macinplay

Spiele für Apple Macintosh, iPhone und iPad

Archiv für die ‘Strategie’ Kategorie

Plattform: iPadFTL: Jetzt auch auf dem iPad

Verfasst von Holger Saß am 8. April 2014 Kommentieren

Mehr brauche ich den Fans dieser großartigen Raumschiffsimulation wohl nicht zu sagen um sie direkt in den Appstore* fliegen zu lassen.
Wer jetzt nur verwundert die Augenbrauen hochzieht: In FTL (Faster Than Light) steuert ihr ein kleines Raumschiff und erforscht die weiten des Weltalls. Dabei versteckt das Spiel hinter der nostalgischen Retrolook-Grafik eine handfeste Simulation. Denn auf eurer Reuse findet ihr zum Beispiel eine neue Waffe, die euch gegen im nächsten Gefecht sicher gut helfen könnte. Nur leider reicht de Energieversorgung eures Schiffes nicht aus um die Waffe zu versorgen, ausser ihr verzichtet auf eure Schilde, was euch aber zu einem leichten Opfer macht.

Und um die euren Reaktor zu vergrößern fehlt euch ein wenig Kleingeld. Und kommt es dann wirklich zum Gefecht gilt es dann eine weitreichende Entscheidung zu treffen. Wirklich alles auf diesen eine Schuss setzen?, Oder lieber alles in die Schilde und versuchen den Feind zu entern? Oder vielleicht doch auf Ruhm und Beute verzichten und sich mit vollen Schub auf dien strategischen Rückzug begeben?
Forciert wird der Entscheidungsdruck noch dadurch, das ihr wie im richtigen Leben genau nur einen Versuch habt. Wird euere Schiff zerstört war es das mit der Mission und ihr dürft von vorne beginnen.

Wie ihr sicher schon bemerkt habt konzentriert sich FTL auf das strategische Kommandieren des Schiffs, Joystickakrobaten werden hier nicht bedient. Aber trotzdem zieht das Spiel einen unweigerlich in seinen Bann und wenn eine Mission gescheitert ist möchte ich es gleich noch einmal in der nächsten, zufällig erstellten Galaxis versuchen.

Und wer es lieber (oder vielleicht auch) auf dem heimischen Mac spielen möchte: die Macversion gibt es bei Steam.

Für iOS Kapitäne gilt:
Press the Botton:

Das Aufbaustrategie-Spiel “Cultures: Reise nach Nordland” ist ab sofort im Appstore für das iPad erhältlich.

“Cultures: Reise nach Nordland” ist ein Aufbaustrategiespiel, bei dem eine blühende Dorflandschaft errichtet werden muss, so dass die Bedürfnisse der dort lebenden Wikinger erfüllt werden. Baue ein Dorf mit Farmen, Mühle, Bäckereien, Töpferei, Schmiede, Brauerei und vielen weiteren Gebäuden und habe stets ein Auge auf die Wünsche deiner Wkinger.

Hilf dem jungen Wikinger Bjarni in “Cultures: Reise nach Nordland” seine vom boshaften Halbgott Loki entführte Braut Cyra zu befreien. Auf der Suche nach Antworten und Abenteuern wirst Du unerforschte Länder erschließen, fremde Völker kennen lernen und einem uralten Bösewicht begegnen…

Damit ihr wisst was euch erwartet zeigen wir jetzt einfach mal ein Gameplayvideo der PC-Version:

Wer sich jetzt an den Wusel-Veteranen Die Siedler erinnert fühlt, der liegt nicht so falsch.

Features von “Cultures: Reise nach Nordland”:

- Einfacher Spieleinstieg durch umfangreiches Tutorial
- Adventure-Strategie Spiel mit umfangreichem Aufbauteil
- 3 wählbare Schwierigkeitsstufen
- Abwechslungsreiche Kampagne mit 8 riesigen Missionen und vielen Submissionen.
- Umfangreiche Wirtschaftssimulation
- Neues Gebäudesystem mit bis zu 5 Ausbaustufen und über 40 Gebäuden
- Dutzende zivile Berufe
- Vielfältige Einzelmissionen

Das Spiel ist sicher nicht mehr 100% taufrisch, geniest aber immer noch einen guten Ruf. Und den konnte auch der Test der Macversion damals bei uns bestätigen.
Wer also ein iPad sein eigen nennt, der kann ruhigen Gewissens ein paar Euros investieren und die Wikinger ganz In-App-Kauf frei loswuseln lassen.

Spiegel online berichtet über den Entwickler der beiden iOS-Spiele »Clash of Clans« und »Hay Day«, das Unternehmen Supercell. Demnach haben die Finnen mit diesen beiden Spielen bereits 650 Millionen Euro verdient. Dabei sind beide Games an sich kostenlos. Weiterlesen »

Katiegorien: Casual Games, Strategie

Plattform: iPhonePlattform: iPadHitman GO: Auftragskiller on tour

Verfasst von Holger Saß am 14. Februar 2014 Kommentieren

Square Enix Montreal hat heute verkündet das ein “kleines Team” an einer iOS Version der beliebten Hitman-Reihe arbeitet.
Aber bevor jetzt alle Shooterfans verzweifelt nach ihrer Kreditkarte suchen:
Erstens ist de Entwicklung noch nicht ganz abgeschlossen und zweitens wird das Spiel kein Shooter, sondern ein rundenbasiertes Strategiespiel:

Hitman GO is a turn-based strategy game with beautifully rendered diorama-style set pieces. You will strategically navigate fixed spaces on a grid to avoid enemies and take out your target or infiltrate well-guarded locations. You really have to think about each move and all the Hitman tools of the trade you would expect are included; disguises, distractions, sniper rifles and even 47’s iconic Silverballers.

Hier der ganze Blogeintrag von SE Montreal

Hitman GO

Dieses Erste Bild sieht nicht wahnsinnig spektakulär aus, aber das Spielprinzip könnte durchaus funktionieren. Ich stelle es mir jedenfalls schon spannend vor mich langsam an das Ziel ran zu schleichen, alle Wachen zu umgehen und dann gnadenlos zu zu schlagen. Vorausgesetzt die Designer schaffen es sich dem Causual Trend zu widersetzen und wenigstens ein paar Level zu bauen bei denen man auch wirklich nachdenken muss.
Und jetzt drücken wir noch ganz fest die Daumen das das Spiel nicht um einen IAP-Shop herum gezimmert wird und man nicht nach jeder Aktion 6 Stunden warten oder sich den nächsten Zug für 1,79 € kaufen muss.
Ich bleibe jedenfalls erstmal optimistisch und sobald es Neuigkeiten gibt werdet ihr sie erfahren.

Platform: Mac/OS XPlatform: WindowsThe Humble Sid Meier Bundle: bedingt Mac tauglich

Verfasst von Holger Saß am 11. Februar 2014 Kommentieren

humble-bundle-logo-horizontal1Ein paar Tage gibt es das Humble Sid Meier Bundle schon, aber ich ringe noch mit mir ob ich lachen oder weinen soll.
Denn so toll das Ganze auch klingt, für uns Mac Gamer ist es eine Mogelpackung.
Das Bundle enthält schon für die Mindestsumme von einem Dollar eine ganze Reihe Sid Meier Perlen:
- Sid Meier’s Civilization III Complete
- Sid Meier’s Civilization IV: The Complete Edition
- Sid Meier’s Ace Patrol
- Sid Meier’s Ace Patrol: Pacific Skies
- Sid Meier’s Railroads!

Und wer mehr als der Durchschnitt (zur Zeit 9,18$) zahlt erhält auch noch Sid Meier’s Civilization V samt der Erweiterung “Gods and Kings” dazu.
Seit ihr gar bereit 15$ oder mehr zu zahlen, dann gibt es auch noch die neuste Erweiterung “Brave New World” obendrauf.

Also eigentlich doch ein tolles Angebot. Wenn, ja wenn der Mac Support bei diesem Bundle nicht so lausig wäre. Denn auch wenn es die meisten Sid Meier Spiele auch in einer Mac Version gibt, hier bekommt ihr “nur” die Civilization Teile 4 und 5 für OSX, alles andere ist Windows only. Das mag mehr oder weniger gute, wahrscheinlich lizenzrechtliche, Gründe haben, ist aber trotzdem ärgerlich.
Und um so weniger lohnend da fast zeitgleich Civilization® V: The Complete Edition erschienen ist, die für ein paar Euros extra noch reichlich mehr mitbringt.

ABER: es gibt nicht wenige, die Civilization IV, für das bisher beste Spiel der Reihe halten (bei metacritic erreicht es immerhin 94 Punkte) und dann lohnt es sich vielleicht doch. Falls ihr den genialen Oldie noch nicht auf der Platte habt.
Und nebenbei könnt ihr auch noch etwas Gutes tun, denn ein Teil der Einnahmen wird wie immer gespendet, diesmal an Action Against Hunger.
Die Aktion läuft noch bis zum 18.2., also gut 7 Tage.
Hier geht es zum Humble Sid Meier Bundle.

Platform: Mac/OS XPlatform: WindowsCivilization V: The Complete Edition ist da

Verfasst von Holger Saß am 11. Februar 2014 Kommentieren

Civ 5 Complete PackungDie Civilization Reihe ist eine der bekanntesten und wohl auch besten Strategieserien der Spielegeschichte. Und wer bisher den “neusten” Ableger, der immerhin auch schon 2010 veröffentlicht wurde, noch nicht im Regal stehen hat der kann das jetzt nachholen.
Und sich dann gleich die volle Dröhnung geben.
Denn mit der Complete Edition gibt es nicht nur das Grundspiel und die zwei großen Add Ons Gods & Kings und Brave New World, sondern auch noch diverse Szenarios und Map Packs mit denen das Spiel im Laufe der Jahre erweitert wurde.

Worum es bei dem Spiel eigentlich geht? Nun, um nicht weniger als um die Entwicklung der Menschheit vom primitiven Steinzeit Stamm bis zum Raumfahrenden “Homo Galacticus”. Ihr führt eine Nation durch die Jahrtausende und müsst euch gegen andere Staatenführer durchsetzen. Sei es durch Handel und Diplomatie oder durch Intrigen oder der Macht eurer Truppen.

Bisher gibt es die Complete Edition nur als Download, zum Beispiel bei Steam oder im Macgamestore. Aber einen Steam Account raucht ihr auf jeden Fall.
Und eine passenden Mac mit mindestens OSX 10.7. Mehr, wie zum Beispiel die Unterstützten Grafikkarten, könnt ihr auf den Seiten von Application Systems Heidelberg Software GmbH nachlesen.

Platform: Mac/OS XThe Bureau: XCOM Declassified im Mac App Store

Verfasst von Holger Saß am 14. Dezember 2013 Kommentieren

Die Entstehungsgeschichte von The Bureau: XCOM Declassified kann man durchaus als “bewegt” bezeichnen. Kaum drangen die ersten Gerüchte eines Shooters im XCOM Universum an die Öffentlichkeit war der Aufschrei groß.
Wie kann man nur die Marke XCOM, berühmt als Rundenbasiertes Taktikspiel der Extraklasse, auf dem Altar der Mainstream-Action-Shooter-Spieler opfern?
Und so wurde im Laufe des Design Prozess das Spiel vom ursprünglich geplanten Ego-Shooter in Richtung Taktik-Action umgebaut. Manche sagen das es dem Spiel nicht unbedingt gut getan hat.

Aber was bleibt ist die tolle Geschichte um die Gründung der XCOM:

1962. JFK ist Präsident, und der Kalte Krieg hält das Land in Atem. Doch ein Feind, weit mächtiger und heimtückischer als der Kommunismus, bedroht Amerika. “The Bureau”, eine streng geheime Regierungsorganisation, von der nur wenige, handverlesene Menschen wissen, beginnt damit, eine Reihe mysteriöser Angriffe von Außerirdischen zu untersuchen – und zu vertuschen. Als Special Agent William Carter planst du Einsätze, kämpfst und führst dein Team in einem packenden Third-Person-Taktikshooter, um die Menschheit in einem verdeckten Krieg vor der Auslöschung zu bewahren. Die Mission des Bureaus ist klar: Überleben, anpassen und den Feind besiegen, um die Bürger vor der Wahrheit zu schützen.

So bekämpft ihr dann als drei Mann Team die ersten Abgesandten der Invasionsflotte die uns in XCOM: Enemy Unknown auf Trab halten und sammelt außerirdische Artefakte im Dutzend ein. Natürlich könnt ihr die gefunden Waffen auch gegen ihre ursprüngliche Besitzer einsetzen. Charmanter weise tragt ihr zum Plasmawerfer farblich passende Hosenträger, schliesslich haben wir ja 1962.

Die Mac Version des Spiels gibt es exklusiv im Mac App Store. Bevor ihr den Download startet solltet ihr aber auf jeden Fall prüfen ob eurer Mac auch mit dem Spiel klarkommt, denn unter einem Intel Core i Prozessor und einer potenten Grafikkarte mit mindestens 512 MB Speicher läuft da nichts.

The Bureau - XCOM Declassified (AppStore Link) The Bureau - XCOM Declassified
Hersteller: TransGaming Inc
Freigabe: 12+3
Preis: 26,99 € Download *

Platform: Mac/OS XXCOM: Enemy Within – Erweiterung ist da

Verfasst von Holger Saß am 13. Dezember 2013 Kommentieren

Der größte Feind des Menschen ist?

Der Mensch selber

Unter dieser Devise steht die Erweiterung “Enemy Within” des Taktikkrachers XCOM: Enemy Unknown (unser Test). Denn mitten in der Alien Invasion taucht jetzt auch noch eine Organisation Namens “Exalt” auf und versucht die Macht an sich zu reissen.
Also dürfe wir uns nicht nur mit fiesen Außerirdischen herumschlagen, sondern haben es auch noch mit Menschlichen Bösewichtern zu tun. Und die haben es in sich, denn mittels Alien Technologie wie Genmanupulation und mächtigen mechanischen Kampfanzügen steht nicht weniger als die Erlangung der Weltherrschaft auf ihrer Agenda. Logisch das wir mit den gleiche Waffen zurückschlagen.

Die Featureliste der Erweiterung liest sich nicht schlecht:

- Verteidige die Erde gegen die tödliche, neue Organisation EXALT und gegen neue Alienarten wie z.B. die Mechtoid.
- Baue das Genetische Labor, um die Fähigkeiten deiner Einsatzkräfte zu verbessern, indem ihre Brust, ihr Gehirn, die Augen, Haut und Beine augmentiert werden.
- Konstruiere neue Waffen und Panzerung, z.B. den Mechanized Exoskeletal Cybersuit (MEC), der mit einem Granatenwerfer und einem Flammenwerfer erweitert werden kann.
- Finde und sichere Meld, eine wertvolle Hilfsquelle der Aliens, um neue Forschungsprojekte und fortgeschrittene Erweiterungen zu entsperren.
- Verdeckte und geheimdienstliche Operationen bieten neue taktische Herausforderungen auf mehr als 40 neuen Schlachtfeldern.
- Erschaffe dein eigenes Mehrspieler-Team aus einem erweiterten Angebot an Einheiten und Fähigkeiten.

Damit ihr die neuen Spielinhalte ausprobieren könnt braucht ihr natürlich das Grundspiel XCOMEnemy Unknow, dieses gibt es zum Beispiel als Box in unserem Amazon Shop* oder als Download im Mac App Store. Die Erweiterung “Enemy Within” könnt ihr dann als In App Kauf herunterladen. Im Mac App Store müsst ihr dann beispielsweise noch mal 26,99€ berappen, aber glaubt mir, das Ged ist gut angelegt.

XCOM: Enemy Unknown - Elite Edition (AppStore Link) XCOM: Enemy Unknown - Elite Edition
Hersteller: Feral Interactive Ltd
Freigabe: 17+4.5
Preis: 30,99 € Download *

Platform: Mac/OS XDer Patrizier IV kommt für den Mac

Verfasst von David Sondermann am 13. Dezember 2013 Kommentieren

Runesoft hat heute den Strategen und Händlern unter den Mac-Spielern einen lang gehegten Traum erfüllt und endlich eine Umsetzung vom beliebten Windows-Spiel Der Patrizier IV auf OS X angekündigt. Man arbeite zusammen mit dem rechteinhaber Kalypso (Omerta, Tropico) an der Mac-Portierung. Das fertige Spiel werde voraussichtlich im kommenden Januar veröffentlicht werden. Das Original ist 1992 noch für Amiga, Atari ST und MS-DOS erschienen. Patrizier IV wurde nach dem Aus des Pubishers Ascaron von Kalypso übernommen und 2010 für Windows veröffentlicht. Das Spiel ist zur Blütezeit der Hanse angesiedelt. Es gilt die Vorherrschaft über den Handelsbund zu erlangen. Dazu kann man über den Handel in Nord- und Ostsee in einem komplexen Wirtschaftssystem viel Geld erwirtschaften und dieses in Forschung und die eigene Handelsflotte investieren, um gegen Piraten und die Konkurrenz zu bestehen.
Patrizier4_Topimage

Hier ein Auszug aus der Pressemeldung:

“Patrizier IV” ist die Fortsetzung der historischen WiSim-Reihe. Sie übernehmen die Rolle eines Händlers im nordeuropäischen Seeraum des Spätmittelalters, der Blütezeit der Hanse. Ihr Ziel ist es, zum erfolgreichsten und einflussreichsten Mitglied der Hanse aufzusteigen und zum Eldermann gewählt zu werden. Hierzu handeln Sie zunächst mit einfachen Waren, bauen eigene Produktionen auf und errichten Handelsflotten. Später gewinnen Sie immer mehr politischen Einfluss und gründen sogar neue Städte.
Doch das Leben eines Hansehändlers kann auch noch andere, düstere Seiten haben. Auf Ihrem Weg an die Macht müssen Sie sich gegen eine harte Konkurrenz durchsetzen, die mit wirtschaftlichem Wettbewerb wie Preiskämpfen aber auch mit unlauteren Mitteln wie Sabotage und Schlachten auf hoher See bekämpft werden muss. Vielleicht betreiben Sie ja sogar selbst Piraterie?


Wir hoffen auf eine gute Umsetzung auf den Mac und freuen uns viele spannende Stunden an Bord unserer Handelskoggen. Weitere Informationen zum Spiel erhaltet Ihr bei Runesoft.
Wer bis zum Release nicht warten kann, dem empfehlen wir das tolle Spiel Medieval Merchants, bei dem man ebenfalls zur Zeit der Hanse zu Ruhm und Reichtum gelangen muss.

Mac-Version
Medieval Merchants - Händler der Hanse (AppStore Link) Medieval Merchants - Händler der Hanse
Hersteller: rapidrabbit GbR

Freigabe: 12+3.5
Preis: 4,49 € Download *

iPad-Version
Medieval Merchants - Händler der Hanse (AppStore Link) Medieval Merchants - Händler der Hanse
Hersteller: rapidrabbit GbR

Freigabe: 4+3.5
Preis: 2,69 € Download *

Platform: Mac/OS XPlatform: LinuxPlatform: WindowsBattle Worlds: Kronos ist da

Verfasst von Holger Saß am 5. November 2013 Kommentieren

Endlich! King Art Games hat den Kickstarter finanzierten, inoffiziellen BattleIsle Nachfolger Battle Worlds: Kronos aus der Beta Phase heraus an das Licht der Öffentlichkeit gebracht.
Worum es geht? Kurz gesagt: Rundenbasierte Strategie auf Hexfeldern.
Etwas ausführlicher?

Hast du dich schon einmal gefragt, wie klassische Rundenstrategiespiele wie “Battle Isle” oder “Advance Wars” heute aussehen würden? Wie diese Spiele von moderner Technologie und Grafik profitieren könnten? Wir schon. Deswegen haben wir uns entschlossen, ein Spiel in diesem tollen Genre mit seinem einmaligen Gameplay zu machen. Für uns, für euch und für alle Spieler, die sich für Rundenstrategie begeistern.

Nun, es sieht ungefähr so:

Seit der Gamescon gab es für die Kickstarter Unterstützer des Projektes eine kurze, intensive Betatest-Phase und jetzt also die Finale Version, und das obwohl ursprünglich der Dezember als Termin angekündigt war, eine klasse Leistung mal vor der Zeit zu sein.
Die Singleplayer Kampagne soll an dabei an die 30 Stunden Spielspaß bringen. Aber der Hauptspaß wird wohl langfristig der Kampf Mann gegen Mann (oder Frau gegen Frau) im Multiplayerspiel aufkommen.
Ich hatte schon die Gelegenheit in der Beta einen Blick auf das Spiel zu werfen und kann nur jedem Hobbystrategen empfehlen sich das Spiel zu besorgen.

Zu kaufen gibt es das Spiel zum Beispiel bei gog.com, bei Steam oder auch direkt bei King Art Games. Wer statt des Downloads lieber eine Box zuhause hat, der kann zum Beispiel bei Amazon* zuschlagen

Über mich

There is something about me..

Twitter

    Fotos

    Activate the Flickrss plugin to see the image thumbnails!