macinplay

Spiele für Apple Macintosh, iPhone und iPad

Archiv für die ‘Multiplayer’ Kategorie

Der Online-Shop Bundle Stars des Publishers Focus Multimedia hat mal wieder ein Spiele-Bundle im Angebot, das auch für Mac-Spieler sehr interessant ist. Im All Star Bundle sind insgesamt acht Spiele enthalten, von denen fünf auch für den Mac verfügbar sind. Für den unschlagbaren Preis von nur 3,31 Euro erhält man für jedes der Spiele einen Code, den man bei der Spiele-Plattform Steam für die entsprechenden Systeme – Mac, Linux und Windows – einlösen kann. Selbst, wenn man nur eines der Spiele haben möchte, lohnt sich der Bundle-Preis. Den Rest der Codes, besonders der Windows-only-Games, kann man dann verschenken. Das Angebot, mit dem man ungefähr 90 Euro sparen kann, gilt bis zum Freitag, den 10.April. Bezahlen kann man per Kreditkarte, PayPal oder Amazon Payment.


All Stars Bundle (Bildrechte: Stars Bundle)

All Stars Bundle (Bildrechte: Stars Bundle)


Das All Stars Bundle enthält

  • Tropico 4 Steam Special Edition – Mac, Windows
  • Deponia (Testbericht) – Mac, Linux, Windows
  • System Shock 2 – Mac, Linux, Mac
  • To The Moon – Mac, Linux, Mac
  • Prime World Defenders – Mac, Windows
  • S.T.A.L.K.E.R: Clear Sky – Windows
  • Magicka – Windows
  • Mount & Blade: With Fire And Sword – Windows

15 Jahre danach – Unreal Tournament auf dem Mac

Verfasst von Thorben Rump am 12. Januar 2015 Kommentieren

Die Gerüchte verdichten sich seit Monaten, die ersten Anzeichen sind jetzt unübersehbar: 15 Jahre nach dem Launch des wohl bekanntesten Shooters “Unreal Tournament” werden wohl auch wir OS X-User mit einer eigenen Version beglückt.

Denn Epic hat gerade eine frühe, sogenannte Pre-Alpha-Version online gestellt. Und die ist wirklich Pre-Alpha, wie Ihr an den Screenshots unten sehen könnt. Die Details habe ich auf Maximum gestellt – auch wenn mein Mac dabei dann ziemlich in den Keller geht, den Lüfter sofort auf Hochtouren zu bewegen und die Frame-Rate dann komplett sich bei unter 20 einpendelt. Spielbar wird es erst, wenn ich die Einstellungen auf eine Mischung aus “Mittel” und “Minimum” einstelle. Also heißt es für alle Interessierten rechtzeitig aufzurüsten – eine HD4000-Grafik (wie in meinem Core i7 Macbook Pro) ist nicht mehr als die absolute Mindestanforderung.

Am Rande erwähnt sei noch, dass Eric Games mit dieser Unreal-Version (die auch für alle anderen Systeme umgesetzt wird) einen sehr ungewöhnlichen Weg geht: Die Entwicklung wird auf Open-Source-Basis umgesetzt. Wer mag kann sich mit seinen Fähigkeiten also an der Umsetzung beteiligen. Auch das fertige, auf der Unreal Engine basierende, Produkt soll kostenlos vertrieben werden – womit Epic dann das Geld verdienen will ist bisher noch offen.


Ein Release-Termin ist noch nicht bekannt. Von der ersten Ankündigung bis zur Pre-Alpha sind knapp sieben Monate ins Land gegangen – ich denke, ein wenig Geduld ist daher noch von Nöten :-)

 

 

 

Borderlands- The Pre-Sequel BoxMorgen ist es endlich soweit, nicht nur das Apple zu einer, hoffentlich aufregenden, Keynote eingeladen hat, es ist auch der Tag der Veröffentlichung von Borderlands: The Pre-Sequel. Dem Nachfolger von Borderlands 2, ein Spektakel dessen Test von Kollege Ray mit der Aussage “das beste Actionspiel ist, dass 2012 auf dem Mac erschienen ist” zusammengefasst hat.
Diesmal geht es auf Pandorras Mond und die Geschichte wird nicht weitererzählt , sondern springt ein wenig in die Vergangenheit:

Entdecke die Geschichte hinter Handsome Jack, dem Schurken aus Borderlands 2, und seinem Aufstieg an die Macht. Das Pre-Sequel spielt zwischen dem Original-Borderlands und Borderlands 2 und bietet dir jede Menge neues Gameplay mit dem Genre-Mix aus Shooter und RPG-Spielmechaniken, den die Spieler so lieb gewonnen haben.

Schwebe mit jedem Niedergravitationssprung durch die Lüfte, während du Gegner mit neuen Eis- und Laserwaffen von oben ausschaltest. Schnapp dir ein Gefährt und erkunde die Mondlandschaften mit neuen Vehikeln, die weitere Level voller Kampf und Verwüstung möglich machen.

Diesen Kunstgriff kennt man ja bereits von diversen Hollywoodproduktionen.

Angekündigt sind folgende Features:

BRING DAS GEMETZEL AUF DEN MOND

Spüre die niedrige Schwerkraft des Mondes mit dem Sprung und jedem Tritt.
Bring Tod und Verwüstung mit neuen Eis- und Laserwaffen!
Neue Gegner sorgen für ein “spaciges” Spielerlebnis!

DER AUFSTIEG VON HANDSOME JACK

Erlebe Handsome Jacks Aufstieg an die Macht.
Gewinne tiefe Einblicke in die Anfänge kultiger Borderlands-Schurken.
Wechsle die Seite und erlebe die Geschichte aus der Sicht von Handsome Jack.

EINE NEUE KLASSE VON ANTIHELDEN

Spiele als einer von vier neuen Charkterklassen: Als Wilhelm der Enforcer, Nisha der Lawbringer und Athena die Gladiatorin.
Spiele zum ersten Mal als kampfbereiter Claptrap-Prototyp!
Erfahre die moralische Grauzone, in der sich befindet, wer für Handsome Jack arbeitet.

Was ihr braucht ist mindestens ein Mac mit 4 GB RAM, einem 2,4 GHz Intel Core 2 Duo, 13 GB freienm Festplattenplatz und einer ATI Radeon HD 2600, Geforce 8800 oder Intel HD 4000 Grafikkarte. Mehr kann hier sicherlich nicht schaden. Und ihr müsst mindestens 18 Jahre alt sein.

Wir sind uns ziemlich sicher das es wieder ein Fest für alle Actionfreunde wird. Und wer das Spiel noch Vorbestellt erhält die Erweiterung “Shock Drop Slaughter Pit” als Geschenk dazu:

Betritt die Shock Drop Slaughter Pit und kämpfe gegen die härtesten Scavs auf Pandoras Mond Elpis! Überstehe die Schlacht und du wirst gefürchtet und geachtet sein unter den wenigen Überlebenden…. Von der Erfahrung und der Ausrüstung, die du gewinnst ganz zu schweigen.

Erhältlich ist dasSpiel zum Beispiel bei Application Systems Heidelberg, bei GameAgent.com oder auch bei Steam:

Plattform: iPhonePlattform: iPadPlattform: AndroidGame Insight setzt auf 3D-Unity-Engine

Verfasst von David Sondermann am 4. September 2014 Kommentieren

Auf der Gamescom 2014 haben wir uns auch die neuen mobilen Spiele vom russischen Publisher Game Insight angeschaut. Beim Termin am Unity-Stand im Businessbereich erzählte man uns, dass man ab sofort seine Spiele komplett in 3D produzieren will. Dabei setze man auf komplett auf die Unity-Game-Engine. Die mitgebrachten Spiele sahen allesamt grafisch sehr beeindruckend aus. Game Insights Monetarisierung basiert dabei komplett auf Free-to-play. Unsere Gesprächspartner auf der Messe wurden aber nicht müde, ausdrücklich zu betonen, dass man auch ohne In-App-Käufe die Spiele durchspielen kann. Pay-to-win soll es nicht geben.

Gamescom-Trailer von Game Insight

Dragon Warlords

GI_DragonWarlords_Screenshot_003Bei Dragon Warlords geht es um ein epische Schlachten in einem Strategiespiel, dass in der Fantasy-Welt Adan spielt. Es geht darum, ein eigenes Reich aufzubauen und die Burgen anderer Spieler zu erobern. Mit typischen Klassen wie Zauberern, Rittern und Drachen gilt es die gegnerischen Festungen zu belagern und dabei nicht die eigene Burg zu verlieren. Also muss man auch auf eine schlagkräftige Verteidigung achten. Das Spiel soll voraussichtlich nächstes Jahr für iOS und Android erscheinen.

Running Shadow

GI_RunningShadow_Concept04Mit Running Shadow hatte man einen Endless-Runner im Angebot, der viel Action verspricht. Denn man muss nicht nur laufen und Hindernissen ausweichen, sondern auch Gegner, die sich einen in den Weg stellen, bekämpfen. Mit speziellen erlernbaren Fähigkeiten erreicht der eigene Charakter immer neue Möglichkeiten, einen Level zu durchstehen. Das verleiht dem Spiel einen gewissen Rollenspiel-Touch. Die Android-Version ist schon seit Längerem erhältlich. Die iOS-Version soll noch dieses Jahr folgen.

X-Mercs: Invasion

GI_XMercs_Invasion_003Das Sci-Fi-Strategiespiel X-Mercs erinnert sofort an die berühmte Spielereihe XCOM. Es geht darum, die Erde vor einfallenden Alienhorden zu schützen. Auch hier sah die Grafik auf einem TabletPC sehr beeindruckend aus. In rundenbasierten Kämpfen muss man viele Missionen durchstehen und Nebenquests erledigen, dabei die Aliens und Ihre Technologien erforschen und für die eigenen Zwecke nutzen. Das Spiel soll 2015 für iOS erscheinen.

Wir sind gespannt auf die technisch beeindruckenden Spiele von Game Insight und ob man das versprechen einhalten kann, ohne Pay-to-win auszukommen. Mehr Infos zu den Spielen erhaltet Ihr auf der Webseite von Game Insight.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Platform: Mac/OS XPlatform: WindowsMarvel Heroes 2015: Sie sind zurück

Verfasst von Holger Saß am 16. August 2014 1 Kommentar

Manchmal sind die Erwartungen sehr hoch gesteckt, dann ist die Enttäuschung um so größer. Das Multiplayerspektakel Marvel Heroes war so ein Fall. Dann ist ein Restart nötig. Und der ist im Fall vom Marvel Heroes 2015 wohl gelungen.
Aber zunächst zur Vorgeschichte: 2009 stieß David Brevik, einer der Gründer von Blizzard North, einige kennen vielleicht die Diablo Spiele, zu Gazillion Entertainment. Die wiederum haben eine Marvel Lizenz und so erblickte 2013 Marvel Heroes das Licht der Spielewelt. Ein Multiplayer Online Action RPG mit dem Hintergrund, was kann da schon schiefgehen?
Wenn man die Kritiken zu dem Spiel liest offenbar eine ganze Menge.
So entschloss man sich bei Gazillion das Spiel zu überarbeiten und heraus kam Marvel Heroes 2015

Das Spektakel grast so ziemlich jeden Winkel des Marvel-Universums ab:

– Spielt ein Action-RPG-Spiel in einer MMO-Welt.
– Vereinigt euch mit euren Freunden oder spielt alleine.
– Zufällig generierte Umgebungen, die sich in jedem Spiel unterscheiden.
– Sammelt und spielt mit euren Lieblings-Superhelden von Marvel, einschließlich Iron Man, Thor, Black Widow, Captain America, Wolverine, Hulk und vielen anderen.
– Wählt aus einer Liste von Fan-Favoriten aus den Avengers, X-Men, Fantastic Four und aus jedem Winkel des Marvel-Universums.
– Erstellt euren Charakter anhand einer Bibliothek spektakulärer Kräfte, die für euren Helden geeignet sind.
– Passt euren Charakter anhand einer Bibliothek aus Kostümen aus der umfangreichen Geschichte von Marvel an.
– Entdeckt eine unendliche Vielzahl von Ausrüstungsgegenständen, mit denen ihr die Macht eures Helden steigert.
– Erkundet das Marvel-Universum in einer Story von Comic-Superschreiber Brian Michael Bendis.
– Besucht die berühmtesten Orte des Marvel-Universums, vom Avengers Tower, über Mutant Town bis hin zu Savage Land.
– Schlagt euch durch Horden kultiger Marvel-Helden, wie die gefürchteten Purifiers und die Legionen von HYDRA.
– Nehmt es mit Dutzenden von Superschurken auf.

Alles in allem ist es so eine Art Diablo 2 mit Marvelhelden und als MMO. Da gibt es doch wirklich schlechtere Konzepte.
Dabei wird auf das Free-To-Play Model gesetzt. Was in diesem Fall bedeutet, wer einen der beliebteren Charaktere wie Spiderman oder Captain America spielen will der muss entweder fleissig Ingame Währung sammeln, oder aber die Kreditkarte zücken.

Unserem Superheldenspezialisten Ralf hat Marvel Heroes 2015 auf der Gamescom jedenfalls so gut gefallen das wir ein Review des Spiels planen. Auch um zu sehen wie weit man ohne Kreditkarte kommt.

Das Spiel ist auf Steam kostenlos zu bekommen, wer Valves Downloadplattform nicht nutzen kann oder will, der findet es auch auf marvelheroes.com.
Der Mac Client trägt noch das Anhängsel “Beta”, soll aber schon gut laufen.
Happig sind allerdings die Systemvorraussetzungen, die solltet ihr euch unbedingt anschauen: Empfohlen wird ein Quadcore Prozessor (i5,i7, Xenon), 8 GB RAM und eine Grafikkarte mit 2GB RAM.

Plattform: iPhonePlattform: iPadBioshock für iOS ist in den Startlöchern

Verfasst von Holger Saß am 5. August 2014 Kommentieren

BioShock_iOS_App-Icon2K hat per Mail bekannt gegeben das Bioshock bald auf iOs zu haben sein wird.
Wer die letzten Jahre in einem dunkeln Keller verbracht hat und deshalb nicht wissen sollte wovon wir reden:
Bioshock ist zwar im Kern ein Shooter, bietet aber diverse Entscheidungsmöglichkeiten welche sich auch auf das Spiel auswirken und das sogar über die verschiedenen Teile hinweg, jedenfalls bei der Mac/PC Version, die inzwischen mit Infinite bei Teil Drei angekommen ist. Und damit hat es dann das gewisse Etwas, das ein absolutes Spitzenspiel auszeichnet. David war in seinem Test für die Mac Version* jedenfalls schon mal hin und weg.

Bleibt eigentlich nur noch euch die offizielle Presserklärung nachzureichen:

2K gab heute bekannt, dass BioShock®, einer der am besten bewerteten Titel des Unternehmens überhaupt, noch in diesem Sommer zum Premium-Preis für iOS-Geräte veröffentlicht wird. BioShock for Mobile wird das gesamte Spielerlebnis der ursprünglichen “genetisch verbesserten” Mischung aus Action-Adventure und Egoshooter auf iOS-Geräten beinhalten und dabei eine optimierte Berührungssteuerung und vollständige Made for iPhone (MFi)-Controller-Unterstützung bieten.

BioShock for Mobile ist ein echtes Premium-Egoshooter-Spielerlebnis für die iOS-Plattform. Die Spieler begeben sich auf ein Unterwasser-Abenteuer, um die untergegangene Art-Deco-Stadt Rapture zu erkunden, und kämpfen dabei gegen wahnsinnige Überlebende eines gescheiterten objektivistischen Utopia, während sie ihre eigene DNA genetisch modifizieren, um übermenschliche Kräfte zu erlangen.

BioShock wurde 2007 von Irrational Games entwickelt und von den Kritikern begeistert aufgenommen. Der erste Titel der Reihe wurde über 28 Mal für seine herausragende visionäre Grafik, Story, Audio- und Gesamtqualität ausgezeichnet.

BioShock_iOS_Big_Daddy_&_Little_SisterHoffnung macht mir zum einen die Ankündigung, das es ein “Premiumtitel” wird, also ein Vollpreisspiel ohne nervende InAppKauf Abzocke. Etwas das bei xCom: Enemy Unknown* schon sehr gut funktioniert hat (unser Test), und zum anderen das iOS Controller unterstützt werden, was bei einem Shooter ja nun wirklich nicht schaden kann.
Laufen soll das ganze ab iPad 4, iPad Mini 2 und iPad Air oder eben iPhone 5, 5S und 5C. Was noch fehlt ist das Erscheinungsdatum (hoffentlich bald) und der endgültige Preis. Der wird für ioS Apps zwar vergleichsweise happig ausfallen, aber die Investition könnte sich durchaus lohnen.
Wir werden berichten.

Platform: Mac/OS XEin Geschenk für Gamer: Nazis und Dinos

Verfasst von David Sondermann am 2. Juli 2014 Kommentieren

Bundle Stars

Bundle Stars

Bundle Stars, die Vertriebsplattform für Spiele-Bundles hat ein besonderes Geschenk für PC-Gamer. Gemeinsam mit der englischsprachigen Zeitschrift PC Gamer verschenkt man Steam-Codes zu einem ganz besonderen Spiel: Dino D-Day. Das Spiel von 800 North and Digital Ranch hat einen der wohl beklopptesten Hintergrundstories der Videospielgeschichte. Adolf Hitler hat Jurassic Park vorgezogen und echte Dinosaurier in seine Armee aufgenommen. Jetzt müssen die Alliierten nicht nur gegen Wehrmacht und SS kämpfen, sondern gegen waschechte T-Rex mit aufgeschnallten Maschinengewehren kämpfen!

Dino D-Day

Dino D-Day

Bundle Stars weist darauf hin, dass das Spiel bislang nur für Windows verfügbar ist. Allerdings wird bald ein Patch erscheinen, der Dino D-Day kompatibel mit Linux und Mac macht. Also sollten auch Mac-Gamer zugreifen. Das Angebot gilt solange, bis alle Codes weg sind. Auch wenn eine gigantische Zahl von 1 Millionen Steam-Codes zur Verfügung stehen, sollten man schnell zuschlagen. Wenn das Angebot erst mal die runde macht, ist es bestimmt schnell vergriffen.
Hier geht es zum Angebot: PC Gamer Steam Key Giveaway. Weitere interessante Angebote und Spiele-Bundles gibt es bei Bundle Stars. In der Regel sind auch immer Mac-Spiele dabei.

Auszug aus der Spielbeschreibung

1942, Adolf Hitler hat erfolgreich die Dinosaurier wiederbelebt. Die Reptilienhorde zertrampelte Europa und die Mittelmeerregion. Kann nichts die Dinosaurierarmee der Nazis stoppen?
Dino D-Day ist ein wildes, actionreiches Multiplayerspiel welches Sie zu einem 2. Weltkrieg bringt, wie er hätte sein sollen. Sie und Ihre Freunde können wählen, ob sie der Sache der Alliierten oder der Nazis dienen wollen. Die Alliierten beinhalten sieben spielbare Charaktere, jeweils für den Kampf gerüstet und mit einzigartigen Waffen und Fähigkeiten ausgestattet. Schieß einen Dilophosaurus mit dem treuen M1 Garand nieder, hol Kamikaze-Flugsaurier mit der Thompson Maschinenpistole vom Himmel, oder wirf einen toten Hasen als Köder aus um den Raptor in die Falle zu locken.
Quelle: Steam

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Trailer zu Dino D-Day

Plattform: iPhonePlattform: iPadWorld Of Tanks Blitz – Wargaming macht mobil

Verfasst von Holger Saß am 26. Juni 2014 Kommentieren

World Of Tanks BlitzBei Wargaming.net ist der Firmenname Programm. Die Weissrussen konzentrieren sich auf Taktikgames, und das ausgesprochen erfolgreich.
Jetzt ist die mobile Version von World Of Tanks im Appstore aufgeschlagen. World of Tanks Blitz bietet die aus dem PC/Konsolen Spiel bekannte Spielmechanik. Warum auch etwas ändern, schliesslich ist Wargaming.net damit höhst erfolgreich. Egal ob zu Lande, zu Wasser oder in der Luft, Ihr tretet in 7’er Teams gegeneinander an und müsst versuchen das andere Team zu besiegen. Und dazu rumpelt ihr mit Stahlkollossen durch die Landschaft und ballert auf alles was sich bewegt.

Der Reiz liegt natürlich im Teamplay und darin, das man im Laufe des Spiels bis zu 90 verschiedene Panzer bewegen kann. Das Spiel ist ein reines Multiplayergame. Ihr messt euch also immer mit anderen Spielern, braucht neben einer stabilen Verbindung aber auch einen Wargaming.net Account.
Wenig überraschend ist das man auf das “Free-To-Play”-Modell samt In-App-Käufen setzt.
World of Tanks Blitz* gibt es im Appstore. Ihr braucht mindestens ein iPhone 4s oder ein iPad 2 um über die Schlachtfelder zu brettern.

Crytek hat seinen nächsten Shooter angekündigt: Homefront: The Revolution. In einer nicht allzu fernen Zukunft haben katastrophale Ereignisse die USA in in die Knie gezwungen. Dadurch war den nordkoreanischen (!) Truppen eine Invasion möglich. Infolge dessen konnte Philadelphia in einen Polizeistaat verwandelt werden, in dem jeder Widerstand brutal niedergeschlagen wird. Mit Guerilla-Taktik, selbstgebauten Waffen und aus der normalen Bevölkerung rekrutierten Revolutionären muss man versuchen, die Unterdrücker zurückzuwerfen. Der erste Trailer sind schon mal sehr beeindruckend aus. Das Spiel soll 2015 für XBOX One, PS4, Windows, Linux und Mac erscheinen. Wir sind gespannt, ob man für das Spiel mindestens einen Mac Pro benötigt. Weitere Informationen werden wahrscheinlich auf der offiziellen Webseite bekannt gegeben werden.


Homefront: Revolution

Homefront: Revolution


Ankündigungs-Trailer

Auch in der Kalenderwoche 22 ist viel passiert in der Gaming-Welt rund um Mac, iPhone und iPad.

auf macinplay

Wir haben in dieser Woche von einer möglichen Portierung des Actionkrachers Sleeping Dogs auf den Mac berichtet. Außerdem ist Ankh 2 in einer überarbeiteten Version endlich auch auf aktuellen Mac spielbar.
Getestet haben wir diesmal für Euch das Goldgräberspiel 1849 und das mobile Gaming-Headset CM Storm Pitch.

Was sonst noch

Gameloft hat das Jousting-Spiel Rival Knights enthüllt

Die Freemium-Spezialisten von Gameloft haben das Ritterspiel Rival Knights für iOS, Android und Windows Phone angekündigt, das ein wenig an den Klassiker Defender of the Crown erinnert.

Utopolis – Aufbruch der Tiere angekündigt

Utopolis - Aufbruch der Tiere

Utopolis – Aufbruch der Tiere

Die Spieleschmiede Reality Twist, bekannt durch den iOS-Klassiker daWindci, hat Utopolis – Aufbruch der Tiere für iOS und Android angekündigt. Das Spiel soll mithilfe von verschiedenen Tieren als Akteure politisches Wissen, unter anderem verschiedene Gesellschaftsmodelle, spielerisch vermitteln.
Auszug aus der Pressemitteilung

Seit vielen Generationen leben die Tiere friedlich und ohne Sorgen in ihrer Heimat, dem großen Wald. Doch als die Eule Armin von einer seltsamen Macht berichtet, die den Lebensraum zerstört, machen sich die Tiere auf den Weg nach Utopolis. Dort wollen sie den Ursprung des unheilvollen „Roten Leuchtens“ vernichten, um Ihre Welt zu retten.
Während bei einem Brettspiel ungeliebte Regeln einfach geändert und durch eine Hausregel ersetzt werden können, ist dies bei Videospielen meist nicht möglich. In UTOPOLIS – AUFBRUCH DER TIERE bestimmen die Spieler aber selbst die Regeln der Gemeinschaft und organisieren sich nach dem Prinzip der Demokratie, wie es auch ganze Staaten machen.

Kickstarter-Projekt: Project Stealth

Die Indie-Entwickler von Heartcore Games haben ein Kickstarter-Projekt initiiert, um Ihr neues Spiel Project Stealth zu finanzieren. Dabei handelt es sich um ein Hardcore-Multiplayer-Stealth-Game, das für hauptsächlich für Windows entwickelt wird, aber möglichst zeitnah auch für OS X erscheinen soll. Weitere Infos bekommt Ihr auch auf der offiziellen Webseite.

Feral Interactive portiert Spiele jetzt auch auf die Linux-Plattform

Bislang hat sich die britische Firma Feral Interactive einen Namen mit Portierungen von AAA-Titeln auf den Mac gemacht. Ab sofort will man aber auch Linux-Spieler bedienen. Das erste Spiel für die Pinguin-Jünger wird XCOM: Enemy Unknown sein. Es soll für Ubuntu und SteamOS erscheinen. Weitere Informationen gibt es auf der offiziellen Webseite von Feral Interactive.

XCOM: Enemy Unknown – Elite Edition: *
XCOM: Enemy Unknown – Elite Edition im Mac Game Store*
icon

FC Barcelona – Flippern statt Fußball spielen

Fans des spanischen Fußballvereins FC Barcelona dürfen sich auf FCB Pinball freuen. Das Flipperspiel soll am 10. Juni für iPhone, iPod touch und iPad erscheinen. Mehr Informationen gibt es auf der offiziellen Webseite des Games.

The Wolf Among Us biegt auf die Zielgerade ein

Telltale Games hat die vierte und damit vorletzte Episode von The Wolf Among Us für PS3, Windows und Mac veröffentlicht. In Sheep’s Clothing erzählt die Geschichte von Sheriff Bigby Wolf weiter, der eine Horde unter menschlicher Identität lebender Märchenwesen mittrn in New York im Zaum halten muss. Mehr Informationen zum Spiel gibt es bei Telltale Games.

iOS-Version: *
The Wolf Among Us im Mac Game Store*
icon

Geheimakte Tunguska erscheint für iOS

Geheimakte Tunguska (iPad-Version)

Geheimakte Tunguska (iPad-Version)

Deep Silver Fishlabs setzt das bereits 2006 für Windows erschienene Point-and-Click-Adventure Geheimakte Tunguska jetztfür iPhone, iPod touch und iPad um. Es soll Ende Juli verfügbar sein. Es soll 3,99 Euro kosten und iOS 7 voraussetzen. Weitere Infos zur Hintergrundgeschichte gibt es auf der offiziellen Webseite der Spielereihe.

Erste Konzeptbilder zu neuem Hitman-Spiel

IO Interactive und Square Enix haben erste Informtionen und Bilder zum nächsten Spiel aus der Hitman-Reihe auf der offiziellen Webseite veröffentlicht. Da erst kürzlich das Spiel Hitman: Absolution – Elite Edition von Feral Interactive für den Mac umgesetzt worden ist, steht es auch für eine Mac-Version des kommenden Games nicht schlecht.

Hitman Absolution für 25,99 Euro: *
Hitman Absolution – Elite Edition*
icon

Dystopisches Plattform-Spiel Monochroma ist erschienen

Monochroma

Monochroma

Das türkische Entwicklerteam von Nowhere Studios hat nach erfolgreicher Kickstarter-Kampagne und den Eindrücken der Geschehnisse im Istanbuler Gezi-Park jetzt sein stylishes Plattform-Spiel Monochroma für Mac, Linux und Windows veröffenlicht. Der Spieler muss zwei Brüder durch einen dystopischen Staat in den 1950er Jahren leiten, um die Welt vor der Tyrannei zu retten. Mehr Infos gibt es auf der Webseite von Monochroma.

Trainz Simulator 2 ist für iPad erschienen

Die Simulationsspezialisten von N3V Games haben das Eisenbahnspiel Trainz Simulator 2 vom Mac auf das iPad umgesetzt.
Es ist für derzeit für 6,99 Euro zu haben: *

Die Mac-Version gibt es für 35,99 Euro hier: *

Square Enix veröffentlicht iOS-Version von Dragon Quest VIII

Dragon Quest VIII: Journey of the Cursed King

Dragon Quest VIII: Journey of the Cursed King

Acht Jahre nach der Playstation-2-Version kann man die Abenteuer von Dragon Quest VIII: Journey of the Cursed King nun auch auf iPhone, iPod touch und iPad nachspielen. Square Enix bleibt seinem Credo treu, qualitativ hochwertige iOS-Spiele zum Vollpreis anzubieten, dafür aber ohne jegliche In-App-Käufe. Dragon Quest VIII kostet im App Store 17,99 Euro. Weitere Infos gibt es auf der offiziellen Webseite.

Dragon Quest VIII: *

Broforce erhält großes Early-Access-Update

Die überdrehte Ballerorgie Broforce ist auf Steam im Early-Access-Stadium verfügbar. Nun haben die Indie-Entwickler von Free Lives ein großes Update veröffentlicht und unter anderem die neuen Bros Time Bro und Broniversal Soldier nachgereicht. Das Mac-Spiel muß man echt gespielt haben. Go America!

Interstellar Marines als Early Access auf Steam verfügbar

Zur Zeit befindet sich der taktische First-Person-Shooter Interstellar Marines in der Prä-Alpha-Phase. zur Unterstützung der Entwickler kann die Spearhead-Version des Spiels derzeit auf Steam als Early Access erworben werden. Es steht für Mac, Linux und Windows zur Verfügung. Weitere Infos gibt es auf der offiziellen Webseite.

Über mich

There is something about me..

Twitter

    Fotos

    Activate the Flickrss plugin to see the image thumbnails!