macinplay

Spiele für Apple Macintosh, iPhone und iPad

Archiv für die ‘Windows’ Kategorie

Platform: Mac/OS XPlatform: LinuxPlatform: WindowsSurprise Attack: Tolle Games im Humble Weekly Bundle

Verfasst von David Sondermann am 11. Mai 2015 Kommentieren

Das Games-Download-Portal Humble Store bietet wöchentlich wechselnde Spiele-Bundles an. Derzeit ist das Humble Weekly Bundle: Surprise Attack im Angebot. Zum Bundle gehören sieben Spiele des Indie-Labels Surprise Attack und ein Early-Access-Spiel von Freejam. Wie immer darf man selbst bestimmen, wie viel man für die Spiele bezahlen möchte. Der Mindestbetrag liegt bei 1 US-Dollar. Man darf den Kaufbetrag detailliert aufteilen zwischen den Entwicklern der einzelnen Spiele, der Humble-Verkaufsplattform und den beiden gemeinnützigen Institutionen Oxfam und Save the Children. Auf diese Weise unterstützt man nicht nur die Indie-Entwickler, sondern kann auch für wohltätige Zwecke spenden.
Wer mehr als das Minimum von einem US-Dollar bezahlt, erhält auch mehr Spiele. Alle Spiele sind für Mac, Linux und Windows verfügbar, mit Ausnahme von Metrocide, für das es keine Linux-Version gibt. Alle Spiele gibt es als Direkt-Download ohne Kopierschutz. Zusätzlich erhält man auf Wunsch auch einen Code, den man auf der Spiele-Plattform Steam einlösen kann. Nur Robocraft ist ausschließlich auf Steam erhältlich. Das Humble Weekly Bundle: Surprise Attack ist bis zum 14.05.2015 erhältlich.


Humble Weekly Bundle: Surprise Attack

Humble Weekly Bundle: Surprise Attack


Die Spiele im Humble Weekly Bundle: Surprise Attack

    Ab 1 US-Dollar

  • Oscura: Lost Light – ein Plattform-Puzzler mit vielen Lichteffekten
  • Metrocide – ein Stealth-Action-Game, das an Syndicate und Grand Theft Auto erinnert
  • OTTTD – ein Tower-Defense-Spiel mit Rollenspiel-Elementen
  • Ab 6 US-Dollar zusätzlich

  • A Druid’s Duel – ein rundenbasiertes Strategiespiel, bei dem man sogar das Spielfeld zerstören kann
  • Particulars – ein Knobelspiel auf subatomarem Level mit Hintergrundgeschichte
  • Robocraft Pack – drei-monatige Premium-Mitgliedschaft beim Free-To-Play-MMO Robocraft, in dem man Robo-Fahrzeuge bauen und die Schlacht schicken muss (Early Access); zusätzlich erhält man ein paar In-Game-Extras
  • Ab 12 US-Dollar zusätzlich

  • Vertiginous Golf – ein Steampunk-Mini-Golf-Spiel
  • Screencheat 2-Pack – Splitscreen-Ego-Shooter als Doppelpack für zwei Spieler


Humble Weekly Bundle: Surprise Attack

Humble Weekly Bundle: Surprise Attack


Das Games-Download-Portal Humble Store hat seinen Spring Sale gestartet. Jeden Tag warten wechselnde Angebote auf die Spieler. So gibt es täglich ein Spiel für nur 1 Euro und auf viele weitere Spiele gibt es bis zu 90 Prozent Rabatt. Derzeit sind bekommt Ihr beispielsweise das tolle Adventure The Book of Unwritten Tales (Testbericht) für nur 99 Cent. Viele Spielen sind zwar nur für Windows erhältlich, aber dennoch sind einige Perlen für den Mac (und für Linux) darunter. Wir empfehlen Euch folgende Spiele aus dem Angebot:

  • TRI: ein mystischer 3D-Plattform-Puzzler, der viel Spaß macht – 4,41 Euro (-66%)
  • Limbo: ein dunkler 2D-Plattfomer, der schwer zu meistern ist – 2,49 Euro (-72%)
  • Godus: ein Boot-Simulation von Entwickler-Legende Peter Molyneux – 4,49 Euro (-75%)
  • Democracy 3: Eine realistische Politik-Simulation, die enorm viele gesellschaftliche Einflüsse auf die Politik berücksichtigt – 4,49 Euro (-80%)


Spring Sale im Humble Store

Spring Sale im Humble Store


Es lohnt sich, jeden Tag aufs Neue reinzuschauen. Beim Humble Store Spring Sale scheint für jeden etwas dabei zu sein.

Platform: Mac/OS XPlatform: WindowsSteam-Konkurrent GOG Galaxy startet in die Beta-Phase

Verfasst von David Sondermann am 5. Mai 2015 Kommentieren

Das Download-Portal für Computerspiele GOG (ehemals Good Old Games) hat heute die Beta-Testphase seiner Plattform GOG Galaxy eingeläutet. Mit GOG Galaxy möchte man dem alles überragenden Platzhirsch Steam Konkurrenz machen, ohne dabei die eigenen Grundsätze wie den Verzicht auf eine Digitale Rechtsverwaltung (DRM) über Bord zu werfen. Alle Spiele bleiben frei von Kopierschutzmechanismen. Verantwortlich für GOG ist übrigens das polnische Unternehmen CD Projekt, zu dem auch der Publisher der Computerspielreihe The Witcher gehört, die dieser Tage in die dritte Runde gehen wird. Steam wird verantwortet von Valve, dem Publisher bekannter Spiele wie Half Life und Portal.

GOG Galaxy Achievements

GOG Galaxy Achievements

Während man bislang auf der GOG-Webseite Spiele für Mac- und Windows-Systeme „nur“ kaufen und herunterladen konnte, wird GOG Galaxy ähnlich wie der große Konkurrent Steam mit einer eigenen optionalen Client-Software viele In-Game- und auch Community-Funktionen bieten, die wir hier kurz vorstellen.

GOG Galaxy im Überblick

GOG Galaxy Client

GOG Galaxy Client

Bibliothek-Funktionen: Über die Client-Software können Spiele natürlich heruntergeladen und installiert werden. Die Installationsdateien von jedem Spiel sind DRM-frei und lassen sich als Sicherungskopie überall speichern. Es besteht kein Online-Zwang, so dass GOG Galaxy auch ohne Internetverbindung funktioniert. Wer nicht will, dass seine Spiele automatisch aktualisiert werden, kann diese Option für jedes einzelne Spiel oder generell deaktivieren.

GOG Galaxy Chat

GOG Galaxy Chat

Online-Funktionen: Multiplayer-Sessions sind mit GOG Galaxy kein Problem, dazu gehört auch das Matchmaking. Neu sind die aus Steam bekannten Achievements, bei denen man in Spielen bestimmte Errungenschaften erreichen kann. GOG Galaxy erstellt Spiel-Statistiken und misst Spielzeiten. Einige Spiele nutzen diese Daten beispielsweise für Ranglisten. Mit Crossplay sollen Spiele zwischen GOG-Galaxy- und Steam-Spielern möglich sein, sofern die Spiele diese Funktion unterstützen. Einblendungen in den Spielen, zum Beispiel bei Chatanfragen, sollen folgen.

GOG Galaxy Freundesliste

GOG Galaxy Freundesliste

Community-Funktionen: Auch über GOG Galaxy wird man andere Spieler zu Freundeslisten hinzufügen und mit ihnen chatten können. Außerdem kann man Freunde zu einem Spiel einladen oder deren Spiel beitreten.

Weitere Funktionen: Alles ist optional. Die Macher von GOG Galaxy legen grossen Wert darauf, dass man mit dem neuen System zu nichts gezwungen wird. Neben der Freiheit, auch offline spielen zu können, kann man so ziemlich jede Funktion ausschalten. Dazu gehören unter anderem der Chat, die In-Game-Achievements oder gar die ganze Client-Software. Ja, man wird auch weiterhin die Spiele einzeln herunterladen und spielen können – ganz ohne Client.

Sobald die Client-Software von GOG Galaxy veröffentlicht ist, wird die Weiterentwicklung des GOG Downloader-Software, mit der man bisher seine GOG-Spiele herunterladen kann, eingestellt. Spiele, die bereits auf dem Rechner installiert sind, sollen ohne Neu-Installation vom Client importiert werden können. Wir sind gespannt, wie sich das System bewährt und haben uns für die Beta-Phase angemeldet, die jetzt für Mac- und Windows-Spieler gestartet ist. Eine Version für Linux-Fans soll folgen. Hier gibt es allerdings noch keinen genauen Zeitplan. Anmeldungen für die Beta-Phase werden hier entgegengenommen.


The Witcher 3 unterstützt GOG Galaxy

The Witcher 3 unterstützt GOG Galaxy


Diese Diashow benötigt JavaScript.

Schlagwörter: ,

Platform: Mac/OS XPlatform: LinuxPlatform: WindowsNeue Artikel-Reihe: Indie Spotlight

Verfasst von David Sondermann am 30. April 2015 Kommentieren

Unsere Redaktion hat ein neues Mitglied: Christian Sinnig. Kaum ist er dabei, hat er eine neue Artikelreihe ins Leben gerufen: Indie Spotlight. Da Christian ein bekennender Fan von Indie-Games ist, stellt er in mehr oder weniger schöner Regelmäßigkeit Spiele vor, die auf der Download-Plattform Steam im Early-Access-Modus zur Verfügung stehen und bei denen die Spieler Ideen in die noch in Entwicklung befindlichen Games einbringen können.
Im ersten Teil stellt Christian das Musikspiel Melody’s Escape und den Mittelalter-Kriegssimulator Besiege vor. Schaut einfach mal rein und teilt uns in den Kommentaren mit, welche Early-Access-Spiele wir uns für Euch noch ansehen sollen.

Indie Spotlight 1: Besiege & Melody’s Escape


Indie Spotlight 1: Besiege & Melody's Escape

Indie Spotlight 1: Besiege & Melody’s Escape


Neben dem Trinity 2 Bundle (wir berichteten) hat der Download-Store Bundle Stars ein weiteres neues Bundle im Angebot – das Indie Legends Bundle. Für einen Preis von nur 4,47 Euro erhält man acht Codes zum Einlösen bei Steam für folgende, sehr beliebte Windows-Spiele von Indie-Entwicklern, von denen vier auch Mac- und Linux-kompatibel sind. Das Angebot gilt nur noch bis zum 07.05.2015.

Indie Legends Bundle

Indie Legends Bundle

Indie Legends Bundle

Indie Legends Bundle

Indie Legends Bundle

  • Monaco: What’s Yours Is Mine (Mac, Linux, Windows): ein Co-Op-Stealth-Game
  • SteamWorld Dig (Mac, Linux, Windows): ein Unter-Tage-Jump’n’Run
  • Kingdom Rush (Mac, Linux, Windows): ein Tower-Defense-Game
  • The Fall (Mac, Linux, Windows): ein SciFi-Adventure-Action-Mix
  • SpeedRunners (Windows): ein absolutes Party-Game
  • Guacamelee! Super Turbo Championship Edition (Windows): ein Mexican-Style-Action-Adventure
  • Divekick (Windows): ein Prügelspiel
  • Giana Sisters: Twisted Dreams (Windows; angekündigt für Mac und Linux): Jump’n’Run-Klassiker

Im Netz der Netze haben Spiele-Bundes Hochkonjunktur. Oftmals werden mehrere Computerspiele für die Windows-Plattform zu einem Paket mit attraktiven Preis geschnürt. Je nachdem, welche Spiele enthalten sind, stehen von einigen Spielen eines Bundles auch die Mac- oder Linux-Versionen zur Verfügung und werden mit dem Bundle ebenfalls erworben. Aber in der Regel haben Windows-Spieler mehr von so einem Bundle als die Gamer, die einen Mac ihr eigen nennen oder die Open-Source-Anhänger der Linux-Fraktion. Doch der Download-Shop Bundle Stars hat jetzt mit dem Bundle Trinity 2 nicht weniger als 10 Spiele zusammengepackt, die allesamt kompatibel mit OS X, Linux und Windows sind. Für den unschlagbaren Preis von 2,80 Euro erhält man Codes, die man auf der Spiele-Plattform Steam für folgende Spiele einlösen kann.


Trinity 2 Bundle – 10 Spiele für Mac, Linux und Windows

Trinity 2 Bundle – 10 Spiele für Mac, Linux und Windows


  • Postal 2: ein wegen seiner Gewaltdarstellung in der Kritik stehender Ego-Shooter
  • Capsized: ein actionreiches Jump’n’Run
  • Circuits: eine Mischung aus Musik- und Denkspiel
  • Dustforce DX: ein Jump’n’Run für Putzteufel
  • The Inner World: Soundtrack Edition: ein tolles Point-and-Click-Adventure
  • Defend Your Life: ein Tower-Defense-Game innerhalb eines Menschlichen Körpers
  • The Maker’s Eden Soundtrack Edition: ein Adventure in Form eines interaktiven Comics
  • Neocolonialism: ein satirisches Strategiespiel
  • Anoxemia: ein sogenanntes Exploration-Game, bei dem man eine Unterwasserwelt erkunden muss
  • Roommates – Deluxe Edition: eine der im asiatischen Raum beliebten Dating-Simulationen

Das Angebot gilt nur noch bis zum 06.05.2015.


Trinity 2 Bundle – 10 Spiele für Mac, Linux und Windows

Trinity 2 Bundle – 10 Spiele für Mac, Linux und Windows


Platform: Mac/OS XPlatform: LinuxPlatform: WindowsGOG.com baut einen Turm aus günstigen Spiele-Bundles

Verfasst von David Sondermann am 13. April 2015 Kommentare deaktiviert für GOG.com baut einen Turm aus günstigen Spiele-Bundles

Die Spiele-Download-Store GOG.com bietet ab sofort sechs Tage lang verschiedene Spiele-Bundles zu günstigen Preisen an. GOG.com nennt die Aktion Der Bundle-Turm.
Jeden Tag kommt ein neues Stockwerk mit weiteren Bundles dazu. Das Fundament bieten Adventure- und Rollenspiel-Bundles. Das Ende der Aktion ist am Sonntag, den 19.April, um 14:59 Uhr (GMT+2h).
Die folgenden vier Bundles sind bereits verfügbar und enthalten neben den Windows-Versionen viele Mac-kompatible Spiele und einige für die Linux-Plattform.


GOG-Bundle-Turm

GOG-Bundle-Turm


Hasbro Rollenspiel Klassiker

Das Bundle enthält zehn Rollenspiele, von denen sechs auch für den Mac verfügbar sind.
Preis: 19,99 Euro anstatt 79,30 Euro – Ersparnis: 77,40 Euro (79%)

  • Planescape: Torment (Mac, Linux, Windows)
  • Neverwinter Nights Diamond (Windows) – Testbericht der Mac-Version
  • Neverwinter Nights 2 Complete (Windows)
  • Baldur’s Gate: Die Saga (Mac, Linux, Windows) – Testbericht der Mac-Version
  • Baldur’s Gate II: Das Epos (Mac, Linux, Windows)
  • Icewind Dale: Die Saga (Mac, Windows) – Testbericht der Mac-Version
  • Icewind Dale 2 Complete (Mac, Windows)
  • The Temple of Elemental Evil (Mac, Windows)
  • Dungeons & Dragons: Dragonshard (Windows)
  • Forgotten Realms: Demon Stone (Windows)

Divinity Trilogie

Das Bundle enthält drei Spiele der Divinity-Reihe, von denen zwei auch für den Mac erhältlich sind.
Preis: 5,87 Euro anstatt 29,27 Euro – Ersparnis: 23,40 Euro (79%)

  • Divine Divinity (Mac, Windows)
  • Beyond Divinity (Mac, Windows)
  • Divinity 2: Developer’s Cut (Windows)

Lucasfilm Adventures

Das Bundle enthält drei klassische Lucasfilm-Adventures. Vorsicht: The Monkey Island Special Edition ist in der GOG-Version nur für Windows verfügbar.
Preis: 6,17 Euro ansatt 20,17 Euro – Ersparnis: 14 Euro (69%)

  • Indiana Jones and the fate of Atlantis (Mac, Linux, Windows)
  • The Secret of Monkey Island: Special Edition (Windows) – Testbericht der Mac-Version
  • Sam & Max hit the Road (Mac, Linux, Windows)

Baphomets-Fluch-Reihe

Das Bundle enthält alle fünf Spiele der Adventure-Reihe. Die Teile 1,2 und 3 sind auch für den Mac verfügbar.
Preis: 12,25 Euro anstatt 48,65 Euro – Ersparnis: 36,40 Euro (74%)

  • Baphomets Fluch: The Director’s Cut (Mac, Linux, Windows)
  • Baphomets Fluch II: Der Spiegel der Finsternis (Mac, Linux, Windows)
  • Baphomets Fluch: Der schlafende Drache (Windows)
  • Baphomets Fluch: Der Engel des Todes (Windows)
  • Baphomets Fluch: Der Sündenfall (Mac, Linux, Windows)

Platform: Mac/OS XPlattform: KonsolePlatform: WindowsElite Dangerous: Die Dampfraumschiffgesellschaft

Verfasst von Holger Saß am 3. April 2015 Kommentare deaktiviert für Elite Dangerous: Die Dampfraumschiffgesellschaft

Eigentlich testen wir ja nur Spiele die sich auf dem Mac oder unter iOS laufen, aber für Elite Dangerous haben wir beim Release eine Ausnahme gemacht.
Seit Mitte Januar, als das Review erschien ist, ist inzwischen eine ganze Menge im Spiel passiert, die Versionsnummer ist von 1.03 auf 1.2.06 gesprungen und dabei hat sich nicht nur die Versionsnummer geändert. So wurde das gemeinsame fliegen im All durch die Einführung von “Wings” genannten Gruppen möglich gemacht, es gibt jetzt Community Events in denen die Spieler gemeinsam große Ziele wie den Bau einer neuer Raumstation vorantreiben, die deutsche Lokalisierung wurde verbessert und vieles mehr.
Faul ist man bei Frontier also wirklich nicht und es geht auch eindeutig in die richtige Richtung.
Elite Dangerous on iMacUnd vor ein paar Tagen ist jetzt auch die Beta des Mac-Clients gestartet
Falls ihr im Besitz eines Beta Zugangs seid, es ist eine geschlossenen Beta, könnt ihr den Client bei Frontier im Shop unter “MY DOWNLOADABLE PRODUCTS” finden. Empfohlen ist folgende Hardware:
27-inch iMac, 3.4GHz quad-core Intel Core i5, 8GB RAM, NVIDIA GeForce GTX 775M mit 2GB oder AMD Radeon R9 M290X mit 2GB sowie Mac OS 10.10.x (10.10.03 gewünscht).
Es soll aber auch mit etwas weniger gehen. Bald sollte es also für mich keinen Grund mehr geben die Bootcamp-Partion anzuwerfen.

Ausserdem versucht man das Universum weiter zu bevölkern und die Nutzerzahlen nach oben zu treiben, Platz genug hat man ja bei 400 Milliarden Sternensystemen. Denn auch xBox One Spielt dürfen sich wohl bald durch Weltall kämpfen und handeln, die Konsolenversion soll noch dieses Jahr erscheinen.
Und es wurde ein neuer Vertriebskanal erschlossen. Gab es das Spiel bisher exklusiv beim Publisher Frontier, so ist es jetzt auch über Steam zu bekommen:

Bisher natürlich nur die Windowsversion, aber da Frontier angekündigt hat das Nutzer kostenlos auf den Mac Client wechseln können, so wird ein späterer Wechsel auch hier kein Problem sein. Ob Menschen wie ich, die es direkt bei Frontier gekauft haben, einen Steamkey bekommen, darüber schweigen sich die Verantwortlichen noch aus. Aber das man ja auch nicht bei Steam gekaufte Spiele in die Bibliothek aufnehmen kann ist das auch eher ein Zweitrangig.
Das Spiel ist und bleibt jedenfalls eine klare Kaufempfehlung und wenn Frontier in diesem mTempo weitermacht bin ich ja mal gespannt ob das mysteriöse Star Citizen dagegenhalten kann, sollte es jemals fertig werden.

Platform: Mac/OS XPlatform: LinuxPlatform: WindowsAll Stars Bundle: Tropico, Deponia und mehr für weniger als 4 Euro

Verfasst von David Sondermann am 29. März 2015 Kommentare deaktiviert für All Stars Bundle: Tropico, Deponia und mehr für weniger als 4 Euro

Der Online-Shop Bundle Stars des Publishers Focus Multimedia hat mal wieder ein Spiele-Bundle im Angebot, das auch für Mac-Spieler sehr interessant ist. Im All Star Bundle sind insgesamt acht Spiele enthalten, von denen fünf auch für den Mac verfügbar sind. Für den unschlagbaren Preis von nur 3,31 Euro erhält man für jedes der Spiele einen Code, den man bei der Spiele-Plattform Steam für die entsprechenden Systeme – Mac, Linux und Windows – einlösen kann. Selbst, wenn man nur eines der Spiele haben möchte, lohnt sich der Bundle-Preis. Den Rest der Codes, besonders der Windows-only-Games, kann man dann verschenken. Das Angebot, mit dem man ungefähr 90 Euro sparen kann, gilt bis zum Freitag, den 10.April. Bezahlen kann man per Kreditkarte, PayPal oder Amazon Payment.


All Stars Bundle (Bildrechte: Stars Bundle)

All Stars Bundle (Bildrechte: Stars Bundle)


Das All Stars Bundle enthält

  • Tropico 4 Steam Special Edition – Mac, Windows
  • Deponia (Testbericht) – Mac, Linux, Windows
  • System Shock 2 – Mac, Linux, Mac
  • To The Moon – Mac, Linux, Mac
  • Prime World Defenders – Mac, Windows
  • S.T.A.L.K.E.R: Clear Sky – Windows
  • Magicka – Windows
  • Mount & Blade: With Fire And Sword – Windows

Platform: Mac/OS XPlatform: LinuxPlatform: WindowsJourney Home: Aufbauspiel für Fans von Anno und Die Siedler

Verfasst von David Sondermann am 24. März 2015 Kommentare deaktiviert für Journey Home: Aufbauspiel für Fans von Anno und Die Siedler

Mit Journey Home befindet sich derzeit eine Aufbausimulation in der Mache, die ganz stark von den beliebten Spielereihen Die Siedler und Anno inspiriert ist. In diesen Echtzeit-Strategiespielen alter Schule muss man eine eigene Stadt aufbauen und darf den unzähligen kleinen Spielfiguren beim Rumwuseln zusehen, was in der Regel einen Riesen-Spaß macht.
Auch die Macher von Journey Home sind Fans des Genre, haben bereits an Die Siedler 7 mitgearbeitet und sind damit prädestiniert, auch Ihrem Spiel die richtigen Zutaten für stundenlangen Spaß mitzugeben. Die ersten Entwürfe sehen schon sehr ansprechend aus. Nach mehreren Prä-Alpha-Versionen möchte das Entwicklerteam aus Düsseldorf nun die Programierung abschließen, den Content erstellen und die Story zuende schreiben.
Dazu benötigen die Entwickler finanzielle Unterstützung und haben deshalb eine Crowdfunding-Kampagne auf Indiegogo gestartet. Benötigt werden mindestens 150.000 Euro. Die Kampagne läuft noch knapp zwei Wochen. Auf Steam Greenlight hat das Spiel bereits grünes Licht erhalten.

Die Welt von Journey Home

Die Welt von Journey Home

Folgende Funktionen sollen Journey Home zu einem tollen Spiel mit hohem Spaß-Faktor machen:

  • Gameplay eines klassischen Aufbauspiels
  • Große Einzelspieler-Kampagne
  • komplexes Bau- und Handwerkssystem
  • mitreißende Story
  • einzigartige Spielwelt
  • epische Quests
  • Werkzeuge zur Unterstützung des Volks
  • kein Online-Zwang
  • Level-Editor (Stretch Goal)
  • benutzerdefinierte Charaktere (Stretch Goal)

Aufgabe im Spiel wird es sein, ein vertriebenes Volk, das sein Dasein in einer Welt von fliegenden Inseln fristet, unter einem gemeinsamen Banner zu vereinen und wieder auf dem Weg nach Hause zu führen und sich dem dunklen Herrscher entgegenzustellen. Dazu muss man seine Siedlungen ausbauen, Rohstoffe produzieren und Helden ausbilden, die dann nach und nach neues Land erobern, auf dem sich das Volk ausbreiten kann.



Wir sind der Meinung, dass das Spiel das Zeug zu einem Hit haben könnte. Wenn alles klappt, soll Journey Home im zweiten Quartal 2017 für OS X, Linux und Windows erscheinen. Mehr Infos findet Ihr auf der offizielle Webseite und auf Indiegogo.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Über mich

There is something about me..

Twitter

    Fotos

    Activate the Flickrss plugin to see the image thumbnails!