macinplay

Spiele für Apple Macintosh, iPhone und iPad

Archiv für die ‘Sportspiel’ Kategorie

Plattform: iPhonePlattform: iPadFIFA 14 schlägt im App Store ein

Verfasst von Holger Saß am 24. September 2013 Kommentieren

EA hat jetzt die neuste Version der Fussballsimulation FIFA für iOS in den Store gebracht. FIFA 14 ist dabei kostenlos erhältlich und setzt auf In-App Käufe. Aber jetzt bitte nicht gleich auf Durchzug schalten. Ja, es gibt “Manager Budgets” und “FIFA Punkte” zu kaufen, aber die braucht man wohl nicht wirklich. Dafür kann man für 4,49 € zusätzliche Spielmodi wie Tuniere und den Managermodus freischalten.
Komplett überarbeitet wurde die Steuerung, mittels Bildschirmklicks und bestimmter Gesten kontrolliert ihr Ball und Spieler. Das erfordert zunächst ein wenig Übung, klappt dann aber ganz gut:

Und das sagt dei Spielbeschreibung im App Store:

SPÜRE DIE LEIDENSCHAFT
Mit 33 Ligen, über 600 lizenzierten Teams und mehr als 16.000 Spielern. Von der englischen Premier League über La Liga bis hin zur Bundesliga und vielen anderen. Triumphiere in 34 authentischen Stadien und höre dir erstmals auf Mobilgeräten Kommentare in deutscher, englischer, französischer, italienischer und spanischer Sprache an!

SPIELTAGS-SPEKTAKEL
Mit EA SPORTS™ Football Club Match Day kannst du dem Pulsschlag deines Lieblingsvereins folgen. Spiele echte Partien aus den Top-Ligen. Jede Verletzung, jede Sperre und jede Veränderung der Teamform findet sich im Spiel wieder, so dass du überall verbunden bleibst!

BAU DEIN ULTIMATE TEAM AUF
Verdiene, tausche, kaufe und verkaufe FIFA-Spieler und stelle dein eigenes Traumteam zusammen. Wähle deinen Spielstil, deine Aufstellung, deine Trikots und mehr. Tritt in Turnieren an, hol dir Münzen und gib sie dann für neue Spieler und Teamverbesserungs-Objekte aus. Spiele kostenlos oder kaufe Sets. Den Möglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt!

INTUITIVE NEUE TOUCH-STEUERUNG
Halte und ziehe Spieler, um sie auf dem Spielfeld zu bewegen. Tippe zum Passen, wische zum Schießen – und vieles mehr! Die neue FIFA 14-Touch Flow-Steuerung legt den Nervenkitzel des beliebtesten Sports der Welt in deine Hand.

FORDERE DEINE FREUNDE IM ONLINE-MULTIPLAYER HERAUS
Spiele jederzeit und überall gegen Freunde. Erklimme die Spitze der Bestenlisten und gib deinen Gegnern aus aller Welt mit Superstars wie Lionel Messi und Gareth Bale das Nachsehen. Teile deine großartigsten Momente online – direkt über die Wiederholungen!

Wenn ihr also auf Fussball steht und mindestens ein iPhone 4 oder ein iPad 2 besitzt auf dem noch ein wenig Platz ist (FIFA 14 braucht etwas mehr als 1 GB) solltet ih euch FIFA 14 holen.

FIFA 14 by EA SPORTS (AppStore Link) FIFA 14 by EA SPORTS
Hersteller: EA Swiss Sarl
Freigabe: 4+4
Preis: Gratis Download *

Sieger beim macinplay-Skispringen steht fest

Verfasst von David Sondermann am 4. März 2013 Kommentieren

Das macinplay-Skispringen endete am Sonntag, dem 03.März 2013, mit einem Feuerwerk an Rekorden. Am Morgen konnte sich der Drittplatzierte Nik S. aus Deutschland deutlich steigern und sprang mit 573,2 Punkten in die Reichweite von Platz 2. Daraufhin konnte sich Sven K. (D) nochmals verbessern und setzte sich mit 609,3 Punkten wieder etwas von Nik S. ab. Für den Rest des Tages konnte keiner der Wettkämpfer mehr aus der Schanze herausholen – trotz idealer Bedingungen bei strahlendem Sonnenschein und leichtem Aufwind.
Um 23:15 Uhr konnte dann die Führende Astrid D. aus Österreich konnte ihre Punktzahl verbessern und sah mit 638,8 Punkten als sichere Siegerin aus. Bis eine Viertelstunde vor Mitternacht Sven K. nochmals die Schanze in Zakopane betrat und sich mit zwei phänomenalen Sprüngen und einer Wertung von 673,5 Punkten an der Österreicherin vorbeischob und damit den Wettbewerb für sich entscheiden konnte.

Endstand beim macinplay-Skispringen

macinplay-Skispringen 2013

Rang Name Punktzahl Weiten
1 Sven K. (D) 673,5 230,0 m / 240,0 m
2 Astrid D. (A) 638,8 238,5 m / 224,5 m
3 Nik S. (D) 573,2 208,5 m / 217,0 m
4 Andreas S. (A) 484,9 184,5 m / 193,5 m
5 Dirk B. (A/D) 251,0 124,0 m / 123,0 m

Wir gratulieren Sven K. zum Sieg beim ersten macinplay-Skispringen. Neben diesem unvergänglichen Ruhm bekommt der Deutsche noch die Skibrille Wed’zes AD MID SNOW S2 vom Sponsor des Events Vivid Games.

Wed'zes AD MID SNOW S2
Besucht bitte auch mal die Webseite von unserem Sponsor:
Vivid Games

Aber auch allen anderen Wettkämpfern danken wir für ihre tollen Leistungen. Es hat wirklich Spaß gemacht. Wir hoffen, dass Ihr auch beim nächsten Mal wieder mitmacht. Zum guten Schluss senden wir nach Österreich noch ein “Gute Besserung” an Dirk B., der sich bereits zu Beginn des Wettkampfes eine Bänderverletzung zugezogen hatte und deshalb nicht weiterspringen konnte. Wie wir hörten, geht es im schon besser. Er wurde bereits an einer der Rennstrecken von Real Racing 3 gesichtet.

Wir sprangen mit Ski Jumping Pro auf iPhone, iPod touch und iPad

Ski Jumping Pro (AppStore Link) Ski Jumping Pro
Hersteller: Vivid Games S.A.
Freigabe: 4+3.5
Preis: 0,89 € Download *

[UPDATE]Hier das Ergebnis des Siegers im Bild festgehalten
Gewinner beim macinplay-Skispringen 2013

Das macinplay-Skispringen – mitmachen und gewinnen! [BEENDET]

Verfasst von David Sondermann am 25. Februar 2013 Kommentieren

[UPDATE] Das macinplay-Skispringen ist beendet. Die Ergebnisse werden bald bekannt gegeben: Sieger beim macinplay-Skispringen.
——–
Wir lieben es zu spielen und das am liebsten auf unseren Lieblingsplattformen, denen von Apple. Deshalb machen wir macinplay – die Plattform, um über alles zu berichten, was mit Spaß an Mac, iPhone, iPad und iPod touch zu tun hat. Das schliesst Indie-Spiele genauso ein wie AAA-Titel von Blizzard und Co. Die Palette reicht von Retro-Gaming, über Tests von Gaming-Peripherie, Apps für Kinder bis hin zu gesellschaftlichen Themen wie Jugendschutz und Umweltschutz.
Aber im Kern geht es natürlich ums Spielen. Und jetzt möchten wir mit Euch spielen.
Wir hatten es bereits angekündigt (u.a. hier). Heute starten wir unseren ersten Spiele-Wettkampf mit Euch – das macinplay-Skispringen. Als Disziplin haben wir das iOS-Spiel Ski Jumping Pro von Vivid Games ausgesucht. Wir haben das Spiel getestet und für gut befunden: Ski Jumping Pro-Review. Und die Entwickler von Vivid Games haben einen Preis gestiftet für den Sieger des Wettbewerbs.

[Erinnerung] Wir springen hier mit Ski Jumping Pro:
Ski Jumping Pro (AppStore Link) Ski Jumping Pro
Hersteller: Vivid Games S.A.

Freigabe: 4+3.5
Preis: 0,89 € Download *

Das erste macinplay-Skispringen

macinplay-Skispringen 2013

Der Preis

Die Gewinnerin bzw. der Gewinner erhält von Vivid Games folgenden Preis:
1 Skibrille Wed’zes AD MID SNOW S2
Wed'zes AD MID SNOW S2

Spielregeln

Hier sind die Regeln des macinplay-Skispringen.
Springt im Schnellstart-Modus zweimal von der Schanze Zakopane K120 und sendet einen Screenshot vom Ergebnis (siehe Beispiel unten) an unsere via E-Mail (gewinnspiel@macinplay.de) mit dem Betreff macinplay-Skispringen bis zum Sonntag, den 03.März 2013 um 23:59:59.
Um einen Screenshot zu machen, müsst Ihr gleichzeitig Standby- und Home-Button drücken. Der Screenshot sollte sich danach in euren Fotos befinden. Von dort könnt Ihr den Screenshot via E-Mail an uns senden.
Der Teilnehmer bzw. die Teilnehmerin mit der höchsten Punktzahl (NICHT Einzelweite) gewinnt den Wettkampf und die limitierte Skibrille von Vivid Games.
Ski Jumping Pro
So sollte der Screenshot aussehen. Könnt Ihr unsere Punktzahl schlagen? Wir sind gespannt auf Eure Leistungen. Viel Spaß und viel Erfolg!

[UPDATE] Hier ein erster Zwischenstand:

27.Februar 2013, 19:15 Uhr

Auf dem ersten Platz liegt mit einer Punktzahl von 320,6 Punkten Sven K. aus Hannover (D) vor dreieinhalb Österreichern und einem halben Deutschen.

28.Februar 2013, 09:30 Uhr
Auf dem ersten Platz liegt Andreas S. aus Gerasdorf (A) nur knapp vor Astrid D. aus Heitzles (A).

Platz 1 Andreas S. (A) 332,8 Punkte
Platz 2 Astrid D. (A) 332,4 Punkte
Platz 3 Sven K. (D) 320,6 Punkte

28.Februar 2013, 15:55 Uhr
Der Deutsche Sven K. aus Langenhagen hat sich mit phänomenalen Sprüngen vor die österreichischen Konkurrenten gesetzt. Astrid D. aus Heitzles (A) kann sich mit sehr guten Sprüngen auf dem 2.Platz behaupten. Andreas S. (A) fällt auf Platz 3 zurück.

Platz 1 Sven K. (D) 528,0 Punkte
Platz 2 Astrid D. (A) 415,6 Punkte
Platz 3 Andreas S. (A) 332,8 Punkte

28.Februar 2013, 18:50 Uhr
Die Österreicherin Astrid D. aus Heitzles gibt nicht auf und kämpft sich wieder an die Spitze. Sven K. (D) hängt ihr an den Fersen. Der drittplatzierte Andreas S. (A) kann sich deutlich steigern, liegt aber deutlich zurück.

Platz 1 Astrid D. (A) 534,8 Punkte
Platz 2 Sven K. (D) 528,0 Punkte
Platz 3 Andreas S. (A) 380,0 Punkte

01.März 2013, 12:25 Uhr
Die Österreicherin Astrid D. aus Heitzles verbesert sich leicht und bleibt an die Spitze. Sven K. (D) bleibt auf Platz 2. Der drittplatzierte Andreas S. (A) kann weiter steigern.

Platz 1 Astrid D. (A) 538,8 Punkte
Platz 2 Sven K. (D) 528,0 Punkte
Platz 3 Andreas S. (A) 410,7 Punkte

01.März 2013, 17:00 Uhr
Astrid D. aus Österreich konnte zwischenzeitlich den Abstand zum Zweitplatzierten vergrößern. Dann hat sich Sven K. (D) mit zwei sensationellen Sprüngen an die Spitze gesetzt und lässt Astrid D. und Andreas S. (A) hinter sich.

Platz 1 Sven K. (D) 571,4 Punkte
Platz 2 Astrid D. (A) 560,2 Punkte
Platz 3 Andreas S. (A) 410,7 Punkte

01.März 2013, 23:40 Uhr
Das Spitzenfeld liefert sich einen harten Kampf und die Rekorde purzeln.

Platz 1 Astrid D. (A) 599,5 Punkte
Platz 2 Sven K. (D) 571,4 Punkte
Platz 3 Andreas S. (A) 459,5 Punkte

02.März 2013, 09:00 Uhr
Während die beiden Spitzenreiter Astrid D. (A) und Sven K. (D) ihre Leistungen nicht verbessern konnte, schob sich Nik S. (D) auf den dritten Platz vor.

Platz 1 Astrid D. (A) 599,5 Punkte
Platz 2 Sven K. (D) 571,4 Punkte
Platz 3 Nik S. (D) 499,9 Punkte

02.März 2013, 19:00 Uhr
Nachdem sich heute morgen Sven K. (D) einen hauchdünnen Vorsprung von 0,5 Punkten vor Astrid D. erkämpfen konnte, ist die Österreicherin im Anschluss wieder auf den ersten Platz gesprungen.

Platz 1 Astrid D. (A) 625,4 Punkte
Platz 2 Sven K. (D) 600,0 Punkte
Platz 3 Nik S. (D) 499,9 Punkte

03.März 2013, 10:50 Uhr
Heute morgen konnte sich der Drittplatzierte Nik S. aus Deutschland deutlich steigern und rückt den beiden Führenden auf den Pelz.

Platz 1 Astrid D. (A) 625,4 Punkte
Platz 2 Sven K. (D) 600,0 Punkte
Platz 3 Nik S. (D) 573,2 Punkte

Wir mögen Sportspiele. Ein solches Spiel ist Ski Jumping Pro für iOS. Das Spiel des polnischen Studios Vivid Games simuliert die Wintersportart Skispringen. Wir haben es getestet und wirklich viel Spaß dabei. Details könnt Ihr im Testbericht lesen:
Ski Jumping Pro.
Wir finden es sogar so gut, dass wir es mit Euch spielen wollen. Zusammen mit Vivid Games veranstalten wir unser erstes Spiele-Event – das macinplay-Skispringen. Der Wettbewerb wird morgen starten und einige Tage dauern. Genaue Infos zum Wettkampf werden wir dann morgen bekannt geben. Ihr dürft schon mal üben. Für fünf von Euch hat uns Vivid Games schon mal 5-mal das Spiel Ski Jumping Pro zur Verfügung gestellt. Wer das Spiel haben will, der schickt uns eine E-Mail mit dem Betreff “Ski Jumping Pro”. Die ersten fünf E-Mails gewinnen. Alle anderen können das Spiel für derzeit 89 Cent im App Store erwerben.
macinplay-Skispringen 2013

Ski Jumping Pro (AppStore Link) Ski Jumping Pro
Hersteller: Vivid Games S.A.
Freigabe: 4+3.5
Preis: 0,89 € Download *

Platform: Mac/OS X Weiter geht die Schnäppchenjagd: Jetzt ist der Mac App Store dran.

Verfasst von Raimund Scheßwendter am 21. Dezember 2012 Kommentieren

Auch der Mac App Store haut Spiele-Sonderangebote in der Weihnachtszeit raus. Mit dabei ist etwa Top-Shooter Rage, der jetzt nur noch 8,99 (statt 26,99) kostet, das Rollenspiel Dungeon Hunter Alliance (0,89 statt 13,99 Euro), das Echtzeit-Strategiespiel Stronghold 3 (8,99 statt 26,99 Euro) und das Rennspiel Asphalt 6: Adrenaline (das 89 Cent statt 5,99 Euro kostet.

Reduziert hat Apple außerdem Lego Batman 2: DC Super Heroes – und zwar auf 8,99 statt 26,99 Euro, die lässige Inselsimulation Tropico 3 (8,99 statt 26,99 Euro), den Weltraum-Strategieshooter X3: Albion Prelude. Runtergesetzt sind auch die Science Fiction Echtzeitstrategiespiele Starfront: Collision (0,89 Euro statt 5,99) und Star Wars: Empire at War (8,99 statt 26,99 Euro) und das Golfspiel Real Golf 2011. Es kostet nunmehr 89 Cent statt 5,99 Euro.

 

RAGE®: Campaign Edition (AppStore Link) RAGE®: Campaign Edition
Hersteller: Aspyr Media (iDP)
Freigabe: 17+3.5
Preis: 17,99 € Download *
Stronghold 3 (AppStore Link) Stronghold 3
Hersteller: Digital Tribe Entertainment LLC
Freigabe: 12+2
Preis: 4,49 € Download *
Dungeon Hunter: Alliance (AppStore Link) Dungeon Hunter: Alliance
Hersteller: Gameloft
Freigabe: 12+4
Preis: 13,99 € Download *
Asphalt 6: Adrenaline (AppStore Link) Asphalt 6: Adrenaline
Hersteller: Gameloft
Freigabe: 4+4.5
Preis: 5,99 € Download *
LEGO Batman 2: DC Super Heroes (AppStore Link) LEGO Batman 2: DC Super Heroes
Hersteller: Feral Interactive Ltd
Freigabe: 12+4
Preis: 26,99 € Download *
Tropico 3: Gold Edition (AppStore Link) Tropico 3: Gold Edition
Hersteller: Feral Interactive Ltd
Freigabe: 12+4
Preis: 13,99 € Download *
Star Wars®: Empire At War (AppStore Link) Star Wars®: Empire At War
Hersteller: Aspyr Media (iDP)
Freigabe: 17+4
Preis: 17,99 € Download *
Artikel wurde nicht gefunden Starfront: Collision (AppStore Link) Starfront: Collision
Hersteller: Gameloft
Freigabe: 9+3
Preis: 8,99 € Download *
Artikel wurde nicht gefunden

Platform: Mac/OS X Feral bringt mit ,F1 2012′ top Rennsimulation auf den Mac

Verfasst von Raimund Scheßwendter am 30. Oktober 2012 Kommentieren

Es ist – mit einem Satz – der Rennspieltitel in Sachen Formel-1 schlechthin: F1 von Codemasters. In der neuesten Auflage bringt Feral Interactive die Weltmeisterschaft der höchsten Rennklasse bis Ende des Jahres auf die Plattform mit dem angebissenen Apfel. Über zehn Jahre hat es gedauert bis ein weiterer Titel der Reihe für den Mac umgesetzt wurde.

Das offizielle FIA Rennspiel bringt alle Teams, alle Fahrer und alle Strecken der aktuellen Saison direkt auf den heimischen Bildschirm. Alle 20 Strecken sind detailreich ausgearbeitet und beinhalten sowohl Klassiker, wie den Stadtkurs von Monaco oder den Hockenheimring, sowie neuere, wie den Marina Bay Rundkurs in Singapur.  formula-1_05

Mehrere Modi lassen den Spieler wählen, ob er in den Fahrerwettstreit mit Fernado Alonso oder Sebastian Vettel gehen will oder lieber als Renningenieur das Fine Tuning des Wagens übernimmt. Zudem bieten Kurzmodi einzelne Rennen mit allen verfügbaren Fahrzeugen und ihren Sets, sowie eine Kurzseason mit 10 Rennen. Split-Screen, LAN- und Online-Multiplayer wird F1 2012 unterstützen.

Systemvoraussetzungen und Preise stehen noch nicht fest.

Trailer-Video:

formula-1_02

Plattform: iPhonePlattform: iPad Gratis: Komplett überarbeitetes Real Football rollt an

Verfasst von Raimund Scheßwendter am 11. Oktober 2012 Kommentieren

Real Football 2013 ist ab sofort gratis im iTunes App Store verfügbar. Es ist die erste Version der Reihe, die Fußball- und Managementsimulation verbindet.   real_football_2013_pr-4  Der Spieler tritt also aktiv auf dem Platz gegen den virtuellen Ball und kümmert sich zusätzlich um die Geschehnisse über den Platz hinaus. Dazu gehören sowohl das Einstudieren neuer Spielzüge und -Abläufe, als auch die Verpflichtung neuer Spieler, Verhandlungen mit den Sponsoren und die Weiterentwicklung vereinseigener Anlagen. Der neue Freemium-Titel der Spieleschmiede Gameloft bietet realistischere Grafik und über 700 Bewegungsanimationen sollen das Spiel “geschmeidig” wirken lassen. Zusammen mit der verbesserten KI verspricht der Publisher ein fernsehähnliches Spielerlebnis mit spektakulären Effekten und Vidoesequenzen.

Offizielle Lizenz ermöglicht breite Spielerauswahl

Abbildungen und Namen von rund 3.000 Profispielern sorgen dank des Erwerbes einer offiziellen Fifa-Lizenz für Authentizität bei den Spieltransfers. real_football_2013_pr-2 Über Updates werden die Daten immer aktuell gehalten. Im Spiel startet der Fußballzocker mit einem Amateurverein und startet so von ganz unten die Karriere bis es gegen die besten Teams der Welt geht. Dazu muss das Team in Form gebracht werden.Physisch, technisch und taktisch müssen die Spieler auf dem eigenen Trainingsgelände ausgebildet werden. Der Ausbau des eigenen Stadions generiert mehr Geld und mehr Fans, zudem können Fanshops eröffnet und Sponsorenverträge angeschlossen werden.

Real Football 2013 (AppStore Link) Real Football 2013
Hersteller: Gameloft
Freigabe: 4+3.5
Preis: Gratis Download *

real_football_2013_pr-5

Das Trailervideo mit Torschützenkönig der Europa League 2011, Falcao, ist hier abrufbar:

Ein Entwicklertagebuch des Titels zeigt sich bei folgendem Video:

Plattform: iPhonePlattform: iPad Retro Decathlon 2012: Der Killer ist zurück

Verfasst von Holger Saß am 2. August 2012 Kommentieren

Das zur Zeit die Olympischen Spiele stattfinden merkt man nicht nur am TV-Programm, sondern auch an den aktuellen App-Veröffentlichungen.
Nachdem die Doodles schon auf dem unseren iOS Geräten angekommen sind (unsere Meldung dazu) hat es jetzt auch einer der ganz großen Klassiker geschafft: Decathlon.
Telespielverterane wissen was die Überschrift bedeutet, den Jüngeren sei ein kurzer Blick auf Wikipedia empfohlen. Ich persönlich habe gefühlt 38 Joysticks an diesem Spiel geschrottet während ich versuchte im 1500 m Lauf eine neue Bestzeit zu erzielen. In Wirklichkeit waren es wohl nur sieben oder acht, aber das tut der Nostalgie natürlich keinen Abbruch.
Retro Decathlon 2012 bietet das klassische Setting mit den 10 Disziplinen des Zehnkampfes: 100 m Lauf, Weitsprung, Kugelstoßen, Hochsprung, 400 m Lauf, 110 m Hürdenlauf, Diskuswerfen, Stabhochsprung, Speerwerfen und der 1500 m Lauf. Da es kein Joystick zur Verfügung steht wird der Zehnkämpfer mit einer Kombination aus Bildschirmtippen und Wischgesten zu neuen Rekorden angetrieben:

Also eigentlich ist alles genauso wie früher, in der “Guten, Alten Zeit”, nur das statt dem Freudenknüppel diesmal Finger und Touchscreen malträtiert werden.
So und jetzt entschuldigt mich, ich muss mir mal schnell eine neue App kaufen .-)

Das Spiel ist ab sofort im iTunes Store erhältlich, zur Zeit gilt noch ein befristeter Einführungspreis von 79 ct.

Retro Decathlon 2012: Run, Jump and Throw with us! (AppStore Link) Retro Decathlon 2012: Run, Jump and Throw with us!
Hersteller: CINEMAX, s.r.o.
Freigabe: 4+4.5
Preis: 0,99 € Download *

Zur Feier der Olympischen Spiele 2012 in London senkt Runesoft die Preise für seine Macversionen der epyx-Games-Reihe. Mit diesen Remakes der klassischen C64-Titel ist es erstmals möglich, auch am Mac nervenaufreibende Joystick-Rüttel-Olympiaden zu veranstalten. Runesoft senkt nun im Mac App Store für die Zeit vom 27. Juli bis zum 12. August die Preise der Titel »Summer Games«, »Winter Games« und »California Games« auf EUR 4,99. Weiterlesen »

Platform: Mac/OS X Sonic bereitet sich auf den Sturm auf die Mac-Plattform vor

Verfasst von David Sondermann am 23. Juli 2012 Kommentieren

Feral Interactive hatte bereits vor einiger Zeit drei Spiele von SEGA für den Mac angekündigt:

Wir berichteten bereits mehrfach über die angekündigten SEGA-Titel (hier und hier).
Heute wollen wir Euch ein paar erste Screenshots, Artworks und Videos zu den drei Titeln vorstellen, um die Vorfreude zu erhöhen.
SEGA
Weiterlesen »

Über mich

There is something about me..

Twitter

    Fotos

    Activate the Flickrss plugin to see the image thumbnails!