macinplay

Spiele für Apple Macintosh, iPhone und iPad

Gamescom 2013: Ein erster Messerundgang

Verfasst von Holger Saß am 22. August 2013 Kommentieren

Gestern waren wir auf der Gamescom unterwegs. Zwei einsame Mac Ritter im Konsolenkrieg zwischen Sony und Microsoft. und während David noch zwei Tage nach weiteren Informationen sucht bin ich nach 20 Stunden Kölnreise gestern Nacht müde, hungrig und mit blasen an den Füssen wieder zuhause gelandet.
Aber schön war es.

Hier gibt es meine Eindrücke

Gamescom 2013

Schlagwörter: , ,

Platform: Mac/OS X KING Art Games arbeitet an einem Krimi-Adventure – Der Rabe

Verfasst von David Sondermann am 28. August 2012 Kommentieren

KING Art Games hat nach dem Hit The Book of Unwritten Tales und dessen Nachfolger Die Vieh Chroniken ein neues Adventure angekündigt: Der Rabe. Angesiedelt ist die Geschichte in den 60er Jahre des letzten Jahrhunderts. Der Spieler ist dem Kunstdieb “der Rabe” auf der Spur und folgt ihm von der Schweiz bis nach Ägypten. Aber auch die Sichtweise des Gauners soll im Laufe der Handlung präsentiert werden.
Die Entwickler versprechen mit dem Spiel ein spannendes Krimi-Adventure voller überraschender Wendungen mit über zwanzig Stunden Spielzeit. Eine cineastische Inszenierung in Full-HD soll für eine entsprechende Atmosphäre sorgen. Das Spiel soll 2013 für Mac, Windows und Konsolen erscheinen. Auf der Gamescom in Köln wurde vom österreichischen Publisher Nordic Games ein erster Trailer vorgestellt.

Gamescom-Trailer zu Der Rabe

Screenshots zu Der Rabe

Weitere Infos gibt es auf der offiziellen Webseite von Der Rabe.
The Book of Unwritten Tales ist weiterhin im Mac App Store und auf Amazon* erhältlich.

The Book of Unwritten Tales im Mac App Store

Es gibt zwei verschiedene Versionen von The Book of Unwritten Tales im Mac App Store – Von Application Systems Heidelberg (deutsch) und von KING Art Games (international).
Book of Unwritten Tales (AppStore Link) Book of Unwritten Tales
Hersteller: Application Systems Heidelberg Software GmbH

Freigabe: 17+4
Preis: 27,99 € Download *

Book of Unwritten Tales (AppStore Link) Book of Unwritten Tales
Hersteller: KING Art GmbH
Freigabe: 12+5
Preis: 26,99 € Download *

Plattform: iPhonePlattform: iPad Gamescom: BulkyPix kündigt fröhliches Dämonen-Gemetzel an

Verfasst von David Sondermann am 19. August 2012 Kommentieren

Der Publisher BulkyPix kann mit einem umfangreichen Portfolio an iOS-, Android- und Mac-Titeln aufwarten. Auf der Gamescom sind die Franzosen leider nicht mit einem eigenen Publikumsstand vertreten, sondern nur im Business-Bereich.
Dennoch nahm man die Kölner Spielemesse zum Anlass, einen neuen Titel für iOS anzukündigen, der verdächtig nach einem echten Must-Have-Titel aussieht: Holyshield.

In einer post-apokalyptischen Welt treiben zahllose Dämonen auf der Suche nach Menschenfleisch ihr Unwesen. Nur die Geheimorganisation Holyshield, die der Höllenbrut seit Jahrtausenden entgegentritt, kämpft im Verborgenen, um das Gleichgewicht zwischen Gut und Böse wieder herzustellen.

Artworks und Facts-Sheets

Die beiden Dämonenjäger Rachel und Gabriel haben ein besonders mächtiges Exemplar entdeckt und nun den Auftrag, die Quelle des Bösen zu finden und seine Schergen zu vernichten. Am Ende soll natürlich der Oberbösewicht wieder ins Höllenfeuer zurückgesandt werden.
Insgesamt verspricht BulkyPix mit dem gemeinsam mit Dogbox Studios entwickeltem Third-Person-Shooter eine “Hommage an das Action-Genre” mit viel abgedrehtem Spaß. In der Pressemitteilung fallen Worte wie “Göttliche Komödie” , “unglaubliche Grafik”, “in Echtzeit rendernde Sound-Engine”, Action, Parodie und Klischees. Dabei gehe es ganz klar darum, die Dämonen zu köpfen, zu metzeln und zu zerstückeln!
Holyshield soll diesen Winter erscheinen. Der Teaser macht uns schon jetzt Lust auf mehr.

Features (Auszug aus Pressemitteilung)

  • Ein umfangreiches Abenteuer, das durch sieben verschiedene Karten und 14 Spielstufen führt. Survival- und Hunt-Modus bieten nach dem Durchspielen zusätzlichen Anreiz.
  • Spiele als Gabriel oder Rachel von Holy Shield und entdecke ihre mächtigen Kombo-Moves.
  • Mehr als 20 verschiedene und erweiterbare Waffentypen (Flammenwerfer,Maschinengewehr, heilige Revolver…).
  • Beeindruckende 3D-Landschaften sowie Third-Person-Ansicht.
  • Mehr als 15 Gegnertypen und bis zu 40 Einheiten gleichzeitig auf dem Bildschirm.
  • Drei Arten das Spiel zu erleben: Third-Person-Shooter im Story-Mode, Ego-Shooter im Hunt-Mode und Neigungssteuerung bei der Benutzung von Fahrzeugen.
  • Authentischer Soundtrack der Heavy-Metal-Band The Slaughters, damit Du Dich komplett in die 80er-Jahre-Atmosphäre des Spiels vertiefen kannst.

Holyshield-Teaser

Screenshot-Gallery

Gamescom: Neue Abenteuer mit Jack Keane

Verfasst von David Sondermann am 18. August 2012 Kommentieren

Adventure-Fans dürfen sich auf neue Abenteuer mit dem “Helden” Jack Keane freuen. Auf der gamescom in Köln hat der Publisher astragon an seinem Stand Jack Keane und das Auge des Schicksals vorgestellt. Die Macher von Deck 13 wollen wieder mit abgedrehtem Humor, schön gezeichneten Grafiken und professionellen Sprechern begeistern. Diesmal startet das Abenteuer im Jahre 1899 in Shanghai, einem absoluten Hotspot für Abenteurer und solche, die es werden wollen. Natürlich wird es wieder um eine Jagd nach einem Schatz rund um die Welt, böse Widersacher, jede Menge Pannen und schöne Frauen gehen.
Der erste Teil wurde von Rune Soft für den Mac umgesetzt. Eine Antwort auf unsere Anfrage, ob man sich im sächsischen Kesselsdorf auch des neuen Jack Keane-Teils annehmen wird, steht noch aus. Wir sind da aber guter Hoffnung.
Weitere Infos gibt es auf der offiziellen Webseite von Jack Keane.

Trailer zum neuen Jack Keane-Abenteuer

Der erste Teil von Jack Keane im Mac App Store

Jack Keane (AppStore Link) Jack Keane
Hersteller: Runesoft GmbH
Freigabe: 12+
Preis: 17,99 € Download *

Plattform: Browser Gamescom: Ubisoft setzt verstärkt auf Online-Games und eSports

Verfasst von David Sondermann am 18. August 2012 Kommentieren

Auf der Gamescom zeigt Ubisoft natürlich die üblichen Verdächtigen für Windows und Konsolen, wie Assassin’s Creed III oder Splinter Cell Blacklist. Auch will man die kommenden Konsolen kräftig unterstützen. Den Titeln für die kommende Nintendo-Konsole Wii U wurde ein ganzer Stand spendiert.
Aber in der Pressekonferenz, die Ubisoft auf der Gamescom abgehalten hat, war das alles kein Thema. Stattdessen wurde bekannt gegeben, dass man sich verstärkt auf den Online-Markt und eSports stürzen wolle.
Für den eSports-Bereich holte man sich gleich zwei Clans auf der Bùhne, die im kommenden Titel Shootmania Storm gegeneinander angetreten sind. Shootmania wird es wohl, genauso wie Trackmania nicht für den Mac geben.
Interessanter waren da schon die kommenden Online-Spiele. Hier hat man Anno Online und Heroes of Might and Magic Online vorgestellt. Beide Titel funktionieren nach dem Free-to-Play-Prinzip, d.h. das Spiel selbst und die Nutzung des Spiels sind kostenlos, Extra-Inhalte kann man im Spiel für harte Währung bekommen.
Verantwortlich für die beiden Browserspiele ist das traditionsreiche deutsche Unternehmen Blue Byte. Mit Die Siedler Online und Silent Hunter Online betreut die Firma schon zwei andere Free-to-Play-Spiele.
Die Trailer zu den beiden neuen Titeln sehen jedenfalls vielversprechend aus. Auf der Webseite von Anno Online kann man sich auch schon zur Beta anmelden, die im September starten soll. So werden endlich auch Mac-Spieler in den Genuss des Klassikers kommen.

Ein echtes Highlight auf der Gamescom ist für mich der Stand von Das Schwarze Auge: Herokon Online. Der Entwickler Silver Style hat das Spiel als Browserversion konzipiert, so dass auch Mac-Spieler endlich in den Genuss des Das Schwarze Auge (DSA)-Universums kommen können. Technische Basis des Fantasy-MMOs ist Adobe Flash. Zur Zeit läuft die Closed Beta. Die Open Beta soll bald folgen.
Ich konnte das Spiel am Stand in Halle 9 kurz antesten. Die Grafik sieht unter Windows im Chrome-Browser wirklich hervorragend und flüssig aus. Es erinnert ein wenig an Diablo, hat aber seinen eigenen grafischen Stil. So könnte man sich Aventurien vorstellen. Ich habe natürlich gleich nachgefragt, wie es mit der Mac-Kompatibilität aussieht.
Rein theoretisch sollte ein Flash-Browsergame kein Problem für einen Mac darstellen. Als positives Beispiel fällt mir da Dofus von Ankama ein. Allerdings gibt es aus eigener Erfahrung immer mal wieder Probleme bei anderen Browser-Games, z.B. von einem anderen großen Publisher, dessen Name ich hier nicht nennen will. Der freundliche Mitarbeiter von Silver Style, Jan Walenda, erzählte mir jedenfalls, dass man in der Testphase auch auf die Mac-Kompatibilität achten werde. Darauf hin wurde ich auf einen mächtigen Astraltrank eingeladen. WOHL BEKOMMS!
Für das Browser-MMORPG hat sich Silver Style die offizielle DSA-Lizenz gesichert. Einige langjährige DSA-Autoren sorgen für die originalgetreue Quests. Jan Walenda erklärte voller Enthusiasmus, dass man nah an DSA dranbleiben wolle. Erklärtes Ziel sei es, die Geschichten in Herokon Online im Aventurischen Boten wiederzufinden. Der Aventurischen Bote ist die monatliche DSA-Zeitung, die die Hintergründe der Spielewelt, wie z.B. das Leben der Einwohner oder politische Machtwechsel beschreibt.

silver-style-studios

Einige weitere Features

  • Free-2-Play mit In-Game-Kauf
  • Aventurien wird nach und nach vollständig nachgebaut
  • 3 Regionen zu Beginn: Greifenfurt, Baliho und Trallop
  • Bereits über 300 spielbare Quests
  • 3 spielbare Rassen mit 9 Professionen
  • Außergewöhnliche Talente, z.B. Feilschen mit Händlern oder Taschendiebstahl
  • Meta-Plot-Quests erzählen fortlaufende Geschichte, die sich auf ganz Aventurien auswirkt

Also ich werde mir das Spiel auf jeden Fall genauer ansehen. Wenn ihr Euch auch für Das Schwarze Auge interessiert, dann schaut mal auf der Webseite von Herokon Online vorbei. Dort findet Ihr weitere Infos und News zum Spiel.

[Mac/Linux/Win] Neue Add-Ons für X-Plane 10

Verfasst von David Sondermann am 18. August 2012 Kommentieren

Wie der Name schon vermuten lässt, ist die Crew von Aerosoft ziemlich flug(zeug)begeistert. Nicht ohne Grund liegen die Wurzeln des Unternehmens auf dem Flughafen Paderborn/Lippstadt.
Für Mac-Spieler besonders interessant ist der Simulator X-Plane, der nun in der zehnten Inkarnation vorliegt. Neben dem Hauptprogramm vertreibt Aerosoft auch eine Vielzahl an Add-Ons, die mehr und detailliertere Flugzeuge und Flughäfen nachreichen. Die neuesten davon präsentieren die Westfalen an ihrem Stand auf der Gamescom in Köln.

X-Plane 10 Global

Das Hauptprogramm X-Plane 10 Global ist für Mac, Linux und Windows verfügbar. Es liefert 30 verschiedene Flugzeuge mit – vom Gleiter bis zum Space Shuttle. Die Bedingungen und die Steuerung sind sehr realistisch. Man kann die ganze Welt umfliegen. Besonders detailliert sind die Flughäfen Nizza (FR), Faro (PT) und Paderborn-Lippstadt gestaltet. Die gesamte Flugwelt kann durch tausende Add-Ons erweitert werden. Eigentlich kann man gar nicht von einem Spiel sprechen. Bei X-Plane handelt es sich vielmehr um eine professionelle Simulation. Dennoch soll das Fliegen Spaß machen.
Das Spiel gibt es in der Box-Version auf Amazon* und als Download im Aerosoft-Shop.

Airport Amsterdam

Der Flughafen Schiphol ist der tiefste in ganz Europa und einer der wichtigsten. Das Add-on kann auf Amazon* vorbestellt werden (Box-Version) und soll ab dem 30.08.2012 (Amazon) bzw. ab dem 13.09. 2012 im (Aerosoft-Shop) als Download verfügbar sein.

Airport Zürich

Der Flughafen Zürich ist der wichtigste der Schweiz. Das Add-on ist bereits auf Amazon* in der Box-Version und im Aerosoft-Shop als Download verfügbar.

Airport Lugano

Lugano liegt im Tessin in der Schweiz. Der Anflug auf den kleinen, internationalen Flughafen soll atemberaubend sein. Das Add-On ist auf Amazon* (Box) und im Aerosoft-Shop als Download zu haben.

Airport Keflavik

Der Flughafen Keflavik ist der einzige internationale in ganz Island. Er liegt 50 km südwestlich von Reykjavik und dient auch als Militärflughafen. Die typische Landschaft Islands mit seinem Eis, den Geysiren und Vulkanen soll auch im Add-On eindeutig zu erkennen sein. Es ist nur als Download im Aerosoft-Shop verfügbar.

Airport Toulouse

Der Flughafen Toulouse-Blagnac ist der sechstgrößte Frankreichs und liegt in den mittleren Pyrenäen. Es handelt sich um einen Flugafen mit internationalem Anschluss nach Dublin, Rom, Barcelona und Fankfurt. Außerdem ist es der Heimatflughafen von Airbus und ATR. In Toulouse starteten u.a. die Jungfernflüge von der Concorde und dem A380.
Das Add-On soll Ende August zuerst als Download-Version im Aerosoft-Shop verfügbar sein. Die Box-Version ist auf Amazon* vorbestellbar.

ATR 72-500

Mit über 450 gebauten Exemplaren ist die ATR 72-500 eines der am meisten verbreiteten Regionalflugzeuge für Passagiere und Fracht.
Das Add-On soll ab dem 27.09.2012 im Aerosoft-Shop (Download) und beim Software-Handel (Box-Version) verfügbar sein.

CRJ-200

Der Canada Regional Jet CRJ-200 wurde über tausendmal gebaut und ist damit der beliebteste Kurzstreckenjet. Dass Add-On führt zum ersten Mal verschiedene simulierte Systeme wie ein Flight Management System (FMS) bei X-Plane ein. Es ist im Aerosoft-Shop als Download und bei Amazon* als Box-Version zu haben.

Challenger 300

Mit der Bombadier Challenger 300 kommt Ende August ein leistungsstarkes Business-Jet als Add-On für X-Plane heraus. Es ist bereits auf Amazon* vorbestellbar und wird in der Download-Variante im Aerosoft-Shop verfügbar sein.

Platform: Mac/OS X Schiff Ahoi – Schiff-Simulator 2012 kommt

Verfasst von David Sondermann am 17. August 2012 Kommentieren

Die Simulations-Experten von astragon, die uns uns schon die Traktor-Sim Landwirtschafts-Simulator für den Mac und das iPad beschert haben, legen nach. Ab Ende August dürfen Mac-Spieler Schiffskapitän spielen. Dabei geht es aber nicht auf hohe See. Das wäre von der Landschaft her wahrscheinlich zu eintönig. Stattdessen dürfen wir deutsche Flüsse und Kanäle befahren.
Der Schiff-Simulator 2012 – Binnenschifffahrt führt uns dann von Frankfurt über Main und Rhein bis nach Duisburg und weiter zur holländischen Grenze. Ob die Ladung u.a. auch aus virtuellen Traktoren bestehen wird, ist nicht bekannt.
Das Spiel kann bereits auf Amazon* vorbestellt werden.
Weitere Infos gibt es bei astragon auf der Webseite.
Wer sich für Simulationen interessiert, der sollte sich in den App Stores umschauen. Dort gibt es schon einige Titel für Mac und iPad.

Simulationen von astragon im Mac App Store

Ski Region Simulator 2012 (AppStore Link) Ski Region Simulator 2012
Hersteller: astragon Software GmbH

Freigabe: 4+4
Preis: 19,99 € Download *

Farming Simulator 2011 (AppStore Link) Farming Simulator 2011
Hersteller: astragon Software GmbH
Freigabe: 4+3
Preis: 9,99 € Download *

Demolition Company (AppStore Link) Demolition Company
Hersteller: astragon Software GmbH
Freigabe: 4+3.5
Preis: 9,99 € Download *

Simulationen von astragon im iTunes App Store

Landwirtschafts-Simulator 2012 (AppStore Link) Landwirtschafts-Simulator 2012
Hersteller: GIANTS Software GmbH
Freigabe: 4+3.5
Preis: 1,79 € Download *

Plattform: iPhonePlattform: iPad GREE zeigt auf der Gamescom viele iOS-Titel

Verfasst von David Sondermann am 17. August 2012 Kommentieren

GREE, nach eigenen Angaben das weltgrößte soziale Netzwerk für mobiles Spielen, zeigt auf der Gamescom an einem großen Stand in Halle 9 eine Vielzahl von Spielen für iOS und Android. Jedes Spiel kann vor Ort getestet werden.
Zu den Spielen gehören Titel aus der Metal Slug-Reihe und Assassin’s Creed Utopia, aber auch viele weniger bekannte Namen. Der Fun-Racer Whacky Motors macht einen ordentlichen Eindruck, während Monpla Smash verdächtig nach einem Pokémon-Abklatsch aussieht. Ein Besuch des GREE-Standes lohnt sich auf jeden Fall. Dort gibt es täglich was zu gewinnen, u.a. iPads.
GREE bietet Spieleentwicklern ein Software Development Kit (SDK) an, um Apps für iOS, Android und die Unity-Engine zu entwickeln. Darüber hinaus kümmert sich GREE um den Vertrieb der Spiele und die Vernetzung von Spielern. Dazu hatte GREE auch vor einiger Zeit Open Feint aufgekauft und bietet somit eine Alternative zum Game Center von Apple. Nach den USA und Japan will GREE sich verstärkt dem europäischen Markt widmen und sucht auch auf der gamescom nach neuen Mitarbeitern.

Platform: Mac/OS X Kalypso arbeitet an neuen Spielen für den Mac

Verfasst von David Sondermann am 17. August 2012 Kommentieren

Kalypso, der Original-Publisher der Tropico-Reihe, arbeitet jetzt auch an Spielen für den Mac. Am Gamescom-Stand in der Halle 6 kann man den ersten Titel anspielen: Alien Spidy.
In diesem actionreichen Jump’n’Run manövriert man den Sechs(!)beiner Spidy nach einem Raumschiffabsturz auf der Erde durch verschiedene Level. Ziel ist es natürlich, seine verschollene Freundin wiederzufinden. Dazu muss er eine Horde Gegner besiegen und Ersatzteile für sein Raumschiff besorgen – ein Klassiker!
Das Spiel sieht echt gut aus und besticht beim ersten Anspielen durch viel Bildschirm-Action.
Der Titel soll im Oktober für Mac, Windows, auf Playstation Network und XBOX Live erscheinen.
Auf unsere Anfrage hin hat Kalypso bestätigt, dass weitere Mac-Titel folgen sollen. Detailliertere Angaben könne man zum jetzigen Zeitpunkt aber leider noch nicht machen. Nur so viel: Das nächste Mac-Spiel von Kalypso wird wohl ein Adventure sein und nächste Woche vorgestellt werden.

Übrigens: Tropico 3, einer von Kalypsos Hits, wurde von Feral Interactive für den Mac umgesetzt und ist u.a. auf Amazon* zu haben.

Über mich

There is something about me..

Twitter

    Fotos

    Activate the Flickrss plugin to see the image thumbnails!