macinplay

Spiele für Apple Macintosh, iPhone und iPad

Archiv für die ‘Rundenbasierte Strategie’ Kategorie

Plattform: iPhonePlattform: iPadHitman GO: Auftragskiller on tour

Verfasst von Holger Saß am 14. Februar 2014 Kommentieren

Square Enix Montreal hat heute verkündet das ein “kleines Team” an einer iOS Version der beliebten Hitman-Reihe arbeitet.
Aber bevor jetzt alle Shooterfans verzweifelt nach ihrer Kreditkarte suchen:
Erstens ist de Entwicklung noch nicht ganz abgeschlossen und zweitens wird das Spiel kein Shooter, sondern ein rundenbasiertes Strategiespiel:

Hitman GO is a turn-based strategy game with beautifully rendered diorama-style set pieces. You will strategically navigate fixed spaces on a grid to avoid enemies and take out your target or infiltrate well-guarded locations. You really have to think about each move and all the Hitman tools of the trade you would expect are included; disguises, distractions, sniper rifles and even 47’s iconic Silverballers.

Hier der ganze Blogeintrag von SE Montreal

Hitman GO

Dieses Erste Bild sieht nicht wahnsinnig spektakulär aus, aber das Spielprinzip könnte durchaus funktionieren. Ich stelle es mir jedenfalls schon spannend vor mich langsam an das Ziel ran zu schleichen, alle Wachen zu umgehen und dann gnadenlos zu zu schlagen. Vorausgesetzt die Designer schaffen es sich dem Causual Trend zu widersetzen und wenigstens ein paar Level zu bauen bei denen man auch wirklich nachdenken muss.
Und jetzt drücken wir noch ganz fest die Daumen das das Spiel nicht um einen IAP-Shop herum gezimmert wird und man nicht nach jeder Aktion 6 Stunden warten oder sich den nächsten Zug für 1,79 € kaufen muss.
Ich bleibe jedenfalls erstmal optimistisch und sobald es Neuigkeiten gibt werdet ihr sie erfahren.

Platform: Mac/OS XPlatform: WindowsThe Humble Sid Meier Bundle: bedingt Mac tauglich

Verfasst von Holger Saß am 11. Februar 2014 Kommentieren

humble-bundle-logo-horizontal1Ein paar Tage gibt es das Humble Sid Meier Bundle schon, aber ich ringe noch mit mir ob ich lachen oder weinen soll.
Denn so toll das Ganze auch klingt, für uns Mac Gamer ist es eine Mogelpackung.
Das Bundle enthält schon für die Mindestsumme von einem Dollar eine ganze Reihe Sid Meier Perlen:
- Sid Meier’s Civilization III Complete
- Sid Meier’s Civilization IV: The Complete Edition
- Sid Meier’s Ace Patrol
- Sid Meier’s Ace Patrol: Pacific Skies
- Sid Meier’s Railroads!

Und wer mehr als der Durchschnitt (zur Zeit 9,18$) zahlt erhält auch noch Sid Meier’s Civilization V samt der Erweiterung “Gods and Kings” dazu.
Seit ihr gar bereit 15$ oder mehr zu zahlen, dann gibt es auch noch die neuste Erweiterung “Brave New World” obendrauf.

Also eigentlich doch ein tolles Angebot. Wenn, ja wenn der Mac Support bei diesem Bundle nicht so lausig wäre. Denn auch wenn es die meisten Sid Meier Spiele auch in einer Mac Version gibt, hier bekommt ihr “nur” die Civilization Teile 4 und 5 für OSX, alles andere ist Windows only. Das mag mehr oder weniger gute, wahrscheinlich lizenzrechtliche, Gründe haben, ist aber trotzdem ärgerlich.
Und um so weniger lohnend da fast zeitgleich Civilization® V: The Complete Edition erschienen ist, die für ein paar Euros extra noch reichlich mehr mitbringt.

ABER: es gibt nicht wenige, die Civilization IV, für das bisher beste Spiel der Reihe halten (bei metacritic erreicht es immerhin 94 Punkte) und dann lohnt es sich vielleicht doch. Falls ihr den genialen Oldie noch nicht auf der Platte habt.
Und nebenbei könnt ihr auch noch etwas Gutes tun, denn ein Teil der Einnahmen wird wie immer gespendet, diesmal an Action Against Hunger.
Die Aktion läuft noch bis zum 18.2., also gut 7 Tage.
Hier geht es zum Humble Sid Meier Bundle.

Platform: Mac/OS XPlatform: WindowsCivilization V: The Complete Edition ist da

Verfasst von Holger Saß am 11. Februar 2014 Kommentieren

Civ 5 Complete PackungDie Civilization Reihe ist eine der bekanntesten und wohl auch besten Strategieserien der Spielegeschichte. Und wer bisher den “neusten” Ableger, der immerhin auch schon 2010 veröffentlicht wurde, noch nicht im Regal stehen hat der kann das jetzt nachholen.
Und sich dann gleich die volle Dröhnung geben.
Denn mit der Complete Edition gibt es nicht nur das Grundspiel und die zwei großen Add Ons Gods & Kings und Brave New World, sondern auch noch diverse Szenarios und Map Packs mit denen das Spiel im Laufe der Jahre erweitert wurde.

Worum es bei dem Spiel eigentlich geht? Nun, um nicht weniger als um die Entwicklung der Menschheit vom primitiven Steinzeit Stamm bis zum Raumfahrenden “Homo Galacticus”. Ihr führt eine Nation durch die Jahrtausende und müsst euch gegen andere Staatenführer durchsetzen. Sei es durch Handel und Diplomatie oder durch Intrigen oder der Macht eurer Truppen.

Bisher gibt es die Complete Edition nur als Download, zum Beispiel bei Steam oder im Macgamestore. Aber einen Steam Account raucht ihr auf jeden Fall.
Und eine passenden Mac mit mindestens OSX 10.7. Mehr, wie zum Beispiel die Unterstützten Grafikkarten, könnt ihr auf den Seiten von Application Systems Heidelberg Software GmbH nachlesen.

Platform: Mac/OS XXCOM: Enemy Within – Erweiterung ist da

Verfasst von Holger Saß am 13. Dezember 2013 Kommentieren

Der größte Feind des Menschen ist?

Der Mensch selber

Unter dieser Devise steht die Erweiterung “Enemy Within” des Taktikkrachers XCOM: Enemy Unknown (unser Test). Denn mitten in der Alien Invasion taucht jetzt auch noch eine Organisation Namens “Exalt” auf und versucht die Macht an sich zu reissen.
Also dürfe wir uns nicht nur mit fiesen Außerirdischen herumschlagen, sondern haben es auch noch mit Menschlichen Bösewichtern zu tun. Und die haben es in sich, denn mittels Alien Technologie wie Genmanupulation und mächtigen mechanischen Kampfanzügen steht nicht weniger als die Erlangung der Weltherrschaft auf ihrer Agenda. Logisch das wir mit den gleiche Waffen zurückschlagen.

Die Featureliste der Erweiterung liest sich nicht schlecht:

- Verteidige die Erde gegen die tödliche, neue Organisation EXALT und gegen neue Alienarten wie z.B. die Mechtoid.
- Baue das Genetische Labor, um die Fähigkeiten deiner Einsatzkräfte zu verbessern, indem ihre Brust, ihr Gehirn, die Augen, Haut und Beine augmentiert werden.
- Konstruiere neue Waffen und Panzerung, z.B. den Mechanized Exoskeletal Cybersuit (MEC), der mit einem Granatenwerfer und einem Flammenwerfer erweitert werden kann.
- Finde und sichere Meld, eine wertvolle Hilfsquelle der Aliens, um neue Forschungsprojekte und fortgeschrittene Erweiterungen zu entsperren.
- Verdeckte und geheimdienstliche Operationen bieten neue taktische Herausforderungen auf mehr als 40 neuen Schlachtfeldern.
- Erschaffe dein eigenes Mehrspieler-Team aus einem erweiterten Angebot an Einheiten und Fähigkeiten.

Damit ihr die neuen Spielinhalte ausprobieren könnt braucht ihr natürlich das Grundspiel XCOMEnemy Unknow, dieses gibt es zum Beispiel als Box in unserem Amazon Shop* oder als Download im Mac App Store. Die Erweiterung “Enemy Within” könnt ihr dann als In App Kauf herunterladen. Im Mac App Store müsst ihr dann beispielsweise noch mal 26,99€ berappen, aber glaubt mir, das Ged ist gut angelegt.

XCOM: Enemy Unknown - Elite Edition (AppStore Link) XCOM: Enemy Unknown - Elite Edition
Hersteller: Feral Interactive Ltd
Freigabe: 17+4.5
Preis: 30,99 € Download *

Platform: Mac/OS XPlatform: LinuxPlatform: WindowsBattle Worlds: Kronos ist da

Verfasst von Holger Saß am 5. November 2013 Kommentieren

Endlich! King Art Games hat den Kickstarter finanzierten, inoffiziellen BattleIsle Nachfolger Battle Worlds: Kronos aus der Beta Phase heraus an das Licht der Öffentlichkeit gebracht.
Worum es geht? Kurz gesagt: Rundenbasierte Strategie auf Hexfeldern.
Etwas ausführlicher?

Hast du dich schon einmal gefragt, wie klassische Rundenstrategiespiele wie “Battle Isle” oder “Advance Wars” heute aussehen würden? Wie diese Spiele von moderner Technologie und Grafik profitieren könnten? Wir schon. Deswegen haben wir uns entschlossen, ein Spiel in diesem tollen Genre mit seinem einmaligen Gameplay zu machen. Für uns, für euch und für alle Spieler, die sich für Rundenstrategie begeistern.

Nun, es sieht ungefähr so:

Seit der Gamescon gab es für die Kickstarter Unterstützer des Projektes eine kurze, intensive Betatest-Phase und jetzt also die Finale Version, und das obwohl ursprünglich der Dezember als Termin angekündigt war, eine klasse Leistung mal vor der Zeit zu sein.
Die Singleplayer Kampagne soll an dabei an die 30 Stunden Spielspaß bringen. Aber der Hauptspaß wird wohl langfristig der Kampf Mann gegen Mann (oder Frau gegen Frau) im Multiplayerspiel aufkommen.
Ich hatte schon die Gelegenheit in der Beta einen Blick auf das Spiel zu werfen und kann nur jedem Hobbystrategen empfehlen sich das Spiel zu besorgen.

Zu kaufen gibt es das Spiel zum Beispiel bei gog.com, bei Steam oder auch direkt bei King Art Games. Wer statt des Downloads lieber eine Box zuhause hat, der kann zum Beispiel bei Amazon* zuschlagen

Plattform: iPhonePlattform: iPadHeroes of Dragon Age: Heldenschlachten mobil

Verfasst von Holger Saß am 27. August 2013 Kommentieren

Electronic Arts seines Zeichens der ungekrönte König der Fortsetzungen und bekannt dafür seine Marken auf alle Plattformen zu bringen die nicht bei drei auf den Bäumen sind und einen Profit versprechen hat ein neues Dragon Age Spiel für unterwegs angekündigt.
ea_heroes_of_dragonage_logo_r4_wht
Auf der Gamescom gab es erste Eindrücke von Heroes Of Dragon Age. In dem Spiel mit dem höhst originellen Namen steuert ihr eine Gruppe Helden und Monster durch Schlachten. Der Focus liegt dabei auf der Taktik in den kurzen, intensiven Kämpfen. Und natürlich können eure Kämpfer durch gesammelte Erfahrung aufsteigen und sich verbessern. Was das jetzt mit Dragon Age zu tun hat? Nun die Helden und Monster stammen aus dem ursprüngliche Rollenspiel, das uns damals im Test soviel Freude gemacht hat und ein paar Orte wurden übenommen. Und natürlich macht es sich gut eine bekannt Marke im Namen zu haben.

Jedenfalls baut EA Capital Games, eine Tochter die auf Mobile-Games spezialisiert ist an dem Free To Play Titel. Fragt mich aber nicht welche der Helden es umsonst gibt und welche man per In App Kauf anheuern kann. Ich könnte mir vorstellen das so ein mächtiger Drache sich seine Dienste schon ein paar Goldstücke kosten lassen wird. Aber das sehen wir dann ja im Herbst, denn dann soll Heroes Of Dragon Age erscheinen.
Aber ein paar Bilder zur Einstimmung gibt es schon:

Platform: Mac/OS XOmerta – City of Gangsters ist endlich da

Verfasst von Holger Saß am 30. Juli 2013 Kommentieren

Es hat ein wenig gedauert aber jetzt könnt ih auch auf dem Mac zum Paten von Atlantic City werden.
Ab sofort ist die Gangstersimulation Omerta – City of Gangsters endlich für Macs erhältlich. Die Macher von Tropico 4 versetzen euch in das Atlantic City um 1920. Die Prohibition hat das Land im Griff und Gangster machen große Kasse mit selbstgebrannten Fusel.
Es gilt, sich als kleiner Gauner eine eigene Gang aufzubauen und seinen kriminellen Einfluss ständig zu erweitern, so dass man schlussendlich zum wahren Herrscher von Atlantic City aufsteigt.

Das Spiel bietet dabei laut Publisher Application Systems Heidelberg einiges:

- Historisch korrekte Darstellung von Atlantic City und seiner Sehenswürdigkeiten
- Strategischer Spielverlauf: Stadtübersicht, Planung, Ausweitung des Einflussbereichs, Beschaffung von Informationen
- Rundenbasierte, taktisch fordernde Kämpfe mit Deckungssystem und Schleicheinlagen
- 15 einzigartige Charaktere mit jeweils eigenen Persönlichkeiten und Lebensläufen, die der Spieler anwerben und kontrollieren kann
- Rollenspielsystem mit dem der Spieler seine Charaktere entwickeln und deren Ausrüstung verändern kann
- Kompetitiver und kooperativer Mehrspielermodus mit individuellen Gangs
- 15 und mehr Stunden Spielzeit für einen Durchlauf der Solo-Kampagne
- 20 einzigartige Karten, welche den verschiedenen Stadtvierteln von Atlantic City Leben einhauchen

Dis Systemvoraussetzungen sind relativ moderat: ein 2GHz Intel Mac Core Duo mit mindestens OSX 10.7 soll genügen. Allerdings ist eine Steam Aktivierung erforderlich, so das ihr ein Konto dort braucht.
Bisher ist die Mac Version übrigens nicht bei Steam direkt erhältlich, sondern nur bei Applicaton Systems Heidelberg, dort bekommt ihr sowohl die Download als auch die Boxed Version für jeweils 39,98 €.

Plattform: iPhonePlattform: iPadXCOM: Enemy Unknown – die iOS-Version bei uns im Test

Verfasst von David Sondermann am 12. Juli 2013 Kommentieren

Die XCOM- bzw. UFO-Reihe gehört zu den Computerspielklassikern und zu meinen persönlichen Lieblingen. Ich habe den ersten Teil damals bereits stundenlang am Stück auf dem Amiga CD32 und später auf der Playstation gespielt. Im letzten Jahr erschien endlich das Remake – leider nur für Windows-PCs. Im April 2013 kam dann die Umsetzung für den Mac auf den Markt. Unser Ray hat das Strategie-Spiel gleich unter die Lupe genommen und es hat ihn überzeugt. Seinen Testbericht zur Mac-Version findet Ihr hier:
XCOM: Enemy Unknown (Mac-Version)

Jetzt hat sich Holger die iOS-Version vorgeknöpft, die am 20.Juni 2013 im App Store erschienen ist. Nach seiner Meinung ist der relativ hohe Preis für die Universal-App…aber lest selbst:
XCOM: Enemy Unknown (iOS-Version)

no images were found

Platform: Mac/OS XNapoleon Total War erhältlich

Verfasst von Raimund Scheßwendter am 3. Juli 2013 Kommentieren

Mit dem heutigen Tage ist ein neues Spiel der Total War Reihe (Wir testeten bereits Rome und Empire) aus dem Hause The Creative Assembly auf dem Mac erschienen. Feral Interactive entwickelte und vertreibt Napoleon: Total War für die Plattform mit dem angebissenen Apfel. napoleontw_shot_12_square 25 Euro beträgt der Preis des Strategiespiels, dass rundenbasierte Feldzüge auf der Weltkarte mit Echtzeitschlachten kombiniert im Feral Shop (Mac App Store: 26,99 Euro). Wie üblich kommt der Titel in einer Gold Edition. Sie beinhaltet die drei Einheitenpacks (Reichsadler, Helden der Napoleonischen Kriege und Koalitionskrieg) und die Spanische Kampagne. Ursprünglich war das Spiel für Frühling angekündigt worden (wir berichteten), für Windows erschien es im Frühjahr 2010.

Eigenschaften

Neben Diplomatie und Handel sind bei Napoleon militärische Fähigkeiten gefordert, um die Schlachtzüge des berühmten Eroberers ähnlich erfolgreich zu bewerkstelligen. Tausende Soldaten verschiedenster Klassen kämpfen dabei zu Land und auf See. Dabei können  die berühmten Schlachten von Austerlitz und Waterloo, sowie am Nil realitätsnah nachempfunden werden. Neben Frankreich können auch die Großmächte Großbritannien, Österreich, Preußen und Russland geführt werden. Neu ist im Gegensatz zu den Vorgängern, dass auch komplette Kampagnen im Multiplayerspiel gegen menschliche Gegner absolviert werden können. Es liegt in deutsch, französisch, italienisch, englisch, spanisch, russisch, polnisch und tschechisch vor und braucht 30Gb Platz auf der Festplatte.

Systemvoraussetzungen

Die Systemvoraussetzungen sind moderat: Ein 2Ghz.-Intel Prozessor (empfohlen 2.4), 4Gb RAM (8Gb empfohlen) und eine 256Mb-Grafikkarte (besser: 512Mb) sollten es dennoch schon sein. Wer eine Nvidia GeForce 320M, 9400M oder Intels dedizierte Grafiklösungen HD 3000, bzw. 4000 im Rechner verbaut hat, braucht 8Gb Arbeitsspeicher. Mac OS X 10.7.5 wird vorausgesetzt, 10.8.4 empfohlen. Karten der Reihen ATI X1xxx und HD2xxx, Nvidia 7xxx und 8xxx, sowie Intel GMA werden nicht unterstützt.

 

Trailer-Video:

Napoleon im Mac App Store

Napoleon: Total War - Gold Edition (AppStore Link) Napoleon: Total War - Gold Edition
Hersteller: Feral Interactive Ltd
Freigabe: 17+3
Preis: 26,99 € Download *

Sie könnten nicht unterschiedlicher sein, die sechs Neuzugänge, die die Plattform Steam angekündigt hat. Von der Fortsetzung eines großen Klassikers (Europa Universalis IV), über ein großes Add On (Civ V: Brave New World) bis zum Underground-Independent-Titel (Shadowrun Returns) geht die Bandbreite. Dazu mischt sich ein Casual-Game (Toki Tori 2), ein düsteres Action-Adventure (The Raven – Legacy of a Master Chief) und ein Ballerspiel (Smashmuck Champions).

In Europa Universalis IV geht es ein weiteres Mal darum sich der Welt zu bemächtigen. macinplay-de-steam-europa-unversalis Dabei stehen umfangreiche Mittel, wie Handel, Diplomatie und Krieg zur Verfügung. Das Spiel ist neuerdings komplett in 3D angelegt und überspannt eine Epoche von über 300 Jahren. Am 27. Juli soll der neueste Titel der Paradox-Spieleschmiede herauskommen. 39,99 Euro beträgt der Vorbestellungspreis bei Steam. Ein 2Ghz.-Intel Prozessor, eine 1Gb-bestückte Grafikkarte, 2Gb Ram und genauso viel Platz auf der Festplatte benötigt der Strategieriese. Mindestens Mac OS X 10.6.8 sollte auf dem Rechner laufen.

Brave New World ist die neueste Erweiterung des Strategiespiels Civilization V. macinplay-de-steam-brave-new-world Am 12. Juli 2013 erscheint das Paket vollgepackt mit neun neuen Zivilisationen, acht neue Wunder und zwei neue Szenarien sind nur einige Features, das noch für 26,99 Euro (10 Prozent Vorbestellungsrabatt schon eingerechnet) bestellbar ist. Der neue Kultursieg, die internationalen Handelszentren und neue Politiken und Ideologien bietet das Addon weiterhin. Ein Dual Core Prozessor (empfohlen Quad Core) mit mindestens 2.4 Ghz. sollte den Rechner dafür antreiben. Wer dann noch eine 256Mb-Grafikkarte (Chip-Set integrierte Grafik ausgeschlossen, 512Mb empfohlen)) und 2Gb RAM (Empfohlen 4Gb) sein eigen nennt, kann Brave New World ohne Probleme spielen.  Es ist 8Gb groß und benötigt mindestens Mac OS X 10.6.4.

macinplay-de-steam-shadowrun Aus einer Kickstarter-Kampagne entstand Shadowrun Returns, das am 25. Juli das Licht der Welt erblicken soll. Das Endzeit-Rollenspiel in Iso-Ansicht besticht durch viele Optionen, die aus dem gleichnamigen Pen- & Paper-Rollenspiel bekannt sind: Viele Rassen (Orks, Trolls, Elfen) und Klassen, eine Menge an Ausrüstung und Optionen, sowie detaillierte  Attribute und Fähigkeiten. Noch ist das rundenbasierte Abenteuer für 17,09 Euro zu haben. Gerade mal 1.6 Ghz. Taktung benötigt der Prozessor des entsprechenden Rechners. 2Gb RAM und gleich viel HD-Platz werden zu dem benötigt, sowie mindestens Mac OS X 10.5.

macinplay-de-steam-toki-tori-2 Toki Tori 2 ist der bunte Sidescroller, der bereits ab dem 11. Juli bei Steam erhältlich sein wird. Das niedliche Hühnchen bietet eine Reihe von Optionen in den stimmungsvollen Umgebungen voller schnuffiger Freunde und schräger Gegner. Anscheinend soll das Spiel erstmal als Beta laufen, über Preise schweigt sich die entsprechende Seite aus. Ein Intel Core Duo Prozessor (i5 empfohlen), 2Gb RAM, mindestens 512Mb Grafikpower (1GB) und Mac OS X 10.7 (besser 10.8) werden dazu vorausgesetzt. Auf der Platte nimmt Toki Tori 2 etwa 1Gb Platz in Anspruch.

Wer the Raven – Legacy of a Master Thief jetzt vorbestellt, erhält neben der Preissenkung auch die Premium-Version zum Preis der Standard-Version. macinplay-de-steam-raven 19,99 Euro sind für das Krimi-Abenteuer zu berappen (später kostet das Spiel 24,95 Euro). Das Echtzeit-Adventure kommt in HD, 3D und am 23. Juli raus. Für fortgeschrittene Fans des Genres hat der Titel entsprechende Puzzle und Punktesysteme im Angebot. Anfänger können eines Notizblocks und Hilfe-Mechaniken bedienen. 2Ghz.-Prozessor, 2Gb RAM und mindestens eine Nvidia-Karte der Serie 8xxx, bzw. ATI Radeon X1600 sind dazu nötig. Ab Mac OS X 10.5.8 geht der Spaß los.

macinplay-de-steam-smashmuck In Smashmuck Champions geht es um das gegenseitige Töten. Der Multiplayer Online Battle Area (MOBA)-Titel soll dann fünf verschiedene Spielmodi enthalten. Sieben Maps und über 600 Extras sind dann im Spiel. Der Shooter, zu dem weder ein genauer Veröffentlichungstermin (nur: 2013), noch der Preis bekannt sind, benötigt einen 2.5 Ghz. getakteten Prozessor (Empfohlen: 3Ghz.), 2Gb RAM (besser: 4 GB) und mindestens eine Grafikkarte vom Typ  Nvidia 6xxx. 600Mb Platz sollte auf der Festplatte frei sein (Empfohlen 1Gb).
Von Raimund Schesswendter

Über mich

There is something about me..

Twitter

    Fotos

    Activate the Flickrss plugin to see the image thumbnails!