macinplay

Spiele für Apple Macintosh, iPhone und iPad

Plattform: iPhonePlattform: iPadPlatform: Mac/OS XTriBlaster: Retroballern extrem

Verfasst von Holger Saß am 2. Juli 2014 Kommentieren

TirBlaster will nichts weniger als der gute alte Vektorgrafik zu einer Renaissance verhelfen. Altgediente Spieler erinnern sich: Ende der 70′er, Anfang der 80′er Jahre des letzten Jahrhunderts waren rasante Shooter mit der eher kargen Liniendarstellung in.

Und da alles gute irgendwann mal wieder aus der Schublade der Geschichte gekramt wird hat jetzt also oeFun einen wirklich klassischen Shooter mit Vektorgrafik gebaut.
Auf so etwas wie eine Story braucht man hier gar nicht lange warten. Starten und losballern ist die Devise, Überleben und ein neuer Highscore das Ziel.

Also eigentlich alles was ein Spieler zum Leben braucht. Wer sich noch an die alten Automaten erinnern kann, der geht auf eine kleine Zeitreise. Aber alle können sich an einem unkomplizierten Actionspiel für zwischendurch erfreuen die sich auf das wesentliche konzentriert. Nämlich Überleben und einen neuen Highscore, aber das erwähnte ich wohl schon.

Erschienen ist der Bunte Ballerspaß unter den Fittichen von BulkyPix. Eine iOS Version gibt es schon ein paar Tage, die könnt ihr hier laden*.
Und jetzt ist bei Steam eine Macversion nachgeschoben worden, damit man das Spektakel auch auf einem 27″ Monitor geniessen kann. Na gut, es gibt da auch eine Windows und eine Linux Version, aber wir sind hier schliesslich bei macinplay.de.

Diesmal fassen wir zwei Wochen Mac-Spiele-News für Euch zusammen. In den vergangenen beiden Woche ist besonders viel passiert. So gibt es wieder jede Menge Neuigkeiten rund um das Thema Gaming an Mac, iPhone, iPod touch und iPad zu berichten.

Auf macinplay

Ihr konntet folgende Artikel bei uns lesen. Die Geisterjäger-Simulation GhostControl Inc. hat ein großes Update erfahren und wurde um viele neue Funktionen erweitert, die den Spielspaß deutlich angehoben haben. GOG.com will sich zum schärfsten Konkurrenten von Steam mausern und will noch dieses Jahr mit GOG Galaxy einen Dienst anbieten, der Steam in Nichts nachstehen soll und dabei weiterhin DRM-freie Spiele anbietet. Leider wurde inzwischen einer Mac-Version von The Witcher 3 – Wild Hunt aus demselben Haus eine Absage erteilt.
Crytek hat sein erstes Spiel für den Mac angekündigt. Homefront: Revolution erscheint außerdem für Linux, Windows-PCs, Playstation 4 und Xbox One.
Application Systems Heidelberg hat mal wieder eine Umsetzung eines Gesellschaftsspiels für iOS veröffentlicht: 6 nimmt!
Wir haben Euch auf die Rabattschlacht von GOG.com, den 2014 DRM-free Summer Sale (läuft noch), und Feral Interactive hingewiesen.
Außerdem haben wir das iOS-Spiel Burger Bombs für Euch getestet.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Und sonst so…

Neue iOS-Spiele

Diese Spiele sind neu für iPhone, iPod touch und iPad erschienen.
PENG!uin von Oliver Zimmermann ist ein Endless-Runner für Kinder. *
Luminux von BulkyPix ist ein Knobelspiel mit Suchtpotenzial. *
Pixel Cup Soccer von Batovi Games Studio ist ein Fußball-Spiel im Retro-Stil. *
FCB Pinball von Legendo Entertainment ist ein offizielles Flipperspiel des Fußball-Vereins FC Barcelona. *
Bouncy Pirates von Nathan Melville ist ein kleines Spielchen, bei dem man Piraten vom Piratenschiff durch die Luft bis zum Piratenschatz schleudern muss. *
SocceR10 von Illusis Interactive Graphics ist ein weiteres Fußballspiel. *
Angry Birds Epic von Rovio ist ein Rollenspiel rund um die berühmten wütenden Vögel aus Finnland. *

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Neue Mac-Spiele

Diese Spiele sind neu für den Mac erschienen.
Tango Fiesta von Spilt Milk Studios und Mastertronic ist eine actionreiche Ballerie und als Steam Early Access erschienen.
Interstellar Marines von Zero Point Software ist ein taktischer First-Person-Shooter und ebenfalls als Steam Early Access erschienen.
Meltdown von BulkyPix ist ein taktischer Arcade-Shooter, hat die Steam-Early-Access-Phase verlassen und ist ab sofort als Vollversion auf Steam verfügbar.
Hitman: Absolution – Elite Edition von Feral Interactive ist als deutsche Download-Version erscheinen und bei Application Systems Heidelberg, auf Steam und im Mac App Store* verfügbar. Die DVD-Version folgt in ein paar Wochen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Trailer zu den neuen Mac-Spielen

Andere neue Produkte

Marvel: Avengers Alliance Tactics von Marvel Entertainment ist ein taktisches RPG und steht zum Spielen auf Facebook bereit.
Der Gaming-Zubehör-Spezialist Rauer hat sein Headset Kraken in einer NEON-Edition veröffentlicht, das mit knalligen Farben daher kommt. Es ist unter anderem auf Amazon* erhältlich.
Auf der Unterhaltungselektronik-Messe E3 in Los Angeles wurden viele neue Controller für iPhone, iPod touch und iPad vorgestellt. Die Kollegen von TouchArcade haben eine Übersicht der neuen Modelle veröffentlicht.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ankündigungen kommender Spiele

Telltale Games hat einen Flipper zum Zombie-Hit The Walking Dead auf Basis der Flipper der Zen Studios für alle gängigen Plattformen angekündigt.
Square Enix hat auf der E3 mit Hitman: Sniper ein weiteres Spiel aus der Hitman-Reihe für mobile Plattformen angekündigt. Ebenso sollen Final Fantasy Agito und Final Fantasy VII G-Bike für iOS erscheinen.
Phoenix Online Studios hat neue Screenshots zum Remake von Gabriel Knight: Sins of the Fathers und zum kommenden Rollenspiel Quest for Infamy veröffentlicht. Quest for Infamy soll am 26.Juni für OS X und Windows erscheinen. Die Veröffentlichung von Gabriel knight: Sins of the fathers 20th Anniversary Remake ist für das dritte Quartal angepeilt. Mehr Informationen gibt es auf der Webseite von Phoenix Online Studios.
Spider-Man Unlimited ist ein Endless-Runner mit dem Spinnenmann und wird von Gameloft für iOS umgesetzt. Es soll im September erscheinen.
X-Mercs: Invasion von Game Insight scheint ein XCOM-Klon zu werden und soll bald für das iPad erscheinen. Weitere Informationen gibt es auf der offiziellen Webseite.
Overkill 3 von Craneball Studios ist ein Third-Person-Shooter und soll im Sommer oder Herbst für iOS und Android erscheinen.
World of Tanks Blitz von Wargaming ist ein MMO mit Panzern, das am 26.Juni exklusiv für iPhones und iPads erscheinen soll.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Trailer zu den Ankündigungen

Plattform: iPhonePlattform: iPadPigs Can’t Fly: Die Höllensau

Verfasst von Holger Saß am 16. Juni 2014 Kommentieren

Bulkypix ist beileibe nicht der kleinste Spieler auf dem Appmarkt. Aber trotzdem überraschen die Franzosen immer mal wieder mit witzigen Ideen und abgefahrenen Settings. Die trauen sich was.
Pigs Can’t Fly ist mal wieder so eine etwas abgedrehte Story. Ein Schein findet sich nach seinem Ableben und der teilweisen Verarbeitung zu Schnitzeln nicht wie eigentlich erwartet im Schweinehimmel wieder, sondern in der Fleischerhölle. Offensichtlich ist da etwas schief gelaufen den das kleine rosa Borstentier hat nicht nur Engelsflügel bekommen. Nein, es besitzt sogar eine kleinen Heiligenschein (fragt mich jetzt bloß nicht wie ein Schwein an so etwas rankommt).
Lange Rede kurzer Sinn: Der Sau muss geholfen werden aus dieser Hölle zu entkommen und in den himmlischen Ruhestand zu kommen.

Gesteuert wird über zwei Tasten die die jeweiligen Engelsschwingen in Bewegung setzen. Je heftiger ihr flattert desto höher fliegt das Schwein. Gesteuert wird mit unterschiedlich schnellem Flügelschlag links oder rechts, je nachdem wohin die Reise gehen soll.
Ihr musst dem kleinen Schein durch insgesamt 80 Level steuern, womit schon mal einiges an Aufgaben vor euch liegt. Denn auch wenn es als freundlichen Casual Game startet, in den höheren Leveln zieht der Schwierigkeitsgrad an.
Erfreulich auch das Bulkypix darauf verzichtet hat einen Onlineshop um das Spiel herum zu bauen, sondern auf das altmodische “Ich bekomme etwas Geld und du ein Spiel” setzt. Für 2,69€ bekommt ihr ein kurzweiliges, forderndes Spiel für zwischendurch das sowohl auf iPhones (ab 3GS) als auch auf dem iPad eine gute Figur macht.

Hier der Link zum Spielspaß: Pigs Can’t Fly – Bulkypix*

Plattform: iPhonePlattform: iPadLone Wolf – Das Abenteuerbuch wird digital

Verfasst von Holger Saß am 15. August 2013 Kommentieren

Über die 80er Jahre haben wir uns erst vor kurzem ausgelassen. Neben seltsamen Brettspielen gab es auch merkwürdige Bücher, sogenannte “Abenteurbücher”, oder auf englisch Interactive Papers (IP). Das waren gedruckte Adventures. Man las einen Abschnitt im Buch und am Ende des Kapitels musste man sich entscheiden: Gehe ich links oder rechts? Je nachdem ging es dann auf Seite 35 weiter oder eben auf Seite 109 und es wartete ein Schatz oder ein tödliches Monster auf euch. Eines der erfolgreichsten IPs war und ist die Einsamer Wolf Serie von Joe Dever mit mehr als 10 Millionen verkauften Büchern weltweit.
Das war eindeutig in der Zeit vor The Witcher oder Dragon Age: Origins. Aber die Wege der Welt sind manchmal unergründlich und so versucht sich jetzt Forge Reply eben diese Serie vom Buch ins digitale Zeitalter zu bringen. Unterstützt von BulkyPix und unter Mitarbeit des Autors der Originalserie will man die Geschichte in vier Episoden neu erzählen:

In der ersten Episode Lone Wolf: Blood On The Snow werdet ihr in die Rolle des Einsamen Wolfes und die Welt von Magnamund. Als letzter Überlebender der Kai Lords. einem Orden von Kriegermönchen, müsst mit diversen Monstern herumschlagen. Dabei will das Spiel den Charme der Papiervorlage mit 3D Kämpfen verbinden und so den Schritt ins 21. Jahrhundert machen.
Joe Dever ist jedenfalls schon mal ganz aus dem Häuschen: “I’m proud of what we have created, and I’m hopeful that it will establish a new benchmark for quality interactive entertainment on smartphones and tablets.”
Ob das mehr als das übrige Marketingsprech ist werden wir im November sehen, dann soll Lone Wolf: Blood On The Snow erhältlich sein.

Die Buchreihe hat es übrigens auch ins 21. Jahrhundert geschafft und wer mal ganz analog ein Rollenspiel machen möchte der bekommt bei Amazon* zum Beispiel den ersten Band “Einsamer Wolf – Flucht aus dem Dunkeln“, versucht es ruhig mal.

Einsamer Wolf 1

Ein paar Bilder haben wir auch noch von BulkyPix Presseserver gezerrt, damit ihr mal genau seht wie das Ganze im November aussehen soll:

Lange genug hat es ja gedauert bis Asterix den Sprung in den App Store geschafft hat. Aber jetzt ist der renitente Gallier sehr zum Verdruss der römischen Legionäre auch mit einem offiziellen Spiel vertreten.
Warum zum Verdruss der ruhmreichen Legionen? Nun, BulkyPix ist auf Nummer sicher gegangen und hat sich einen kleinen, wenn auch nicht unwichtigen Aspekt der literarischen Vorlage herausgegriffen: Ihr dürft Römer fliegen lassen, möglichst weit. Und gestartet werden die knuffigen Soldaten natürlich mittels eines kräftigen Schwingers, so kennt man es ja auch aus den Comics.

Je besser ihr seit desto mehr Spielinhalte werden freigeschaltet. So geht die Reise vom berühmten Gallischen Dorf bis nach Ägypten und natürlich treffen unsere Freunde dabei auf meine persönlichen Lieblingfiguren, den bedauernswerten Piraten. Und ihr könnt mit besonders weiten Schlägen Bonusgegenstände wie schicke Helme und stylische Umhänge oder weitere Charaktere wie Obelix oder neue Legionäre freischalten. Daneben könnt ihr noch eure Erfolge per Sammelkarten dokumentieren und selbstverständlich könnt ihr eure erzielten Weiten mit euren Freunden messen.
Die App läuft auf allen iPhones und iPads ab iOs 4.3, so das dem Prügelspaß nicht viel entgegenstehen dürfte.
Höchstens noch der Preis
BulkyPix nutzt für den unkomplizierten Spaß nämlich die neue Preisstufe im App Store. Statt der bisher üblichen 89 ct werden 99 ct fällig, die Lizenzkosten wollen schliesslich wieder reingeholt werden. Dazu dienen wohl auch die möglichen In App Käufe, die euch gegen Bares schneller vorwärtsbringen.

Asterix: MegaBamm (AppStore Link) Asterix: MegaBamm
Hersteller: BULKYPIX
Freigabe: 4+4
Preis: Gratis Download *

Plattform: iPhonePlattform: iPadPlattform: AndroidSong Rush für iOS veröffentlicht

Verfasst von Hendrik Tjarks am 20. Juli 2013 Kommentieren

Die Entwicklerschmiede BulkyPix hat jüngst ihr neues Spiel Song Rush für iPad und Iphone/iPod touch veröffentlicht. Es handelt sich dabei um ein musikalisches Arcade-Spiel im Cartoon-Style, bei denen die Level von den gehörten Liedern abhängig sind bzw. geformt werden.

Die Level müssen durch rennen, rutschen und springen gemeistert werden. Dabei stehen einem natürlich Hindernisse im Weg, die man tunlichst meiden sollte.
Der Spieler tritt folglich gegen seine eigene Musik an und versucht hierbei möglichst hohe Punktzahlen zu erreichen, die durch Combos noch aufgewertet werden können.

Neben den Solo-Herausforderungen kann der Spieler bei wöchentlich stattfindenden Turnieren gegen seine Freunde antreten und diesen zeigen wo der Frosch die Locken hat.

“Möge der Beste davonrauschen!”

Features:

○ Laden Sie Songs bei iTunes herunter und spielen Sie auf Grundlage Ihrer eigenen Medienbibliothek!
○ Die Hindernisse werden zufällig von einem Algorithmus erzeugt. Jeder Level ist einzigartig!
○ Ein urbanes Design rund um die Themen Musik und Graffiti.
○ Treten Sie bei wöchentlichen Turnieren gegen Ihre Freunde an.

Song Rush (AppStore Link) Song Rush
Hersteller: BULKYPIX
Freigabe: 4+4
Preis: Gratis Download *

Plattform: iPhonePlattform: iPadAbalone: Futter für die grauen Zellen [Update]

Verfasst von Holger Saß am 9. April 2013 Kommentieren

Vor ein paar Tagen hat BulkyPix die iOS Umsetzung des guten alten Abalone in den Store gebracht. Das wollen wir natürlich nicht unterschlagen. Schliesslich ist das Spiel ein alter Bekannter und war mal eine ganze Zeit ganz oben auf der Liste der beliebtesten Brettspiele.
Das lag zum einen an der wirklich netten Idee das man statt schnöder Hütchen elegante Kugeln über das Brett bewegt hat und zum zweiten an dem einfachen Spielprinzip:
Man muss versuchen gegnerische Kugeln über den Rand zu drängen, wer zuerst 6 Kugeln verloren hat der hat auch das Spiel verloren. Um die Kugeln des Gegners zu bewegen muss man allerdings eine längere Kette eigener Kugeln haben als der Gegenüber und wer eine Reihe von 3 oder mehr Kugeln hat der darf sich sicher fühlen. Allerdings nur solange wie diese Kette auch bestehen bleibt.

Das klingt jetzt zunächst nicht furchtbar aufregend, aber wer einmal versucht hat stellt schnell fest das es eine Menge Fallstricke auf dem Weg zum Sieg bietet und man seine Züge schon recht genau planen muss um den Sieg zu erringen.
Die iOS Umsetzung bietet neben einem Solospiel mit 60 Herausforderungen natürlich auch ein Mensch-gegen-Mensch Spiel. Allerdings bisher nur lokal auf einem Gerät. Das reicht natürlich für ein Spiel zwischendurch während man im Urlaub dem Regen beim fallen zuschaut, aber über eine Möglichkeit Online zu spielen würden wir uns doch sehr freuen. Wir haben mal nachgefragt ob da etwas in der Richtung geplant ist und werden euch dann informieren sobald wir eine Antwort bekommen.

[Update]
Inzwischen haben wir eine Antwort erhalten:

We hope we’ll be able to release a multiplayer update soon, though I can’t tell when for the moment.

Das wäre dann noch ein Grund mehr sich diese Art von Gehirnjogging einmal anzuschauen.

Bis dahin gibt es das Spiel im iTunes Store als Universalapp für alle iPads und iPhones mit iOS 4.3 oder neuer:

Abalone® (AppStore Link) Abalone®
Hersteller: BULKYPIX
Freigabe: 4+2
Preis: 2,69 € Download *

Plattform: iPhonePlattform: iPad BulkyPix hat Horror-Shooter Journey to Hell veröffentlicht

Verfasst von David Sondermann am 8. März 2013 Kommentieren

BulkyPix hat bereits auf der Gamescom 2012 den dämonischen Actionstitel Holyshield angekündigt (wir berichteten). Jetzt ist das Spiel unter neuem Namen im App Store erschienen: Journey to Hell. Es handelt sich bei dem Spiel um einen Horror-Shooter aus der Third-Person-Perspektive. Wir haben es schon angespielt und müssen sagen: Es sieht fantastisch aus und macht viel Spaß. Überall erscheinen Dämonen und wollen einem das Leben zur Hölle machen – wortwörtlich. Als Agent der Geheimorganisation Holyshield muss man die dämonischen Horden abwehren und wieder zurück in die Unterwelt schicken, bevor die Öffentlichkeit davon erfährt. So startet die erste Mission im staubigen Texas und man beginnt seine Fingerübungen mit herkömmlichen Schusswaffen. Später kann man stärkere Waffen erwerben, um neben dem höllischen Fußvolk auch deren Vorgesetzten etwas entgegensetzen zu können. Einen ausführlichen Testbericht werden wir natürlich nachliefern.

Journey to Hell im App Store

Journey to Hell (AppStore Link) Journey to Hell
Hersteller: BULKYPIX
Freigabe: 17+1
Preis: 3,59 € Download *

Trailer zu Journey to Hell

Stammleser werden jetzt vielleicht stutzen, immerhin hatten wir schon einmal eine Meldung über das iOs Remake von Another World 20th Anniversary, aber jetzt hat uns BulkyPix auch mit einer Mac-Version beglückt.
1991 kam das Actionadventure auf den Markt und erreicht schnell Kultstatus. Neben der Story:

Der Spieler schlüpft in die Rolle von Lester Knight Chaykin, einem jungen, brillanten, rothaarigen Physiker. Als er sich in einer stürmischen Nacht in seinem High-Tech-Labor an einen Antimaterie-Versuch wagt, wird sein Teilchenbeschleuniger von einem Blitz getroffen und der Professor findet sich in einer Parallelwelt wieder. Dort trifft er auf ungesellige Planetenbewohner, welche ihn nach erfolgreicher Flucht vor einer löwenähnlichen Kreatur gefangennehmen (Obwohl die humanoiden Wesen primitiv wirken, verfügen sie über eine eindrucksvolle Technologie wie Laserwaffen und Anti-Schwerkraft-Geräte. Diese könnten allerdings von einer vorangegangenen Zivilisation gestohlen worden sein). In der labyrinthischen Alienstadt muss man sich zunächst aus einem Käfig befreien, Wachen geschickt ablenken, Fallen umgehen, einen Gefangenen als Helfer auftreiben, Transportmittel und Waffen benutzen, um von einem Bildschirm erfolgreich zum nächsten zu gelangen. Es wird „Screen für Screen“ umgeschaltet.

begeisterten die Spieler vor allem der Soundtrack und die fast schon Filmreife Präsentation.

Dazu kam noch ein gepfefferter Schwierigkeitsgrad der uns damals neben vielen Bildschirmtode auch entsprechende Erfolgsmomente bescherte wenn endlich wieder eine Klippe umschifft war.

Die Mac Version bietet folgende Features:
- Umschalten zwischen Original- und HD-Grafik
- 3 Schwierigkeitsgrade, Normal (leichter als das Original), Schwierig (wie das Original) and Sehr Schwierig (noch härter als das Original)
- 100% remastered Sounds and FX
- Game Center mit 13 achievements

Die iOS Umsetzung hat ein Update erfahren::
- iPhone/iPad version jetzt iCade, GameTel and iControlPad compatible.
- Neue Sprachen werden unterstützt: Chinese, Japanese, Russian, Portuguese and Korean
- Optimiiert für iOS 6

Zu haben ist dieses wirklich empfehlenswerte Spiel in den entsprechenden App Stores:

Für den heimischen Mac:
Another World - 20th Anniversary (AppStore Link) Another World - 20th Anniversary
Hersteller: DotEmu

Freigabe: 12+4.5
Preis: 8,99 € Download *

Und für unterwegs die Universalapp für iPhone, iPod touch und iPad:
Another World - 20th Anniversary (AppStore Link) Another World - 20th Anniversary
Hersteller: DotEmu

Freigabe: 12+4
Preis: 3,59 € Download *

Plattform: iPhonePlattform: iPad Turbolab Pursuit: Die wilde Jagd

Verfasst von Holger Saß am 22. Februar 2013 Kommentieren

BulkyPix hat eine neue App am Start: Turbolab Pursuit. Das Spiel entführt uns in die Anfangszeit des Automobilbaus, zumindest so ungefähr. Dabei ist die Story ebenso banal wie schnell erzählt: Der geniale Erfinder Professor West tüftelt am perfekten Auto. Und da er natürlich wie jeder geniale Erfinder auch ein kleines bisschen, oder auch ziemlich, Verrückt ist baut er allerlei seltsame Gegenstände an das Gefährt. Neben einem revolutionären Auspuffsystem, das ziemlich an ein ausrangiertes Ofenrohr erinnert, gibt es zum Beispiel auch die Möglichkeit mit einer Abrißbirne an der vorderen Stoßstange herumzufahren. Was immer sich Professor West auch dabei gedacht hat: Die örtliche Unterwelt will dieses Modell natürlich unbedingt in die Finger kriegen und so ist es an uns das gefährliche Gefährt in Sicherheit zu bringen, bevor es in die falschen Hände gerät.

Vom Spielprinzip ist es eine Art Endlosrunner auf vier Rädern. Ihr versucht einfach möglichst lange vor den Gangstern zu bleiben. Die Steuerung ist dabei äußerst Simpel: Beschleunigt wird wenn es bergab geht und Bremsen gibt es nicht, nur Bergauf Passagen und Hindernisse sorgen für etwas Entschleunigung. Tippt man rechts auf den Bildschirm springt unser Gefährt in die Luft um eben jenen Hindernissen auszuweichen oder um Münzen aufzusammeln. Drückt man rechts wird die Bordbewaffnung aktiviert und verschafft uns etwas mehr Vorsprung vor den Verfolgern. Die gesammelten Münzen kann man im Shop gegen neue Gadgets für sein Auto eintauschen oder auch für stylische Verzierungen.

Präsentiert wird das Vergnügen in einem quietschbunten Comicstil, untermalt wird die wilde Jagd von einer schmissigen Melodie.
Die Universalapp für iPhone und iPad ist für Null Komma Nichts im Appstore zu haben. Wer es möchte kann per In app Kauf Münzen zum Tunen des Wagens dazu kaufen. Wer es nicht möchte muß halt ein wenig länger sparen.

Ales in Allem wird das Rad nicht neu erfunden, aber für ein kurzweiliges Spiel zwischendurch kann man sich die knapp 50 MB ruhig mal aufs iOS Gerät laden.

Turbolab Pursuit (AppStore Link) Turbolab Pursuit
Hersteller: BULKYPIX
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download *

Über mich

There is something about me..

Twitter

    Fotos

    Activate the Flickrss plugin to see the image thumbnails!