macinplay

Spiele für Apple Macintosh, iPhone und iPad

Plattform: iPhonePlattform: iPadPlattform: AndroidSong Rush für iOS veröffentlicht

Verfasst von Hendrik Tjarks am 20. Juli 2013 Kommentieren

Die Entwicklerschmiede BulkyPix hat jüngst ihr neues Spiel Song Rush für iPad und Iphone/iPod touch veröffentlicht. Es handelt sich dabei um ein musikalisches Arcade-Spiel im Cartoon-Style, bei denen die Level von den gehörten Liedern abhängig sind bzw. geformt werden.

Die Level müssen durch rennen, rutschen und springen gemeistert werden. Dabei stehen einem natürlich Hindernisse im Weg, die man tunlichst meiden sollte.
Der Spieler tritt folglich gegen seine eigene Musik an und versucht hierbei möglichst hohe Punktzahlen zu erreichen, die durch Combos noch aufgewertet werden können.

Neben den Solo-Herausforderungen kann der Spieler bei wöchentlich stattfindenden Turnieren gegen seine Freunde antreten und diesen zeigen wo der Frosch die Locken hat.

“Möge der Beste davonrauschen!”

Features:

○ Laden Sie Songs bei iTunes herunter und spielen Sie auf Grundlage Ihrer eigenen Medienbibliothek!
○ Die Hindernisse werden zufällig von einem Algorithmus erzeugt. Jeder Level ist einzigartig!
○ Ein urbanes Design rund um die Themen Musik und Graffiti.
○ Treten Sie bei wöchentlichen Turnieren gegen Ihre Freunde an.

Song Rush (AppStore Link) Song Rush
Hersteller: BULKYPIX
Freigabe: 4+
Preis: Gratis Download *

Angebot: iTunes-Karten billiger

Verfasst von Gero Pflüger am 3. April 2012 Kommentieren

Aktuell laufen gerade bei REWE und EXPERT Rabattaktionen für iTunes- bzw. App-Store-Karten. Bei der Supermarktkette REWE bekommt man noch bis zum 7. April zwei 25-Euro-Gutscheine zusammen mit einem Preisnachlass von 10 Euro, zahlt also nur 40 statt 50 Euro. Weiterlesen »

iTunes Match ist in Deutschland angekommen

Verfasst von Holger Saß am 16. Dezember 2011 Kommentieren

Heimlich, still und leise hat Apple heute Nacht iTunes Match nach Deutschland gebracht. Der neue Dienst ermöglicht es eure gesamte Musiksammlung für 24,94€ im Jahr auf Apples Server auszulagern. Dazu analysiert iTunes eure Mediathek und schaut nach welche Titel es im iTunes Store bereits gibt. Diese werden dann in 256 kBit/s für euch vorgehalten, egal woher sie stammen. Alles was es nicht im Store gibt wird von eurer Sammlung in die Cloud hochgeladen. Einen kleine Haken gibt es allerdings: Wer wie ich seine über viele Jahre gewachsene CD/LP Sammlung digitalisiert hat, der stößt schnell an die Grenze von 25.000 nicht bei iTunes gekauften Tracks.
Für alle im iTunes Store gekauften Lieder gibt es auch einen neuen, kostenlosen Service: Ab sofort könnt ihr alle jemals bei iTunes gekaufte Musik direkt auf eurer Mobilgerät laden, so wie es seit einiger Zeit schon bei den Apps der Fall ist. Allerdings scheint diese Funktion noch nicht ganz fertig zu sein. Auf meinem iPhone gibt es den entsprechenden Button bereits, auf dem dem iPad habe ich ihn bisher vergebens gesucht. Momentan rumpelt es wohl aufgrund des großen Ansturms noch ein wenig.
Voraussetzung für beide Dienste ist allerdings eine aktivierte iCloud.

Apples Infoseite zu iTunes in the cloud

Katiegorien: iCloud
Schlagwörter: , ,

20 % Rabatt auf iTunes Karten bei Billa

Verfasst von Sascha Gschwendtner am 2. Dezember 2011 Kommentieren

Billa bietet in Österreich bis einschließlich morgen, Samstag, alle iTunes Karten mit 20% Rabatt an.

Sollten ihr also in Österreich wohnen und euch für Weihnachten so richtig mit digitaler Kost eindecken wollen, dann schneit schnell bei Billa rein und sichert euch 20 % Rabatt ;-)

Katiegorien: Allgemeines, Event
Schlagwörter:

Platform: Mac/OS X iTunes 10.5.1 bringt iTunes Match – oder auch nicht

Verfasst von Gero Pflüger am 15. November 2011 Kommentieren

Was habe ich mich gerade gefreut, als ich die Software-Aktualisierung anwarf und iTunes 10.5.1 angekündigt wurde. Bestandteil: iTunes Match. Damit sichert man seine gesamte Musikmediathek in der iCloud – einschließlich Musik, die man von CDs importiert hat. So könne man jederzeit und überall von seinem iPhone, iPad, iPod touch, Computer oder Apple TV darauf zugreifen. Das Problem: Der Dienst funktioniert derzeit nur in den USA. Weiterlesen »

15.000.000.000 Apps

Verfasst von Gero Pflüger am 7. Juli 2011 Kommentieren

Apple hat heute bekannt gegeben, dass mehr als 15 Milliarden Apps aus dem revolutionären App Store von den weltweit über 200 Millionen iPhone-, iPad- und iPod touch-Anwendern heruntergeladen worden sind. Der App Store bietet mehr als 425.000 Apps und Entwickler haben ein schier unglaubliches Angebot von mittlerweile mehr als 100.000 nativen iPad Apps entwickelt.

“In gerade einmal drei Jahren ist der revolutionäre App Store zum aufregendsten und erfolgreichsten Marktplatz für Software geworden, den die Welt je gesehen hat,” sagt Philip Schiller, Senior Vice President Worldwide Product Marketing von Apple. “Danke an all unsere unglaublichen Entwickler, die den App Store mit über 425.000 der coolsten Apps bestückt haben und danke an die über 200 Millionen iOS-Nutzer, die diese mehr als 15 Milliarden mal heruntergeladen haben.”

“Vor drei Jahren haben wir musikalischer Magie eine Initialzündung gegeben, als iPhone-Anwender Ocarina ausprobiert haben,” erklärt Dr. Ge Wang, einer der Mitgründer von Smule und Assistenzprofessor in Musik und Akustik am Stanford Center für Computer Research. “Und jetzt haben wir dank iPad Apps wie Magic Piano und Magic Fiddle entwickelt. Wer hätte je zu Träumen gewagt, dass ein iPad seinen Weg in das San Francisco Symphony Orchester schafft?”

“iPad bietet uns ein einmaliges mobiles Gerät für großartige Spiele, in deren Spielewelt sich der Spieler hervorragend eingebunden fühlt,” sagt Mark Rein, Vice President und Mitgründer von Epic Games. “Infinity Blade ist ein grosser Erfolg bei unseren Kunden weltweit und unsere Freude über den Erfolg auf der iOS-Plattform könnte nicht größer sein.”

“Wir bringen Martha Stewart, Angelina Ballerina, die Sesamstraße und viele weitere der weltweit populärsten Bücher und Magazine auf das iPad,” meint Nicholas Callaway, CEO von Callaway Digital Arts. “Wir haben gewusst, dass das iPad ein revolutionäres Endgerät zum Geschichtenerzählen ist, aber haben nicht damit gerechnet, dass es so beliebt wird und besonders in einem so kurzem Zeitraum.”

Mehr als 15 Milliarden Apps sind aus dem App Store heruntergladen worden und mehr als 425.000 Apps, davon sind mehr als 100.000 Apps native iPad Apps, stehen in über 90 Ländern weltweit für Kunden zum Download bereit. Nutzer der weltweit über 200 Millionen iOS-Geräte können aus über 20 Kategorien unter anderem Spiele, Wirtschaft, Nachrichten, Education, Sport, Gesundheit und Fitness, Referenz und Reisen auswählen. Apple hat bis heute über 2,5 Milliarden US-Dollar an Entwickler ausbezahlt.

Platform: Mac/OS X iTunes 10.2.2 erschienen

Verfasst von Gero Pflüger am 19. April 2011 Kommentieren

Wie unsere Schwesterseite MacGalaxy.de berichtet, hat Apple iTunes 10.2.2 zum Download bereitgestellt. iTunes 10.2.2 enthält einige wichtige Fehlerbehebungen. Weiterlesen »

Katiegorien: Anwendungen, Macintosh
Schlagwörter:

Platform: Mac/OS X iTunes 10.1.2 ist da

Verfasst von Gero Pflüger am 28. Januar 2011 Kommentieren

Letzte Nacht ist ein Update auf iTunes 10 erschienen. Wie üblich hält sich Apple stark zurück mit den Änderungen, die diese Version mit sich bringt:

iTunes 10.1.2 bietet mehrere wichtige Verbesserungen bei der Stabilität und Leistung.

iTunes 10.1 enthielt mehrere neue Funktionen und Verbesserungen, einschließlich:

• Verwenden Sie AirPlay, um Videos sofort und drahtlos von iTunes zum brandneuen Apple TV zu streamen.

• Synchronisieren Sie mit Ihrem iPhone, iPad oder iPod touch mit iOS 4.2.

Herunterladen lässt sich das Update über die Software-Aktualisieren-Funktion im Apple-Menü.

Schlagwörter:

Happy Birthday iTunes

Verfasst von Holger Saß am 10. Januar 2011 Kommentieren

Beinahe wäre er an uns vorbeigegangen, der 10 Jährige Geburtstag von iTunes.
In den vergangenen Jahren hat sich Apples Musikverwaltung zu einem der meistgeliebten oder auch meistgehassten, aber auf jeden Fall wohl zu einem der meistinstallierten Programme gemausert.
Begonnen hat alles im Januar 2001 mit der nicht einmal 5 MB großen Version 1, die es hauptsächlich erlaubte Musik abzuspielen und iPods zu befüllen nachdem diese etwas später zu kaufen waren. Und das war eigentlich auch nur um ein aufgehübschtes “SoundJam”, ein Programm das Apple kurz zuvor samt den Entwickler gekauft hatte. Im Laufe der Jahre kamen immer mehr Funktionen dazu: 2003 kam der iTunes Music Store, 2006 bewegte Bilder, später dann die Genius Playlist und als letzter “Geniestreich” dann noch Ping (Geros Kommentar dazu). Wikipedia fasst die Entwicklung ganz gut zusammen und für Nostalgiger gibt es bei oldapps.com noch ältere Versionen zum Download.
All das führte dazu das wir es inzwischen zwar auf der einen Seiten mit einer mächtigen Medienverwaltung zu tun haben, aber auf der andren Seite ein auf die 30 fache Größe angeschwollenes Monster mit uns herumschleppen (die aktuelle Version 10.1.1. belegt bei mir 158 MB).
Aber wie auch immer: Ich kann mir ein Leben ohne iTunes kaum noch vorstellen, habe alle meine alten LPs und CD importiert und auch die meisten Filme inzwischen iPod Kompatible auf der externen HD liegen. Ohne die Pflege dieser umfangreichen Mediathek hätte ich zwar wohl viel mehr Zeit etwas sinnvolles mit meiner Freizeit anzufangen, z.B. öfter mal ein Spiel zu starten, aber zu viel spielen ist auch nicht gut.
Daher von mir einen Herzlichen Glückwunsch und auf die nächsten zehn…

Katiegorien: Allgemeines, Synapsensalat
Schlagwörter:

Weihnachtliches für Mac, iPhone und Co

Damit Weihnachten nicht langweilig wird, werden im trauten Familien- oder Freundeskreis oft kleine Spielchen miteinander gespielt. Ein Helferlein dabei kann die App Christmas Games sein. Das Spiel ist zwar komplett in englisch gehalten, bietet aber viele Tipps zum Zeitvertreib an den Feiertagen.
Beispiele:

  • Shave Santa
  • Christmas Macaroni Game
  • Christmas Cat-Walk
  • Sock Guessing


Christmas Games (iPhone)

Christmas Games (iPhone)


Cristmas Games (iPhone)
Christmas Games (AppStore Link) Christmas Games
Hersteller: Pocket Books

Freigabe: 4+
Preis: 0,89 € Download *

Geschenk-Tipp des Tages: iTunes Gutschein

iTunes bietet eine Fülle an Musik, Hörbüchern, eBooks, Filmen und TV-Sendungen. Warum also nicht einen iTunes-Gutschein verschenken? Das geht prima online und ist sofort verfügbar. Entweder man verschenkt bestimmte Titel aus dem iTunes Store oder einen Wertgutschein, der entweder ausgedruckt oder per E-Mail versendet werden kann.
Link: iTunes Geschenke

Review des Tages: Newton’s Dice 3D (iPhone)

Holger hat sein Würfelglück ausprobiert und stellt Euch heute Newton’s Dice 3D vor. Mit dieser App könnt Ihr den Würfelbecher am iPhone schütteln. Ob das was bringt und wie viel Spaß das macht, lest Ihr in Holgers Testbericht.
Link: Testbericht zu Newton’s Dice 3D

Über mich

There is something about me..

Twitter

    Fotos

    Activate the Flickrss plugin to see the image thumbnails!