macinplay

Spiele für Apple Macintosh, iPhone und iPad

Archiv für die ‘Spiele’ Kategorie

Geist aus GhostControl Inc.

Geist aus GhostControl Inc.

Ein wenig hat es ja gedauert. Während die Spieler der Steam Version sich schon seit dem 6. Juni über die Version 2.0 der kultigen Geisterjäger in Ghost Control Inc. freuen konnten, schauten diejenigen die das Spiel in Apples Softwarekaufhaus erworben bisher in die Röhre.

Aber jetzt hat die Version 2.0 es auch endlich in den AppStore geschafft.
Und dieses Update hat es wahrlich in sich:

Forschung
Jetzt können deine Wissenschaftler zeigen, was sie können: Erweitere dein Hauptquartier um ein Labor und baue die irrsten Waffen zusammen!

Nagelneues Inventarsystem
Verbessert, poliert, aufgebohrt, schöner, schneller, ohmeingottwieschön!

Persönlichkeit
Benenne deine Geisterjäger! Stelle dein Traumteam aus Freunden, Kollegen oder dem FC Brunsbüttel zusammen (und schau zu, wenn sie wie die Mädchen vor den Geistern flüchten).

Spookipedia
Diese umfangreiche Datenbank enthält alle Informationen deiner Geisterscans: Stärken und Schwächen, eine schmucke Beschreibung und ein Portrait in Ganzpixelgröße.

Ausrüstungsratgeber
Alle Waffen, Sensoren, Fallen und sonstige Ausrüstung auf einen Blick und im direkten Vergleich zum Getragenen. Shopping war nie schöner!

In Schale geschmissen
Aufpoliert und schick gemacht – stylischer Schein um jeden Geist, Geisterjäger laufen durch die Zentrale, Wolken gleiten über die Stadtkarte, ach, was ist es schön!

Training
Ab auf die Hantelbank! Erweitere deine Zentrale um einen Trainingsraum und halte die Daheimgebliebenen auf dem Laufenden!

Erfolgsliste
Knapp 60 Erfolge hatten wir bereits – nun kannst du sie in einer schmucken Liste sammeln und voll Stolz deinen Freunden präsentieren!

Und noch viel mehr…
Zugriff aufs Auto während der Missionen, mehr Infos im Tooltip, optimiertes Geisterverhalten und bessere Bosskämpfe und hunderte von kleineren Verbesserungen.

Und zur Feier des Tages startet die Application Systems Heidelberg Software GmbH eine zeitlich begrenzte Rabattaktion von 50% gestartet.
Also ran die Geister und immer daran denken: Nie die Strahlen kreuzen!

GhostControl Inc. – Im Mac App Store

Platform: Mac/OS XGrim Fandango HD auch für Macs geplant

Verfasst von Holger Saß am 13. Juli 2014 Kommentieren

Grim_Fandango_artworkBöse Zungen behaupten ja das das herausbringen von Remakes eine kreative Bankrotterklärung ist. Das mag ja auch teilweise stimmen, aber man kann der neusten Neuauflagenflut, oft mit dem Zusatz “Enhanced” oder “HD” geschmückt, auch durchaus etwas Gutes abgewinnen.
Zum einen bekommen Veteranen wie ich den guten alten Stoff für ihre neuen Macs aufbereitet und zum anderen erscheinen einige Titel damit erstmals für unsere Lieblingsplattform.

Ein Fall aus der zweiten Kategorie ist Grim Fandango HD. Das abgedrehte Adventure erschien 1998 exklusiv für Windows. Auf der E3 kündigte Tim Schafer, umtriebiger Double Fine Gründer, bereits ein Remake des Lucas Arts Klassikers für PS4 und Vita an.
Jetzt wurden via Twitter noch PC, Linux und Mac nachgeschoben.

Worum geht es aber nun in diesem feinen Stück Software?

Der Spieler übernimmt die Rolle von Manuel Calavera (genannt „Manny“), eines Verstorbenen, der im Reich der Toten für das „Department Of Death“ (DOD) als Reiseberater arbeitet. Wie so viele hat Manny als Lebender nicht genug gute Taten vollbracht, um sofort in das „Reich der ewigen Ruhe“ weiterreisen zu dürfen. Er ist daher gezwungen zu arbeiten, um seine Reise dorthin finanzieren zu können. Das DOD hat die Aufgabe, anderen Seelen ebendiese Reise zu organisieren. Je nach ihrem Lebenswandel können sie diesen Weg zu Fuß, im Auto, im Schiff oder im Zug „Nummer Neun“ antreten. Die Fahrkarten für die „Nummer Neun“ sind am wertvollsten, weil der Zug nur vier Minuten für diese Reise braucht, die sonst vier Jahre dauert. Um Kundschaft zu akquirieren, werden die Reiseberater der DOD ins Reich der Lebenden gefahren, öffnen dort die kokonartige Hülle in der sich die Seele eines frisch Verstorbenen befindet mit ihrer Sense und begleiten sie in das Reich der Toten. Da Mannys eigentlicher Chauffeur kurzfristig nicht verfügbar ist, übernimmt Glottis dessen Job – ein massiger Dämon, der über erstaunliche Fähigkeiten als Mechaniker verfügt.

[wikipedia]

Oder kurz gesagt :
„Vier Jahre voller Verbrechen und Korruption in einer Erzählung von epischen Ausmaßen!“

Manchmal sage aber einfach ein paar Bilder mehr als viele Worte:

Ich jedenfalls freue mich schon sehr auf die Reise in die Welt der Toten, leider wissen wir noch nicht wann es losgehen soll.

Rette ich mein Teammitglied oder opfere ich es zum Wohl der restlichen Welt? Eine kniffelige und schwerwiegende Entscheidung, mit dessen Konsequenzen man leben muss. Geiselnahme, Folter, Opferbereitschaft – alle diese Aspekte werden den Spieler in dem Thriller Gods will be watching beschäftigen. Die Bilder dabei sind drastisch, auch wenn die Pixeloptik das Geschehen emotional abmildern soll. Dennoch muss man damit klar kommen, den einen oder anderen Weggefährten verstümmelt oder in den Tod geschickt zu haben – wenn auch für einen guten Zweck. Dennoch macht auch dieses hohe Ziel das Geschehene für den Einzelnen umumkehrbar.

Gods Will Be Watching

Gods Will Be Watching

Wir sind schon ganz gespannt auf das Spiel mit dem moralischen Dilemma – der Entscheidung über das Schicksal von Individuen zum Wohl der Allgemeinheit. Gods will be watching soll am 24. Juli 2014 für Mac, Linux und Windows erscheinen und über Steam, GOG.com und den Humble Store verfügbar sein. Wer jetzt vorbestellt, erhält zehn Prozent auf die Standard und die Collector’s Edition. Letztere Version enthält neben dem Spieledownload auch den kompletten Soundtrack, ein digitales Artbook und einen digitalen Comic zur Hintergrundgeschichte, einer interstellaren Auseinandersetzung. Vorausgesetzt wird ein Mac mit OS X 10.8, 3 Ghz Intel Core 2 Duo, 4GB RAM und OpenGL-Grafikkarte mit 512 MB.
Weitere Informationen zum Spiel gibt vom Entwickler Deconstructeam und vom Publisher Devolver Digital auf der offiziellen Webseite zum Spiel.

Screenshots zu Gods will be watching

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Trailer zu Gods will be watching

Platform: Mac/OS XEin Geschenk für Gamer: Nazis und Dinos

Verfasst von David Sondermann am 2. Juli 2014 Kommentieren

Bundle Stars

Bundle Stars

Bundle Stars, die Vertriebsplattform für Spiele-Bundles hat ein besonderes Geschenk für PC-Gamer. Gemeinsam mit der englischsprachigen Zeitschrift PC Gamer verschenkt man Steam-Codes zu einem ganz besonderen Spiel: Dino D-Day. Das Spiel von 800 North and Digital Ranch hat einen der wohl beklopptesten Hintergrundstories der Videospielgeschichte. Adolf Hitler hat Jurassic Park vorgezogen und echte Dinosaurier in seine Armee aufgenommen. Jetzt müssen die Alliierten nicht nur gegen Wehrmacht und SS kämpfen, sondern gegen waschechte T-Rex mit aufgeschnallten Maschinengewehren kämpfen!

Dino D-Day

Dino D-Day

Bundle Stars weist darauf hin, dass das Spiel bislang nur für Windows verfügbar ist. Allerdings wird bald ein Patch erscheinen, der Dino D-Day kompatibel mit Linux und Mac macht. Also sollten auch Mac-Gamer zugreifen. Das Angebot gilt solange, bis alle Codes weg sind. Auch wenn eine gigantische Zahl von 1 Millionen Steam-Codes zur Verfügung stehen, sollten man schnell zuschlagen. Wenn das Angebot erst mal die runde macht, ist es bestimmt schnell vergriffen.
Hier geht es zum Angebot: PC Gamer Steam Key Giveaway. Weitere interessante Angebote und Spiele-Bundles gibt es bei Bundle Stars. In der Regel sind auch immer Mac-Spiele dabei.

Auszug aus der Spielbeschreibung

1942, Adolf Hitler hat erfolgreich die Dinosaurier wiederbelebt. Die Reptilienhorde zertrampelte Europa und die Mittelmeerregion. Kann nichts die Dinosaurierarmee der Nazis stoppen?
Dino D-Day ist ein wildes, actionreiches Multiplayerspiel welches Sie zu einem 2. Weltkrieg bringt, wie er hätte sein sollen. Sie und Ihre Freunde können wählen, ob sie der Sache der Alliierten oder der Nazis dienen wollen. Die Alliierten beinhalten sieben spielbare Charaktere, jeweils für den Kampf gerüstet und mit einzigartigen Waffen und Fähigkeiten ausgestattet. Schieß einen Dilophosaurus mit dem treuen M1 Garand nieder, hol Kamikaze-Flugsaurier mit der Thompson Maschinenpistole vom Himmel, oder wirf einen toten Hasen als Köder aus um den Raptor in die Falle zu locken.
Quelle: Steam

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Trailer zu Dino D-Day

Plattform: iPhonePlattform: iPadPlatform: Mac/OS XTriBlaster: Retroballern extrem

Verfasst von Holger Saß am 2. Juli 2014 Kommentieren

TirBlaster will nichts weniger als der gute alte Vektorgrafik zu einer Renaissance verhelfen. Altgediente Spieler erinnern sich: Ende der 70′er, Anfang der 80′er Jahre des letzten Jahrhunderts waren rasante Shooter mit der eher kargen Liniendarstellung in.

Und da alles gute irgendwann mal wieder aus der Schublade der Geschichte gekramt wird hat jetzt also oeFun einen wirklich klassischen Shooter mit Vektorgrafik gebaut.
Auf so etwas wie eine Story braucht man hier gar nicht lange warten. Starten und losballern ist die Devise, Überleben und ein neuer Highscore das Ziel.

Also eigentlich alles was ein Spieler zum Leben braucht. Wer sich noch an die alten Automaten erinnern kann, der geht auf eine kleine Zeitreise. Aber alle können sich an einem unkomplizierten Actionspiel für zwischendurch erfreuen die sich auf das wesentliche konzentriert. Nämlich Überleben und einen neuen Highscore, aber das erwähnte ich wohl schon.

Erschienen ist der Bunte Ballerspaß unter den Fittichen von BulkyPix. Eine iOS Version gibt es schon ein paar Tage, die könnt ihr hier laden*.
Und jetzt ist bei Steam eine Macversion nachgeschoben worden, damit man das Spektakel auch auf einem 27″ Monitor geniessen kann. Na gut, es gibt da auch eine Windows und eine Linux Version, aber wir sind hier schliesslich bei macinplay.de.

Plattform: iPhonePlattform: iPadPlattform: AndroidPlatform: WindowsThe-Witcher-Spiel für mobile Plattformen angekündigt

Verfasst von David Sondermann am 1. Juli 2014 Kommentieren

CD Projekt Red, das Entwicklerteam hinter der Rollenspielreihe von The Witcher, hat sein erstes Spiel für mobile Plattformen angekündigt. Dabei handelt es sich um ein sogenanntes Multiplayer-Online-Battle-Arena-Spiel (MOBA), eine Art Action-Echtzeit-Strategiespiel, das ebenfalls in der Welt von The Witcher spielt. Es trägt passenderweise den Namen The Witcher Battle Arena.
Das Spiel wird gratis angeboten werden, aber Im Gegensatz zu vielen anderen Spielen des Genres soll es laut Entwickler kein „Pay-to-win” geben. Man soll im Spiel alles mit reinem Gameplay freischalten können. Erscheinen soll es im vierten Quartal 2014.

Auszug aus der Pressemitteilung von CD Projekt Red

The Witcher Battle Arena

The Witcher Battle Arena

In der namensgebenden Arena bekämpfen sich bis zu sechs Helden bis auf den Tod und werfen für die Einnahme von drei Eroberungspunkten alles in die kurzen, aber sehr intensiven und action-geladenen Auseinandersetzungen. Das System zur Charakter-Verbesserung ermöglicht die Erschaffung von maßgeschneiderten Figuren und einzigarten Items – mit denen man seine Freunde überraschen und seine Gegner überrumpeln kann. Im Laufe des Spiels kann man zu wahren Legenden, wie dem Hexenjäger Letho von Gulet, dem Zwergen-Abenteurer Zoltan Chivay oder der mächtigen Zauberin Philippa Eilhart werden – und ihre vielseitigen Fähigkeiten zum eigenen Vorteil strategisch einsetzen, um damit alle zu besiegen, die töricht genug sind, den Weg des mächtigen Spielers zu kreuzen.

Wir sind gespannt. Mehr Informationen zum Spiel bekommt Ihr auf der offiziellen Webseite von The Witcher Battle Arena.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Teaser zu The Witcher Battle Arena

Platform: Mac/OS XPlatform: WindowsWe Are The Dwarves! Geonauten auf Kickstarter

Verfasst von Holger Saß am 30. Juni 2014 Kommentieren

watd LogoZwerge, Sterne und Raumfahrt sind jetzt nicht drei Dinge die man in einem Spiel zusammen erwartet. Daher musste ich auch erstmal zweimal auf den Pressetext schauen mit der Whale Rock Games den Kickstarter für We Are The Dwarves ankündigten.
Aber keine Angst: Die Zwerge bleiben unter der Erde.
Die Sterne sind riesige, magische Kristalle die tief unter Erde der Erde für Licht und Wärme sorgen. Und so nebenbei noch den einen oder anderen Nebeneffekt haben, etwa indem sie die Zeit verzerren oder die Gravitation umkehren.
Und die Raumfahrt findet nicht im Weltall statt, sondern im Gestein. Her suchen die Zwerge nach neuen Sternen um den Fortbestand ihrer Rasse zu sichern.

Und wie es zu erwarten war endet die Suche in einem großen Schlamassel aus dem nur ihr als der geborene Stratege die Zwerge retten könnt. Schliesslich ist es ein Echtzeitstrategiespiel, das die Ukrainer da planen.
We Are The Dwarves! setzt dabe auf die klassischen drei Berufe. Es gibt die “Forcer”, Ingenieure mit Fernkampffähigkeiten, den “Smashfist”, ein klassischer Tank mit enormen Nahkampfschaden und zu guter Letzt noch den “Shadow”, einen Ninja mit magischen Fähigkeiten.
Mit diesen drei Klassen kämpft ihr euch durch eine Spielwelt die es in sich hat:

Also ganz schön was los unter der Erde. Das Spiel ist dabei als Einzelspielerkampagne konzipiert, bietet aber einige nette Features.
So können die Gegner euch sehen, hören oder riechen und ihre Aktionen koordinieren. Aber auch ihr könnt euren Truppen Befehlssequenzen geben die sie nacheinander abarbeiten und damit das auch komfortabel möglich ist könnt ihr das Spiel pausieren und eure Befehle zuweisen. Ein Prinzip das sich zum Beispiel schon in Unzähligen AD&D Rollenspielen bewährt hat.
Die Spielwelt soll ebenfalls Überraschungen wie Säureseen, tödliche Nebel und natürlich die Sterne mit ihren teils bizarren Eigenschaften bieten.

Das Spiel ist noch in einem sehr frühen Stadium, aber die Macher sind keine kompletten Anfänger und haben zum Teil schon an Projekten wie Metro: LastLight, Dragon Age Inquisition, The Elder Scrolls Online oder EverQuest 1 & 2 mitgearbeitet. Know How sollet also genügend vorhanden sein. Und ausreichend Ideen gibt es offensichtlich auch. Bleibt also nur zu hoffen, das das ambitionierte Ziel erreicht und das Spiel entwickelt wird.

Hier zum guten Ende noch der Link zum Kickstarter des Projektes:

Simulatoren sind eine besondere Gattung Computerspiel. Oftmals werden sie auch gar nicht als Spiel bezeichnet – sondern als Simulation eben. Denn es geht ja nicht um die Unterhaltung, sondern um die Darstellung realer Vorgänge. Ich für meinen Teil gebe gerne mal den Personenbeförderer mit Bus Driver*. Aber es gibt für den Mac natürlich auch Simulatoren für Traktoren (Landwirtschafts-Simulator 2013*), Lastwagen (Euro Truck Simulator*), fürs Eisenbahnen (Trainz Simulator 2*) und natürlich auch fürs Fliegen (X-Plane 10*). Auch exotischere Sachen wie die Steuerung von Binnenschiffen (Schiff-Simulator 2012*), Pistenraupen (Ski Region Simulator*), Abrissgerätschaften (Demolition Company*) und Fahrzeugen des Wuppertaler ÖPNV (Schwebebahn Simulator 2012*) sind für den Mac verfügbar. Die Faszination an solchen Simulationen liegt wahrscheinlich darin begründet, dass man es im normalen Leben in der Regel nicht an die Steuerkonsole eines Airbus oder eines Traktors schafft.


Goat Simulator

Goat Simulator



Aber wer wollte nicht immer schon mal als Ziege das Land unsicher machen? Auch diesem Wunsch kann nachgegangen werden. Seit einiger Zeit ist nämlich der Goat Simulator auf dem Markt – bislang nur für Windows-Spieler. Nun haben die Entwickler Versionen für Mac und Linux nachgelegt. Wenn man sich allerdings die Videos und Screenshots zum Spiel anschaut, beschleicht einen die Vermutung, dass diese “Simulation” nicht ganz so bierernst gemeint ist, wie ihre Vorbilder. Zu haben ist das Spiel über Steam. Weitere Informationen gibt es auf der offiziellen Webseite.

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Trailer zu Goat Simulator

Rock’n’Roll

Im Gegensatz zum Ziegensimulator steht allerdings ein wieder sehr viel ernsterer Simulator in den Startlöchern: Der Rock Simulator 2014! Leider können wir noch nicht sagen, ob es eine Mac-Version geben wird.

Wir werden mal alle Simulationen für den Mac sichten und in einem Spezial für Euch zusammenstellen. Spielt Ihr gerne Simulationen? Dann hinterlasst uns doch in den Kommentaren Euren persönlichen Simulations-Tipp!

Das texanische Entwicklerstudio Stoic und der Publisher Versus Evil haben ihr Spiel The Banner Saga, das sehr erfolgreich über Kickstarter finanziert wurde und Anfang 2014 für OS X und Windows erschien, nun auch für den deutschsprachigen Markt lokalisiert. Bislang musste man allerdings über sehr gute Englischkenntnisse verfügen, um der Geschichte folgen zu können, denn die Geschehnisse werden – ähnlich einem Text-Adventure – hauptsächlich über viel Text transportiert. Neben Englisch und Deutsch ist das Rollenspiel nun auch in polnischer, russischer, französischer und spanischer Sprache erhältlich.

Logo – The Banner Saga

Logo – The Banner Saga

The Banner Saga hat bereits viele sehr gute Kritiken bekommen. Die Spielewelt ähnelt sehr der Zeit der Wikinger. Es zeichnet sich durch schönes Zeichentrick-artiges Artwork, einen tollen Soundtrack von Austin Wintory, eine exzellente Atmosphäre und eine spannende Geschichte aus, in deren Verlauf auch einige liebgewonnene Charaktere sterben können. The Banner Saga ist bei GOG.com und bei Steam derzeit im Steam Summer Sale noch bis zum 30.Juni 2014 besonders günstig zu haben. Weitere Informationen zum Spiel bekommt Ihr auf der Webseite von Stoic.

Die Macher haben auch eine mobile Version des Spiels noch für diesen Sommer angekündigt – für iOS, Android und Windows Mobile.

Screenshots von The Banner Saga


Diese Diashow benötigt JavaScript.


The Banner Saga Trailer

Plattform: iPhonePlattform: iPadWorld Of Tanks Blitz – Wargaming macht mobil

Verfasst von Holger Saß am 26. Juni 2014 Kommentieren

World Of Tanks BlitzBei Wargaming.net ist der Firmenname Programm. Die Weissrussen konzentrieren sich auf Taktikgames, und das ausgesprochen erfolgreich.
Jetzt ist die mobile Version von World Of Tanks im Appstore aufgeschlagen. World of Tanks Blitz bietet die aus dem PC/Konsolen Spiel bekannte Spielmechanik. Warum auch etwas ändern, schliesslich ist Wargaming.net damit höhst erfolgreich. Egal ob zu Lande, zu Wasser oder in der Luft, Ihr tretet in 7′er Teams gegeneinander an und müsst versuchen das andere Team zu besiegen. Und dazu rumpelt ihr mit Stahlkollossen durch die Landschaft und ballert auf alles was sich bewegt.

Der Reiz liegt natürlich im Teamplay und darin, das man im Laufe des Spiels bis zu 90 verschiedene Panzer bewegen kann. Das Spiel ist ein reines Multiplayergame. Ihr messt euch also immer mit anderen Spielern, braucht neben einer stabilen Verbindung aber auch einen Wargaming.net Account.
Wenig überraschend ist das man auf das “Free-To-Play”-Modell samt In-App-Käufen setzt.
World of Tanks Blitz* gibt es im Appstore. Ihr braucht mindestens ein iPhone 4s oder ein iPad 2 um über die Schlachtfelder zu brettern.

Über mich

There is something about me..

Twitter

    Fotos

    Activate the Flickrss plugin to see the image thumbnails!