macinplay

Spiele für Apple Macintosh, iPhone und iPad

Archiv für die ‘Simulation’ Kategorie

Nach der Veröffentlichung für Windows-Systeme im Dezember 2014 ist nun auch offiziell die Mac-Version von Elite Dangerous erschienen. Das Spiel von Frontier Developments ist ein Remake der im Jahre 1984 für den Homecomputer BBC Micro erschienenen Weltraum-Simulation Elite. Das Original wurde unter anderem für Apple II, C64, NES, Amiga und Atari ST umgesetzt und gilt als ein Klassiker der Computerspielgeschichte. Zuletzt erschien der Nachfolger Frontier: First Encounters für MS-DOS im Jahre 1995. Seitdem warten Fans auf eine Fortsetzung oder Neuauflage dieser Space-Opera. Die meisten Fans haben sich bislang mit dem Open-Source-Klon Oolite (Testbericht) über Wasser gehalten. Doch jetzt erstrahlt Elite in neuem Glanz, was sich leider auch in den Systemvoraussetzungen widerspiegelt. Ein Quad-Core-i5-Prozessor ist Grundvoraussetzung, um Elite Dangerous auf dem Mac spielen zu können.

Systemvoraussetzungen von Elite Dangerous auf dem Mac

Eine Station heute – Elite Dangerous

Eine Station heute – Elite Dangerous

  • minimal
  • OS X Yosemite 10.10.3 oder besser
  • 2,3 Ghz Quad-Core Intel Core i5
  • 4 GB RAM RAM
  • Nvidia GT 650M mit 1GB (oder vergleichbar [Anm.d.Red.: Was auch immer das heißen mag])
  • Breitband-Internetanschluss
  • 8 GB freier Festplattenspeicher

Eine Station damals (1984) – Elite

Eine Station damals (1984) – Elite


Ausnahmsweise hatten wir uns vor kurzer Zeit bereits die Windows-Version für Euch angeschaut. Im Testbericht könnt Ihr nachlesen, was Euch wahrscheinlich auch in der Mac-Version erwarten wird. Natürlich holen wir den Test der Mac-Version so schnell wie möglich nach. Auf der offiziellen Webseite von Elite Dangerous kann man das Spiel für derzeit 49,99 Euro als Download erwerben. Dort gibt es ebenfalls das Original Elite, das OS X 10.1 voraussetzt, als kostenlosen Download. Alternativ gibt es Elite Dangerous auf Steam für derzeit ebenfalls 49,99 Euro.

Wings LogoEin bisschen hat es dann doch noch gedauert, aber jetzt ist die Wings! Remastered Edition endlich für Mac und iOS erschienen. Auf der letztjährigen Gamescom durfte ich den aufgebretzelten Klassiker bereits in Augenschein nehmen.
Zur Erinnerung: 1990 brachte Cinemaware eine damals bahnbrechende Mischung aus Flugsimulator, Arcade Action und einer Prise Rollenspiel auf heraus. Gut, wenn man ehrlich ist war der Simulatoranteil eher gering und das Entwickeln der Piloteneigenschaften auch eher zweitrangig. Aber die Dogfights waren spannend und der Schal flatterte im Wind!

Das war die eigentliche Sensation des Spiels: die Präsentation war für damalige Verhältnisse einfach großartig.
Nun sind 25 Jahre gerade in der Computerspielbranche eine lange Zeit und dementsprechend hat sich der Publisher Kalypso Media nicht lumpen lassen und das Spiel noch einmal mächtig aufgebohrt. Neben neuen hochauflösenden Grafiken gibt es neue Soundeffekte und einen neu eingespielt Soundtrack der es in sich hat.

Ich lasse jetzt einfach mal die Worte des Publishers auf euch los, den sie beschreiben das Spiel eigentlich ganz gut:

Wings! Der Cinemaware-Klassiker kehrt in High-Definition zurück! Die Neuauflage mit original Missionen, Luftkämpfen, Storylines und Gameplay!

Erlebe erneut die Action und den Ruhm eines alliierten Piloten des ersten Weltkriegs. Bombardiere gegnerische Armeen und Flugplätze! Messe dich in atemberaubenden Luftschlachten mit anderen Top-Piloten! Den Sieger erwartet Ruhm und Ehre, der Verlierer geht in Flammen unter! Wings!, mehr als ein Simulator. Aracade-Action und emotionsgeladene Rollenspiel-Erfahrungen erwarten dich! Wings, die unkomplizierte Luftkampf-Simulation, ohne komplizierte Tastenbelegung: „Einsteigen, losfliegen und die Gegner vom Himmel pusten!“

Wings!™ – das klassische Luftkampf-Action-Spiel der Generation Amiga ist zurück. Mit „Wings! Remastered Edition“ bringt Cinemaware Drama, Emotionen und packende Action zurück. Starte deine Sopwith Camel und tauche tief in das Leben eines Piloten des ersten Weltkriegs ein. Mann gegen Mann im Luftkampf oder zerbombe gegnerische Gebäude und Versorgungslinien!

Features:
– Erlebe hautnah eine dramatische erste Weltkriegs-Geschichte aus der Perspektive eines jungen Kampf-Piloten.
– Werde Teil des Horros und Ruhms des 56. Geschwaders und versuche das Ende des Krieges mitzuerleben.
– Bekämpfe deine Gegner direkt im Luftkampf, mit Bomben oder zerstöre seinen Nachschub. Eine Mission dramatischer als die Andere.
– Spiele über 230 atemberaubende Missionen zwischen 1916 und 1918
– Genieße den neu aufgenommenen Orchester-Soundtrack von „Sound of Games“, den führenden Spezialisten für Videospiel-Musik.

Die Wings! Remastered Edition ist ab sofort im Mac Appstore* für OSX und im iTunes Store* für iOS Geräte erhältlich.

Für mich und viele andere ist es eine Reise in meine Jugend und damit wohl auch ein wenig nostalgisch verklärt. Aber auch wer das Original nicht gespielt hat sollte dem Titel eine Chance geben. Denn wenn ihr unkomplizierte Luftkampfaction in historischen Gewand sucht dann seit ihr hier mehr als richtig.

Platform: Mac/OS XPlattform: KonsolePlatform: WindowsElite Dangerous: Die Dampfraumschiffgesellschaft

Verfasst von Holger Saß am 3. April 2015 Kommentare deaktiviert für Elite Dangerous: Die Dampfraumschiffgesellschaft

Eigentlich testen wir ja nur Spiele die sich auf dem Mac oder unter iOS laufen, aber für Elite Dangerous haben wir beim Release eine Ausnahme gemacht.
Seit Mitte Januar, als das Review erschien ist, ist inzwischen eine ganze Menge im Spiel passiert, die Versionsnummer ist von 1.03 auf 1.2.06 gesprungen und dabei hat sich nicht nur die Versionsnummer geändert. So wurde das gemeinsame fliegen im All durch die Einführung von “Wings” genannten Gruppen möglich gemacht, es gibt jetzt Community Events in denen die Spieler gemeinsam große Ziele wie den Bau einer neuer Raumstation vorantreiben, die deutsche Lokalisierung wurde verbessert und vieles mehr.
Faul ist man bei Frontier also wirklich nicht und es geht auch eindeutig in die richtige Richtung.
Elite Dangerous on iMacUnd vor ein paar Tagen ist jetzt auch die Beta des Mac-Clients gestartet
Falls ihr im Besitz eines Beta Zugangs seid, es ist eine geschlossenen Beta, könnt ihr den Client bei Frontier im Shop unter “MY DOWNLOADABLE PRODUCTS” finden. Empfohlen ist folgende Hardware:
27-inch iMac, 3.4GHz quad-core Intel Core i5, 8GB RAM, NVIDIA GeForce GTX 775M mit 2GB oder AMD Radeon R9 M290X mit 2GB sowie Mac OS 10.10.x (10.10.03 gewünscht).
Es soll aber auch mit etwas weniger gehen. Bald sollte es also für mich keinen Grund mehr geben die Bootcamp-Partion anzuwerfen.

Ausserdem versucht man das Universum weiter zu bevölkern und die Nutzerzahlen nach oben zu treiben, Platz genug hat man ja bei 400 Milliarden Sternensystemen. Denn auch xBox One Spielt dürfen sich wohl bald durch Weltall kämpfen und handeln, die Konsolenversion soll noch dieses Jahr erscheinen.
Und es wurde ein neuer Vertriebskanal erschlossen. Gab es das Spiel bisher exklusiv beim Publisher Frontier, so ist es jetzt auch über Steam zu bekommen:

Bisher natürlich nur die Windowsversion, aber da Frontier angekündigt hat das Nutzer kostenlos auf den Mac Client wechseln können, so wird ein späterer Wechsel auch hier kein Problem sein. Ob Menschen wie ich, die es direkt bei Frontier gekauft haben, einen Steamkey bekommen, darüber schweigen sich die Verantwortlichen noch aus. Aber das man ja auch nicht bei Steam gekaufte Spiele in die Bibliothek aufnehmen kann ist das auch eher ein Zweitrangig.
Das Spiel ist und bleibt jedenfalls eine klare Kaufempfehlung und wenn Frontier in diesem mTempo weitermacht bin ich ja mal gespannt ob das mysteriöse Star Citizen dagegenhalten kann, sollte es jemals fertig werden.

Platform: Mac/OS XTraumberuf Spiele-Entwickler: Game Dev Tycoon im Test

Verfasst von David Sondermann am 14. Februar 2015 Kommentare deaktiviert für Traumberuf Spiele-Entwickler: Game Dev Tycoon im Test

Wir haben endlich mal wieder ein Mac-Spiel für Euch getestet. Die Wirtschaftssimulation Game Dev Tycoon von Greenheart Games ist zwar schon länger auf dem Markt, aber das hat bekanntlich keinen Einfluss auf en Spielspaß. Unser Redakteur Peter Parker hat sich das Spiel auf dem Mac mal auf Herz und Nieren geprüft. Ob das Spieleentwickeln für Gommodore G64 [!] und Co. wirklich Spaß macht, könnt Ihr in seinem Testbericht nachlesen.

Habt Ihr das Spiel vielleicht selbst schon gespielt? Gefällt es Euch? Dann hinterlasst doch gleich einen Kommentar unter dem Testbericht – am besten mit dem Namen Eures erfolgreichsten Spielehits, den Ihr in Game Dev Tycoon veröffentlicht habt!


Jeder Spieleentwickler fängt mal klein an (in: Game Dev Tycoon)

Jeder Spieleentwickler fängt mal klein an (in: Game Dev Tycoon)


Platform: WindowsElite Dangerous im Test

Verfasst von Holger Saß am 13. Januar 2015 Kommentare deaktiviert für Elite Dangerous im Test

Eine Station damals (1984)

Eine Station damals (1984)

Eigentlich testen wir ja keine Windowsspiele, aber für diesen Titel musste ich einfach eine Ausnahme machen.
Kann das Spielkonzept von Elite auch nach 30 Jahren noch faszinieren?

Ja es kann!

Und die gute Nachricht gleich Vorweg: Die OSX Version ist im Anmarsch

Plattform: iPhonePlattform: iPadPlattform: AndroidMatch Day: Fussball Manager – Free To Play

Verfasst von Holger Saß am 20. August 2014 Kommentare deaktiviert für Match Day: Fussball Manager – Free To Play

Logo Mit Match Day: Fussball Manager hat Gameforge auf der Gamescom einen Fussballmanager für unterwegs vorgestellt, der, obwohl noch nicht ganz fertig, schon ganz gut aussieht.
Wenn ihm nicht eine Kleinigkeit die Spiellaune verdirbt.

Wie in dem Genre üblich übernimmt man einen Verein in der 5. Liga und muss versuchen diesen bis ganz nach oben zu führen. Dazu gilt es die richtigen Spieler zu finden, diese zu trainieren und dann in täglichen Spielen gegen die Ligakonkurrenten zu bestehen. Die Spiele werden dabei in einem Liveticker abgebildet, in dem die Entwickler richtig viel Mühe gesteckt haben. Hier werden nicht nur leere Phrasen aneinander gereiht, man hat wirklich das Gefühl das ein engagierter Reporter vor Ort das Geschehen schildert. Und natürlich kann man die Taktik während des Spiels noch umstellen oder versuchen durch eine glückliche Einwechselung das Blatt zu wenden. Nach dem Spieltag gilt es sich noch um die anderen Vereinsgeschäfte zu kümmern. Sponsoren wollen gefunden werden, das Clubgelände muss ausgebaut werden und die Scouts suchen nach neuen Talenten für den Kader.
Auch die Bedienung machte dabei bei der Vorstellung einen wirklich gut durchdachten Eindruck.

Alles in allem also ein klassischer Fussballmanager wie wir ihn wohl alle schon einmal gespielt haben. Gameforge verspricht auch nach dem Lunch ständig neue Inhalte nachzuliefern und möchte auch vor den großen internationalen Events wie Europa- oder Weltmeisterschaften nicht halt machen.

Die Features von Matchday: Fußball Manager im Überblick:
– Der Fußball-Manager für unterwegs
– Spannender Liveticker mit der Möglichkeit, aktiv ins Spielgeschehen einzugreifen
– Zahlreiche Taktik- und Spieleinstellungen
– Spannender Konkurrenzkampf mit anderen Spielern
– Transfermarkt, Ausbau der Vereins-Infrastruktur, Finanzen & Sponsoringverträge
– Kostenloser Download
– Lizenzen namhafter europäischer Top-Clubs

Bleibt eigentlich nur eine Kröte zu schlucken: Das Free To Play Modell auf die Karlsruher “selbstverständlich” setzen. Dabei wird natürlich hoch und heilig versprochen das es kein Pay To Win ist, sondern man nur einige Sachen wie Stadionausbauten beschleunigen könne. Und natürlich bringt es nichts einen 70.000 Menschen fassenden Stadionkoloss in der 5. Liga hochzuziehen, es würden trotzdem nur 100 Leutchen zum zugucken kommen. In der Pressemappe findet sich dann aber auch folgender Satz:
“Dank optional erhältlicher Lizenz-Pakete haben Spieler die Möglichkeit, sich mit dem Vereinswappen und den dazugehörigen Trikots realer Top-Clubs zu schmücken.”
Das heisst im Klartext: TuS Krempe kann ich umsonst haben, für ManU habe ich zu bezahlen. Und um CR7 in meinen Verein zu lotsen sind dann ja vielleicht auch ein paar Euros fällig.
Ich bin sehr gespannt wie die Monitarisierung des Titels umgesetzt wird. Übertreiben es die Karlsruher nicht mit den In App Käufen dann würde ich dem Titel durchaus gute Chancen einräumen auf meinem iPhone zu landen.
Zum Start der Bundesliga schafft es der Titel wohl nicht mehr ganz, aber sobald er im App Store zu haben ist geben wir euch selbstverständlich Bescheid.

Plattform: iPhonePlattform: iPadPlatform: Mac/OS XWings! Remastered Edition: Doppeldecker runderneuert

Verfasst von Holger Saß am 14. August 2014 Kommentare deaktiviert für Wings! Remastered Edition: Doppeldecker runderneuert

Wings LogoWings! war eines der Aushängeschilder des Amigas. In Cinemawares unkomplizierten Action-Flugsimulator konnte die Plattform ihre damals (1990) bahnbrechende Grafik so richtig ausspielen. Der Schal des Piloten bewegte sich tatsächlich im Wind!
Heute liesse sich mit der Amigagrafik wohl nur noch bei ganz hartgesottenen Fans punkten. Aber da das herumfliegen mit den WW1 Kisten auch jede Menge Spaß machte hat das Spiel nach wie vor eine große Fangemeinde. Auch ich verbinde viele Stunden Spielspaß mit dem Titel. Daher entschloss sich Cinemaware zu einer Neuauflage.
Ich konnte auf der diesjährigen Gamescom einen ersten Blick auf die Wings! Remastered Edition werfen und war wirklich begeistert. Das Flair des Originals wurde über die Zeit gerettet und ebenso wurden die über 230 Missionen übernommen. Dankenswerter Weise ist auch der Schwierigkeitsgrad ähnlich wie im Original. Neben der Grafik wurde auch der Sound ordentlich aufgebohrt. Nicht nur das man die Musik neu und mit großen Orchester geniessen kann, nein auch die Fluggeräusche wurde aufgepeppt. So kann man, falls man ganz authentisch die Hilfsradar abstellt, anhand des Motorsounds hören kann ob der Gegner recht oder link von einem fliegt.


Das Remake ist zum einen als ein Geschenk für alte Fans zu sehen, hat aber auch durchaus Potential neue Freunde zu gewinnen. Die Entwicklung ist schon in der finalen Phase und so ist mit einem Erscheinen des Titels noch im Laufe dieses Jahres zu rechnen. Publisher Kalypso Media geht dabei in die Vollen und bringt das Spiel sowohl auf Win-PC und Mac heraus, zusätzlich werden auch die mobilen Geräte mit iOS und Android an Bord bedient.

Platform: Mac/OS XGhost Control Inc. Version 2.0 jetzt auch im Mac App Store und im Angebot

Verfasst von Holger Saß am 24. Juli 2014 Kommentare deaktiviert für Ghost Control Inc. Version 2.0 jetzt auch im Mac App Store und im Angebot

Geist aus GhostControl Inc.

Geist aus GhostControl Inc.

Ein wenig hat es ja gedauert. Während die Spieler der Steam Version sich schon seit dem 6. Juni über die Version 2.0 der kultigen Geisterjäger in Ghost Control Inc. freuen konnten, schauten diejenigen die das Spiel in Apples Softwarekaufhaus erworben bisher in die Röhre.

Aber jetzt hat die Version 2.0 es auch endlich in den AppStore geschafft.
Und dieses Update hat es wahrlich in sich:

Forschung
Jetzt können deine Wissenschaftler zeigen, was sie können: Erweitere dein Hauptquartier um ein Labor und baue die irrsten Waffen zusammen!

Nagelneues Inventarsystem
Verbessert, poliert, aufgebohrt, schöner, schneller, ohmeingottwieschön!

Persönlichkeit
Benenne deine Geisterjäger! Stelle dein Traumteam aus Freunden, Kollegen oder dem FC Brunsbüttel zusammen (und schau zu, wenn sie wie die Mädchen vor den Geistern flüchten).

Spookipedia
Diese umfangreiche Datenbank enthält alle Informationen deiner Geisterscans: Stärken und Schwächen, eine schmucke Beschreibung und ein Portrait in Ganzpixelgröße.

Ausrüstungsratgeber
Alle Waffen, Sensoren, Fallen und sonstige Ausrüstung auf einen Blick und im direkten Vergleich zum Getragenen. Shopping war nie schöner!

In Schale geschmissen
Aufpoliert und schick gemacht – stylischer Schein um jeden Geist, Geisterjäger laufen durch die Zentrale, Wolken gleiten über die Stadtkarte, ach, was ist es schön!

Training
Ab auf die Hantelbank! Erweitere deine Zentrale um einen Trainingsraum und halte die Daheimgebliebenen auf dem Laufenden!

Erfolgsliste
Knapp 60 Erfolge hatten wir bereits – nun kannst du sie in einer schmucken Liste sammeln und voll Stolz deinen Freunden präsentieren!

Und noch viel mehr…
Zugriff aufs Auto während der Missionen, mehr Infos im Tooltip, optimiertes Geisterverhalten und bessere Bosskämpfe und hunderte von kleineren Verbesserungen.

Und zur Feier des Tages startet die Application Systems Heidelberg Software GmbH eine zeitlich begrenzte Rabattaktion von 50% gestartet.
Also ran die Geister und immer daran denken: Nie die Strahlen kreuzen!

GhostControl Inc. – Im Mac App Store

Platform: Mac/OS XPlatform: LinuxPlatform: WindowsGamer, die auf Ziegen starren – Goat Simulator jetzt auch für den Mac

Verfasst von David Sondermann am 29. Juni 2014 Kommentare deaktiviert für Gamer, die auf Ziegen starren – Goat Simulator jetzt auch für den Mac

Simulatoren sind eine besondere Gattung Computerspiel. Oftmals werden sie auch gar nicht als Spiel bezeichnet – sondern als Simulation eben. Denn es geht ja nicht um die Unterhaltung, sondern um die Darstellung realer Vorgänge. Ich für meinen Teil gebe gerne mal den Personenbeförderer mit Bus Driver*. Aber es gibt für den Mac natürlich auch Simulatoren für Traktoren (Landwirtschafts-Simulator 2013*), Lastwagen (Euro Truck Simulator*), fürs Eisenbahnen (Trainz Simulator 2*) und natürlich auch fürs Fliegen (X-Plane 10*). Auch exotischere Sachen wie die Steuerung von Binnenschiffen (Schiff-Simulator 2012*), Pistenraupen (Ski Region Simulator*), Abrissgerätschaften (Demolition Company*) und Fahrzeugen des Wuppertaler ÖPNV (Schwebebahn Simulator 2012*) sind für den Mac verfügbar. Die Faszination an solchen Simulationen liegt wahrscheinlich darin begründet, dass man es im normalen Leben in der Regel nicht an die Steuerkonsole eines Airbus oder eines Traktors schafft.


Goat Simulator

Goat Simulator



Aber wer wollte nicht immer schon mal als Ziege das Land unsicher machen? Auch diesem Wunsch kann nachgegangen werden. Seit einiger Zeit ist nämlich der Goat Simulator auf dem Markt – bislang nur für Windows-Spieler. Nun haben die Entwickler Versionen für Mac und Linux nachgelegt. Wenn man sich allerdings die Videos und Screenshots zum Spiel anschaut, beschleicht einen die Vermutung, dass diese “Simulation” nicht ganz so bierernst gemeint ist, wie ihre Vorbilder. Zu haben ist das Spiel über Steam. Weitere Informationen gibt es auf der offiziellen Webseite.

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Trailer zu Goat Simulator

Rock’n’Roll

Im Gegensatz zum Ziegensimulator steht allerdings ein wieder sehr viel ernsterer Simulator in den Startlöchern: Der Rock Simulator 2014! Leider können wir noch nicht sagen, ob es eine Mac-Version geben wird.

Wir werden mal alle Simulationen für den Mac sichten und in einem Spezial für Euch zusammenstellen. Spielt Ihr gerne Simulationen? Dann hinterlasst uns doch in den Kommentaren Euren persönlichen Simulations-Tipp!

Plattform: iPhonePlattform: iPadPlatform: Mac/OS XPlatform: Linuxmacinplay-Wochenschau 2014-22: Sleeping Dogs, FC-Barcelona-Flipper, Monochroma und mehr

Verfasst von David Sondermann am 2. Juni 2014 Kommentare deaktiviert für macinplay-Wochenschau 2014-22: Sleeping Dogs, FC-Barcelona-Flipper, Monochroma und mehr

Auch in der Kalenderwoche 22 ist viel passiert in der Gaming-Welt rund um Mac, iPhone und iPad.

auf macinplay

Wir haben in dieser Woche von einer möglichen Portierung des Actionkrachers Sleeping Dogs auf den Mac berichtet. Außerdem ist Ankh 2 in einer überarbeiteten Version endlich auch auf aktuellen Mac spielbar.
Getestet haben wir diesmal für Euch das Goldgräberspiel 1849 und das mobile Gaming-Headset CM Storm Pitch.

Was sonst noch

Gameloft hat das Jousting-Spiel Rival Knights enthüllt

Die Freemium-Spezialisten von Gameloft haben das Ritterspiel Rival Knights für iOS, Android und Windows Phone angekündigt, das ein wenig an den Klassiker Defender of the Crown erinnert.

Utopolis – Aufbruch der Tiere angekündigt

Utopolis - Aufbruch der Tiere

Utopolis – Aufbruch der Tiere

Die Spieleschmiede Reality Twist, bekannt durch den iOS-Klassiker daWindci, hat Utopolis – Aufbruch der Tiere für iOS und Android angekündigt. Das Spiel soll mithilfe von verschiedenen Tieren als Akteure politisches Wissen, unter anderem verschiedene Gesellschaftsmodelle, spielerisch vermitteln.
Auszug aus der Pressemitteilung

Seit vielen Generationen leben die Tiere friedlich und ohne Sorgen in ihrer Heimat, dem großen Wald. Doch als die Eule Armin von einer seltsamen Macht berichtet, die den Lebensraum zerstört, machen sich die Tiere auf den Weg nach Utopolis. Dort wollen sie den Ursprung des unheilvollen „Roten Leuchtens“ vernichten, um Ihre Welt zu retten.
Während bei einem Brettspiel ungeliebte Regeln einfach geändert und durch eine Hausregel ersetzt werden können, ist dies bei Videospielen meist nicht möglich. In UTOPOLIS – AUFBRUCH DER TIERE bestimmen die Spieler aber selbst die Regeln der Gemeinschaft und organisieren sich nach dem Prinzip der Demokratie, wie es auch ganze Staaten machen.

Kickstarter-Projekt: Project Stealth

Die Indie-Entwickler von Heartcore Games haben ein Kickstarter-Projekt initiiert, um Ihr neues Spiel Project Stealth zu finanzieren. Dabei handelt es sich um ein Hardcore-Multiplayer-Stealth-Game, das für hauptsächlich für Windows entwickelt wird, aber möglichst zeitnah auch für OS X erscheinen soll. Weitere Infos bekommt Ihr auch auf der offiziellen Webseite.

Feral Interactive portiert Spiele jetzt auch auf die Linux-Plattform

Bislang hat sich die britische Firma Feral Interactive einen Namen mit Portierungen von AAA-Titeln auf den Mac gemacht. Ab sofort will man aber auch Linux-Spieler bedienen. Das erste Spiel für die Pinguin-Jünger wird XCOM: Enemy Unknown sein. Es soll für Ubuntu und SteamOS erscheinen. Weitere Informationen gibt es auf der offiziellen Webseite von Feral Interactive.

XCOM: Enemy Unknown – Elite Edition: *
XCOM: Enemy Unknown – Elite Edition im Mac Game Store*
icon

FC Barcelona – Flippern statt Fußball spielen

Fans des spanischen Fußballvereins FC Barcelona dürfen sich auf FCB Pinball freuen. Das Flipperspiel soll am 10. Juni für iPhone, iPod touch und iPad erscheinen. Mehr Informationen gibt es auf der offiziellen Webseite des Games.

The Wolf Among Us biegt auf die Zielgerade ein

Telltale Games hat die vierte und damit vorletzte Episode von The Wolf Among Us für PS3, Windows und Mac veröffentlicht. In Sheep’s Clothing erzählt die Geschichte von Sheriff Bigby Wolf weiter, der eine Horde unter menschlicher Identität lebender Märchenwesen mittrn in New York im Zaum halten muss. Mehr Informationen zum Spiel gibt es bei Telltale Games.

iOS-Version: *
The Wolf Among Us im Mac Game Store*
icon

Geheimakte Tunguska erscheint für iOS

Geheimakte Tunguska (iPad-Version)

Geheimakte Tunguska (iPad-Version)

Deep Silver Fishlabs setzt das bereits 2006 für Windows erschienene Point-and-Click-Adventure Geheimakte Tunguska jetztfür iPhone, iPod touch und iPad um. Es soll Ende Juli verfügbar sein. Es soll 3,99 Euro kosten und iOS 7 voraussetzen. Weitere Infos zur Hintergrundgeschichte gibt es auf der offiziellen Webseite der Spielereihe.

Erste Konzeptbilder zu neuem Hitman-Spiel

IO Interactive und Square Enix haben erste Informtionen und Bilder zum nächsten Spiel aus der Hitman-Reihe auf der offiziellen Webseite veröffentlicht. Da erst kürzlich das Spiel Hitman: Absolution – Elite Edition von Feral Interactive für den Mac umgesetzt worden ist, steht es auch für eine Mac-Version des kommenden Games nicht schlecht.

Hitman Absolution für 25,99 Euro: *
Hitman Absolution – Elite Edition*
icon

Dystopisches Plattform-Spiel Monochroma ist erschienen

Monochroma

Monochroma

Das türkische Entwicklerteam von Nowhere Studios hat nach erfolgreicher Kickstarter-Kampagne und den Eindrücken der Geschehnisse im Istanbuler Gezi-Park jetzt sein stylishes Plattform-Spiel Monochroma für Mac, Linux und Windows veröffenlicht. Der Spieler muss zwei Brüder durch einen dystopischen Staat in den 1950er Jahren leiten, um die Welt vor der Tyrannei zu retten. Mehr Infos gibt es auf der Webseite von Monochroma.

Trainz Simulator 2 ist für iPad erschienen

Die Simulationsspezialisten von N3V Games haben das Eisenbahnspiel Trainz Simulator 2 vom Mac auf das iPad umgesetzt.
Es ist für derzeit für 6,99 Euro zu haben: *

Die Mac-Version gibt es für 35,99 Euro hier: *

Square Enix veröffentlicht iOS-Version von Dragon Quest VIII

Dragon Quest VIII: Journey of the Cursed King

Dragon Quest VIII: Journey of the Cursed King

Acht Jahre nach der Playstation-2-Version kann man die Abenteuer von Dragon Quest VIII: Journey of the Cursed King nun auch auf iPhone, iPod touch und iPad nachspielen. Square Enix bleibt seinem Credo treu, qualitativ hochwertige iOS-Spiele zum Vollpreis anzubieten, dafür aber ohne jegliche In-App-Käufe. Dragon Quest VIII kostet im App Store 17,99 Euro. Weitere Infos gibt es auf der offiziellen Webseite.

Dragon Quest VIII: *

Broforce erhält großes Early-Access-Update

Die überdrehte Ballerorgie Broforce ist auf Steam im Early-Access-Stadium verfügbar. Nun haben die Indie-Entwickler von Free Lives ein großes Update veröffentlicht und unter anderem die neuen Bros Time Bro und Broniversal Soldier nachgereicht. Das Mac-Spiel muß man echt gespielt haben. Go America!

Interstellar Marines als Early Access auf Steam verfügbar

Zur Zeit befindet sich der taktische First-Person-Shooter Interstellar Marines in der Prä-Alpha-Phase. zur Unterstützung der Entwickler kann die Spearhead-Version des Spiels derzeit auf Steam als Early Access erworben werden. Es steht für Mac, Linux und Windows zur Verfügung. Weitere Infos gibt es auf der offiziellen Webseite.

Über mich

There is something about me..

Twitter

    Fotos

    Activate the Flickrss plugin to see the image thumbnails!