierter Leistung, unabhängig von Ihrer Systemkonfiguration.

Das die Entwickler ihr Handwerk verstehen haben sie mit dem ersten Teil ja hinlänglich bewiesen. Und wie erwähnt, bis zum 29.9.2014 19:00 Uhr könnt ihr kostenlos ausprobieren ob der Pressetext mit der Wirklichkeit übereinstimmt.

Schlagwörter: ,

Über mich

There is something about me..

Twitter

    Fotos

    Activate the Flickrss plugin to see the image thumbnails!