macinplay

Spiele für Apple Macintosh, iPhone und iPad

Plattform: iPhonePlattform: iPadCats in Space Suits: iOS-Game mit viel Spielspaß

Verfasst von David Sondermann am 12. Mai 2015 Kommentieren

Mit Cats in Space Suits hat das Greifswalder Entwicklerstudio rapidrabbit ein neues iOS-Spiel in der Pipeline, das das Zeug zum Hit hat. Das Spielprinzip erinnert ein wenig an Angry Birds Space. Allerdings schiesst man hier nicht Vögel durchs Weltall, sondern Katzen in – nunja – Raumanzügen. Klingt verrückt? Ist es auch. Aber wir stehen ja auf verrückte Sachen. Wir haben uns eine bereits spielbare Version näher angesehen. Die grundlegende Spielmechanik ist es, eine mit einem Jetpack oder einer Rakete ausgestattete Katze mithilfe eines Catapults von einer Raumstation zur nächsten zu schießen – immer auf der Suche nach den Aliens, die ihr das Spielzeug geklaut haben. Auf ihrem Weg muss das Weltraum-Fellknäuel Spielsachen aufsammeln, die die Aliens auf der Flucht verloren worden sind.

Cats in Space Suits

Cats in Space Suits

Die Katze nutzt dabei die Gravitationsfelder von Planeten, Monden und Asteroiden, um ihre eigenen Flugbahnen zu beeinflussen. Mit fortschreitenden Spiel werden die Level immer schwieriger und sind gespickt mit Hindernissen wie tödlichen Nebeln, sich durch die Flugbahn bewegenden Asteroiden und schiesswütigen Alien-Raumschiffen, denen es auszuweichen gilt. Die Story wird dabei in Comicform erzählt. Das Ganze ist dabei sehr niedlich aufgemacht. In den höheren Leveln fordert die gleiche Motivation wie bei den Angry-Birds-Spielen dazu auf, imm er weiter zu spielen: „Das muss doch zu schaffen sein.“ Wir sind schon gespannt auf das fertige Spiel. Doch um das Spiel zu veröffentlichen ist noch etwas Arbeit und Unterstützung nötig.

Bilder aus dem Spiel

Kickstarter-Kampagne


Die Entwicklung von Cats in Space Suits ist schon weit fortgeschritten. Sowohl Physik-Engine, als auch die Grafiken für die ersten 24 Level, die Cartoons für die Hintergrundgeschichte und die Game-Center-Funktionen sind eingebaut. Jetzt fehlen noch Hintergrundmusik, Sound-Effekte, Achievements und das Feintuning, um das Spiel noch vor Weihnachten 2015 in den App Store bringen zu können. Deshalb hat rapidrabbit eine der ersten Crowdfunding-Kampagnen auf der heute gestarteten deutschen Kickstarter-Webseite aufgesetzt. Gesammelt werden sollen mindestens 20.000 Euro, um das primäre Ziel zu erreichen. Weitere Ziele (Stretch-Goals) deinen der Fertigstellung weiterer Episoden und einer Android-Version. Es werden Spenden ab 5 Euro entgegen genommen. Je mehr man spendet, desto bessere Belohnungen erhält man. Neben einem Dankeschön in den Credits des fertigen Spiels gibt es Postkarten, Wallpaper, Artbooks und vieles mehr, mit dem die Entwickler ihren Dank zum Ausdruck bringen wollen. Mehr Informationen gibt es auf der offiziellen Kickstarter-Kampagnen-Webseite.

Bilder-Galerie

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Platform: Mac/OS XPlatform: WindowsWe Are The Dwarves! Geonauten auf Kickstarter

Verfasst von Holger Saß am 30. Juni 2014 Kommentare deaktiviert für We Are The Dwarves! Geonauten auf Kickstarter

watd LogoZwerge, Sterne und Raumfahrt sind jetzt nicht drei Dinge die man in einem Spiel zusammen erwartet. Daher musste ich auch erstmal zweimal auf den Pressetext schauen mit der Whale Rock Games den Kickstarter für We Are The Dwarves ankündigten.
Aber keine Angst: Die Zwerge bleiben unter der Erde.
Die Sterne sind riesige, magische Kristalle die tief unter Erde der Erde für Licht und Wärme sorgen. Und so nebenbei noch den einen oder anderen Nebeneffekt haben, etwa indem sie die Zeit verzerren oder die Gravitation umkehren.
Und die Raumfahrt findet nicht im Weltall statt, sondern im Gestein. Her suchen die Zwerge nach neuen Sternen um den Fortbestand ihrer Rasse zu sichern.

Und wie es zu erwarten war endet die Suche in einem großen Schlamassel aus dem nur ihr als der geborene Stratege die Zwerge retten könnt. Schliesslich ist es ein Echtzeitstrategiespiel, das die Ukrainer da planen.
We Are The Dwarves! setzt dabe auf die klassischen drei Berufe. Es gibt die “Forcer”, Ingenieure mit Fernkampffähigkeiten, den “Smashfist”, ein klassischer Tank mit enormen Nahkampfschaden und zu guter Letzt noch den “Shadow”, einen Ninja mit magischen Fähigkeiten.
Mit diesen drei Klassen kämpft ihr euch durch eine Spielwelt die es in sich hat:

Also ganz schön was los unter der Erde. Das Spiel ist dabei als Einzelspielerkampagne konzipiert, bietet aber einige nette Features.
So können die Gegner euch sehen, hören oder riechen und ihre Aktionen koordinieren. Aber auch ihr könnt euren Truppen Befehlssequenzen geben die sie nacheinander abarbeiten und damit das auch komfortabel möglich ist könnt ihr das Spiel pausieren und eure Befehle zuweisen. Ein Prinzip das sich zum Beispiel schon in Unzähligen AD&D Rollenspielen bewährt hat.
Die Spielwelt soll ebenfalls Überraschungen wie Säureseen, tödliche Nebel und natürlich die Sterne mit ihren teils bizarren Eigenschaften bieten.

Das Spiel ist noch in einem sehr frühen Stadium, aber die Macher sind keine kompletten Anfänger und haben zum Teil schon an Projekten wie Metro: LastLight, Dragon Age Inquisition, The Elder Scrolls Online oder EverQuest 1 & 2 mitgearbeitet. Know How sollet also genügend vorhanden sein. Und ausreichend Ideen gibt es offensichtlich auch. Bleibt also nur zu hoffen, das das ambitionierte Ziel erreicht und das Spiel entwickelt wird.

Hier zum guten Ende noch der Link zum Kickstarter des Projektes:

Platform: Mac/OS XPlatform: WindowsThe Banner Saga spricht jetzt deutsch – Mobil-Version folgt

Verfasst von David Sondermann am 28. Juni 2014 Kommentare deaktiviert für The Banner Saga spricht jetzt deutsch – Mobil-Version folgt

Das texanische Entwicklerstudio Stoic und der Publisher Versus Evil haben ihr Spiel The Banner Saga, das sehr erfolgreich über Kickstarter finanziert wurde und Anfang 2014 für OS X und Windows erschien, nun auch für den deutschsprachigen Markt lokalisiert. Bislang musste man allerdings über sehr gute Englischkenntnisse verfügen, um der Geschichte folgen zu können, denn die Geschehnisse werden – ähnlich einem Text-Adventure – hauptsächlich über viel Text transportiert. Neben Englisch und Deutsch ist das Rollenspiel nun auch in polnischer, russischer, französischer und spanischer Sprache erhältlich.

Logo – The Banner Saga

Logo – The Banner Saga

The Banner Saga hat bereits viele sehr gute Kritiken bekommen. Die Spielewelt ähnelt sehr der Zeit der Wikinger. Es zeichnet sich durch schönes Zeichentrick-artiges Artwork, einen tollen Soundtrack von Austin Wintory, eine exzellente Atmosphäre und eine spannende Geschichte aus, in deren Verlauf auch einige liebgewonnene Charaktere sterben können. The Banner Saga ist bei GOG.com und bei Steam derzeit im Steam Summer Sale noch bis zum 30.Juni 2014 besonders günstig zu haben. Weitere Informationen zum Spiel bekommt Ihr auf der Webseite von Stoic.

Die Macher haben auch eine mobile Version des Spiels noch für diesen Sommer angekündigt – für iOS, Android und Windows Mobile.

Screenshots von The Banner Saga


Diese Diashow benötigt JavaScript.


The Banner Saga Trailer

Platform: Mac/OS XPlatform: LinuxPlatform: WindowsNeues Tower-Defense-Spiel Splee & Gløb: Monster Defense angekündigt

Verfasst von David Sondermann am 23. Juni 2014 Kommentare deaktiviert für Neues Tower-Defense-Spiel Splee & Gløb: Monster Defense angekündigt

Der Heidelberger Publisher Application Systems hat ein neues Tower-Defense-Spiel für den Mac, Ubuntu und Windows angekündigt. Splee & Gløb: Monster Defense sieht ähnlich bunt aus, wie das Jump-and-Run The Last Tinker, das wir vor kurzem für Euch getestet haben. Als farbenfrohes Monster muss man seine Heimatwelt vor den Angriffen fieser Roboter schützen. Wie im Genre üblich muss man seine Verteidigungsanlagen entlang der möglichen Invasionswege installieren. Kommen die Gegner in Reichweite der Verteidiger, wird munter losgeballert. Allerdings scheinen bei Splee & Bløb noch einige weitere strategische Elemente hinzu zu kommen. So beeinflussen sich die Verteidiger gegenseitig und können sich sogar heilen. Die Gegner nehmen alternative Routen zu Lande und durch die Luft, was ein ständiges Nachbessern der eigenen Verteidigung erfordert. Es wird auch einen Zweispieler-Kooperations-Modus geben. Das Spiel der Düsseldorfer Entwickler von Frame6 sieht schon in diesem frühen Stadium sehr interessant aus.

Ein paar Screenshots von Splee & Gløb

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Im Moment sucht man noch eine Finanzierung über Kickstarter. Werden die entsprechenden Strechgoals erreicht, soll es auch Versionen für Wii U, PS4 und Xbox One geben. Mehr Informationen gibt es bei Application Systems Heidelberg und auf der offiziellen Webseite zum Spiel.

Die Kickstarter-Kampagne zu Splee & Gløb

Außerdem versuchen die Entwickler auch via Steam Greenlight auf Steam gelistet zu werden. Hier könnt Ihr für Splee & Bløb stimmen: Splee & Bløb: Monster Defense auf Steam Greenlight.

Kickstarter-Trailer zu Splee & Gløb

Plattform: iPhonePlattform: iPadPlatform: Mac/OS XPlatform: Linuxmacinplay-Wochenschau 2014-22: Sleeping Dogs, FC-Barcelona-Flipper, Monochroma und mehr

Verfasst von David Sondermann am 2. Juni 2014 Kommentare deaktiviert für macinplay-Wochenschau 2014-22: Sleeping Dogs, FC-Barcelona-Flipper, Monochroma und mehr

Auch in der Kalenderwoche 22 ist viel passiert in der Gaming-Welt rund um Mac, iPhone und iPad.

auf macinplay

Wir haben in dieser Woche von einer möglichen Portierung des Actionkrachers Sleeping Dogs auf den Mac berichtet. Außerdem ist Ankh 2 in einer überarbeiteten Version endlich auch auf aktuellen Mac spielbar.
Getestet haben wir diesmal für Euch das Goldgräberspiel 1849 und das mobile Gaming-Headset CM Storm Pitch.

Was sonst noch

Gameloft hat das Jousting-Spiel Rival Knights enthüllt

Die Freemium-Spezialisten von Gameloft haben das Ritterspiel Rival Knights für iOS, Android und Windows Phone angekündigt, das ein wenig an den Klassiker Defender of the Crown erinnert.

Utopolis – Aufbruch der Tiere angekündigt

Utopolis - Aufbruch der Tiere

Utopolis – Aufbruch der Tiere

Die Spieleschmiede Reality Twist, bekannt durch den iOS-Klassiker daWindci, hat Utopolis – Aufbruch der Tiere für iOS und Android angekündigt. Das Spiel soll mithilfe von verschiedenen Tieren als Akteure politisches Wissen, unter anderem verschiedene Gesellschaftsmodelle, spielerisch vermitteln.
Auszug aus der Pressemitteilung

Seit vielen Generationen leben die Tiere friedlich und ohne Sorgen in ihrer Heimat, dem großen Wald. Doch als die Eule Armin von einer seltsamen Macht berichtet, die den Lebensraum zerstört, machen sich die Tiere auf den Weg nach Utopolis. Dort wollen sie den Ursprung des unheilvollen „Roten Leuchtens“ vernichten, um Ihre Welt zu retten.
Während bei einem Brettspiel ungeliebte Regeln einfach geändert und durch eine Hausregel ersetzt werden können, ist dies bei Videospielen meist nicht möglich. In UTOPOLIS – AUFBRUCH DER TIERE bestimmen die Spieler aber selbst die Regeln der Gemeinschaft und organisieren sich nach dem Prinzip der Demokratie, wie es auch ganze Staaten machen.

Kickstarter-Projekt: Project Stealth

Die Indie-Entwickler von Heartcore Games haben ein Kickstarter-Projekt initiiert, um Ihr neues Spiel Project Stealth zu finanzieren. Dabei handelt es sich um ein Hardcore-Multiplayer-Stealth-Game, das für hauptsächlich für Windows entwickelt wird, aber möglichst zeitnah auch für OS X erscheinen soll. Weitere Infos bekommt Ihr auch auf der offiziellen Webseite.

Feral Interactive portiert Spiele jetzt auch auf die Linux-Plattform

Bislang hat sich die britische Firma Feral Interactive einen Namen mit Portierungen von AAA-Titeln auf den Mac gemacht. Ab sofort will man aber auch Linux-Spieler bedienen. Das erste Spiel für die Pinguin-Jünger wird XCOM: Enemy Unknown sein. Es soll für Ubuntu und SteamOS erscheinen. Weitere Informationen gibt es auf der offiziellen Webseite von Feral Interactive.

XCOM: Enemy Unknown – Elite Edition: *
XCOM: Enemy Unknown – Elite Edition im Mac Game Store*
icon

FC Barcelona – Flippern statt Fußball spielen

Fans des spanischen Fußballvereins FC Barcelona dürfen sich auf FCB Pinball freuen. Das Flipperspiel soll am 10. Juni für iPhone, iPod touch und iPad erscheinen. Mehr Informationen gibt es auf der offiziellen Webseite des Games.

The Wolf Among Us biegt auf die Zielgerade ein

Telltale Games hat die vierte und damit vorletzte Episode von The Wolf Among Us für PS3, Windows und Mac veröffentlicht. In Sheep’s Clothing erzählt die Geschichte von Sheriff Bigby Wolf weiter, der eine Horde unter menschlicher Identität lebender Märchenwesen mittrn in New York im Zaum halten muss. Mehr Informationen zum Spiel gibt es bei Telltale Games.

iOS-Version: *
The Wolf Among Us im Mac Game Store*
icon

Geheimakte Tunguska erscheint für iOS

Geheimakte Tunguska (iPad-Version)

Geheimakte Tunguska (iPad-Version)

Deep Silver Fishlabs setzt das bereits 2006 für Windows erschienene Point-and-Click-Adventure Geheimakte Tunguska jetztfür iPhone, iPod touch und iPad um. Es soll Ende Juli verfügbar sein. Es soll 3,99 Euro kosten und iOS 7 voraussetzen. Weitere Infos zur Hintergrundgeschichte gibt es auf der offiziellen Webseite der Spielereihe.

Erste Konzeptbilder zu neuem Hitman-Spiel

IO Interactive und Square Enix haben erste Informtionen und Bilder zum nächsten Spiel aus der Hitman-Reihe auf der offiziellen Webseite veröffentlicht. Da erst kürzlich das Spiel Hitman: Absolution – Elite Edition von Feral Interactive für den Mac umgesetzt worden ist, steht es auch für eine Mac-Version des kommenden Games nicht schlecht.

Hitman Absolution für 25,99 Euro: *
Hitman Absolution – Elite Edition*
icon

Dystopisches Plattform-Spiel Monochroma ist erschienen

Monochroma

Monochroma

Das türkische Entwicklerteam von Nowhere Studios hat nach erfolgreicher Kickstarter-Kampagne und den Eindrücken der Geschehnisse im Istanbuler Gezi-Park jetzt sein stylishes Plattform-Spiel Monochroma für Mac, Linux und Windows veröffenlicht. Der Spieler muss zwei Brüder durch einen dystopischen Staat in den 1950er Jahren leiten, um die Welt vor der Tyrannei zu retten. Mehr Infos gibt es auf der Webseite von Monochroma.

Trainz Simulator 2 ist für iPad erschienen

Die Simulationsspezialisten von N3V Games haben das Eisenbahnspiel Trainz Simulator 2 vom Mac auf das iPad umgesetzt.
Es ist für derzeit für 6,99 Euro zu haben: *

Die Mac-Version gibt es für 35,99 Euro hier: *

Square Enix veröffentlicht iOS-Version von Dragon Quest VIII

Dragon Quest VIII: Journey of the Cursed King

Dragon Quest VIII: Journey of the Cursed King

Acht Jahre nach der Playstation-2-Version kann man die Abenteuer von Dragon Quest VIII: Journey of the Cursed King nun auch auf iPhone, iPod touch und iPad nachspielen. Square Enix bleibt seinem Credo treu, qualitativ hochwertige iOS-Spiele zum Vollpreis anzubieten, dafür aber ohne jegliche In-App-Käufe. Dragon Quest VIII kostet im App Store 17,99 Euro. Weitere Infos gibt es auf der offiziellen Webseite.

Dragon Quest VIII: *

Broforce erhält großes Early-Access-Update

Die überdrehte Ballerorgie Broforce ist auf Steam im Early-Access-Stadium verfügbar. Nun haben die Indie-Entwickler von Free Lives ein großes Update veröffentlicht und unter anderem die neuen Bros Time Bro und Broniversal Soldier nachgereicht. Das Mac-Spiel muß man echt gespielt haben. Go America!

Interstellar Marines als Early Access auf Steam verfügbar

Zur Zeit befindet sich der taktische First-Person-Shooter Interstellar Marines in der Prä-Alpha-Phase. zur Unterstützung der Entwickler kann die Spearhead-Version des Spiels derzeit auf Steam als Early Access erworben werden. Es steht für Mac, Linux und Windows zur Verfügung. Weitere Infos gibt es auf der offiziellen Webseite.

Plattform: iPhonePlattform: iPadPlatform: Mac/OS XPlattform: AndroidPlatform: WindowsPhil The Pill: Curious Media braucht eure Hilfe

Verfasst von Holger Saß am 11. April 2014 Kommentare deaktiviert für Phil The Pill: Curious Media braucht eure Hilfe

Phill The Pill 1Und wieder einmal eine Kickstarter Kampagne die mein Herz im Sturm erobert hat:
Phil The Pill ist ein vermutlich lustiger Action Puzzler. Ihr steuert den kleinen Helden Phil durch diverse Labyrinthe, immer auf der Suche nach dem bösen Hank the Stank, der eurer friedliches Königreich, regiert von der bezaubernden Prinzessin Polycron, mit Hilfe seines ätzenden Geruchs unter seine Knute gebracht hat.
Nur einer kann dem Bösewicht widerstehen: Phil The Pill!

Das Spiel zu 85% fertig so die Macher, aber zum Endspurt brauchen sie jetzt noch ein paar Dollar. Genauer gesagt 40.000 davon. Und um diese zu bekommen läuft jetzt auf Kickstarter eine Spendenaktion. Leider läuft sie nicht allzu gut: Es sind nur noch knapp 14 Tage übrig und noch sind keine 3.000 $ an Unterstützung zusammen gekommen.
Und so ist auch das erweiterte Ziel, den kleinen Racker neben Android und iOS auch auf Mac und Win-PC rennen zu lassen noch in weiter Ferne.
Was ich persönlich schade finde, den ich habe wie schon erwähnt, Phil The Pill in mein Herz geschlossen.

Platform: Mac/OS XThe Book of Unwritten Tales 2: Kickstarter begonnen

Verfasst von Holger Saß am 12. Februar 2014 Kommentare deaktiviert für The Book of Unwritten Tales 2: Kickstarter begonnen

KING Art Games hatte mit dem “Battle Isle” Spin-Off Battle Worlds: Kronos schon einmal eine sehr erfolgreiche Kickstarter Kampange mit einem sehr gelungene Ende. Das Strategiespiel ist wirklich toll geworden.
Und jetzt starten die Bremer einen neuen Finanzierungsversuch. Und hat der schon wenige Stunden nach Beginnfast die erforderliche Summe eingespielt. Und das wundert uns nur wenig, schließlich kehren die Entwickler auf altbewährtes Terrain zurück. Denn sie möchten gerne eine zweiten Teil ihres erfolgreichen und hochgelobten Adventures The Book of Unwritten Tales herausbringen.

Kollege Sondermann war beim Test des ersten Teils dermassen begeistert, das er im Fazit den Satz “The Book of Unwritten Tales zählt ohne Zweifel zur Referenz im Genre der Point-and-Click-Adventures.” schrieb und von “Pflichtspiel” sprach. Und auch das nachgeschobene Add-On Die Vieh Chroniken (das allerdings auch ohne Hauptspiel läuft) konnte unsrer Testerin Eva in seinen Bann schlagen.

Ein paar Bilder gibt es natürlich auch schon:

Aber neben den schönen Bildern ist natürlich für den zweiten Teil großes geplant:

– Eine fantastische Abenteuergeschichte mit ca. 20 Stunden Point & Click
– Der typische BoUT-Humor, mit liebevollen Anspielungen auf WoW, HdR, Game of Thrones, Harry Potter, Scheibenwelt, Der Hobbit und vieles mehr
– Hunderte bizarrer, doch seltsam logischer Rätsel und unser bewährtes „Multi-Character-Gameplay“
– Die bekannten vier spielbaren Charaktere Wilbur, Nate, Ivo und das Vieh
– Zahllose wunderschöne Schauplätze, verfeinert durch moderne Computer-Alchemie (und durch eure Unterstützung!
– Ein Ensemble skurriler Charaktere, teils altbekannt und teils frisch vom Zeichentisch
– Ein epischer Soundtrack mit vielen neuen Musikstücken

So steht es jedenfalls auf den KING Art Seite zu Unwritten Tales

Hier geht es direkt zu Kickstarter:

Den ersten Teil gibt es zum Beispiel im Mac App Store:

Book of Unwritten Tales (AppStore Link) Book of Unwritten Tales
Hersteller: KING Art GmbH
Freigabe: 12+4
Preis: 29,99 € Download *

Auch Battle Worlds: Kronos bekommt ihr natürlich in Apples Softwareladen:

Battle Worlds: Kronos (AppStore Link) Battle Worlds: Kronos
Hersteller: KING Art GmbH
Freigabe: 12+3
Preis: 33,99 € Download *

Platform: Mac/OS XPlatform: LinuxPlatform: WindowsDeathfire: Ruins of Nethermore – Fertig zum Endspurt

Verfasst von Holger Saß am 27. November 2013 Kommentare deaktiviert für Deathfire: Ruins of Nethermore – Fertig zum Endspurt

Wir hatten vor einiger Zeit ja schon über den Start der Kickstarterkampagne für Deathfire: Ruins of Nethermore berichtet.
Jetzt, 10 Tage vor dem Ende, sind gerade mal ein Drittel der angestrebten Summe von 390.000$ zusammengekommen. Zeit also für einen, wie ich hoffe, fulminanten Endspurt um das Projekt doch noch über die Ziellinie zu bringen.
Um diesen Endspurt zu befeuern hat das Team um Guido Henkel nicht nur neue Rewards auf den Markt geworfen und ein neues Video gemacht:

Nein, es wurde auch darüber nachgedacht wie man das Spielerlebnis noch verbessern könnte. So wurde zum Beispiel die Unterstützung des Dice+ (unser erster Eindruck) in das Spiel eingebaut. Und damit würde der moderne Zauberwürfel den Sprung von iOS auf MacOS und Windows schaffen. Und es wurde eine neue Version für Rollenspiele statt des üblichen W6 mit den RPG typischen W20, also einem zwanzigseitigen Würfel, angedacht.
Damit wäre Deathfire: Ruins of Nethermore ganz vorne und könnte die Tür zu weiteren spannenden Spielereien aufstoßen.

Also, gebt euch eine Stoß und helft bei dem Endspurt:
Die Kickstarter Aktion läuft noch bis zum 7.12.

Platform: Mac/OS XPlatform: LinuxPlatform: WindowsDeathfire: Ruins of Nethermore – Guido braucht euch

Verfasst von Holger Saß am 8. November 2013 Kommentare deaktiviert für Deathfire: Ruins of Nethermore – Guido braucht euch

Kickstarter gibt es inzwischen ja wie Sand am Meer, aber ab und zu gibt es Kampagnen, die man einfach vorstellen muss.
Heute ist es mal wieder so weit. Programmierurgestein Guido Henkel bittet um Unterstützung für ein neues Rollenspiel, Deathfire: Ruins of Nethermore.
Guido Henkel? Den älteren sagt der Name “Attic” vielleicht noch etwas. Mitte der 90er Jahre mischte das Studio mit der Nordland-Trilogie die Rollenspielwelt auf. Danach arbeitet Guido Henkel unter anderem noch an Planescape: Torment mit. Keine schlechten Referenzen also. Und auch wenn es ein paar Jahre etwas stiller um ihn geworden war, so lassen mich diese Referenzen doch auf ein besonderes Rollenspielerlebnis hoffen.

Aber worum geht es in Deathfire: Ruins of Nethermore nun eigentlich? Lassen wir den Macher doch kurz selber zu Wort kommen:

Oder wie es auf der Webseite zum Spiel so schön geschrieben ist:

Um dir einen kleinen Überblick über das Spiel zu geben, hier die wichtigsten Features zusammengefasst:

Einzelspieler, Egoperspektive, gruppenbasiertes Spiel (vier Spieler- und zwei Nichtspieler Charaktere)
Sechs Rassen und acht Klassen aus denen du wählen kannst
Über 34 einmalige Charaktereigenschaften, plus Basisattribute
Gruppenmitglieder interagieren miteinander
Rundenbasierte Kämpfe
Innen- und Außenbereiche
Verzwickte Rätsel und Aufgaben
Kombiniere Gegenstände um Waffen oder Fallen zu bauen
Interaktive Spielwelt
Crafting und Verzauberung, basierend auf Rezepturen
Eine verwobene und adaptive Geschichte mit vielen Schlüsselpersonen und Wendepunkten
Fraktionen, die für Intrigen sorgen
Monstermassen, die es zu bekämpfen gilt
Dialoge – Ja, du wirst begeistert sein, von unserem intelligenten Dialog System
Käsetoast (ein kleiner Insiderwitz für alle, die die “Das Schwarze Auge” Trilogie gespielt haben. Keine Sorge, falls du nicht dazu gehören solltest, wird dir “Deathfire” die Möglichkeit geben, ein Mitglied in der Gruppe der Eingeweihten zu werden)

Dank Unity Engine soll das Spiel Ende 2014 Zeitgleich für Mac, Windows und Linux erscheinen.

Gestartet ist der Kickstarter ganz ordentlich. Nach dem ersten Tag sind über 1000 Unterstützer bereit über 35.000 $ zu geben falls das Ziel von 390.000 $ erreicht wird.
Ihr könnt euch noch beteiligen, die Kampagne läuft noch bis zum 7. Dezember

Platform: Mac/OS XPlatform: WindowsNibelungen Saga: Kampange geht in eine Denkpause

Verfasst von Holger Saß am 31. Oktober 2013 Kommentare deaktiviert für Nibelungen Saga: Kampange geht in eine Denkpause

NibelungenSaga-LogoWir hatten euch von dem Versuch berichtet die Nibelungensage in ein Computerspiel zu verpacken. Dazu starteten die Kieler von Games Foundation eine Kickstarter Kampange.
Schon beim Start der Kampagne beschlichen mich leichte Zweifel. Ist der gewählte Ansatz ein Action RPG zu basteln und sich auf Schwertkämpfe zu konzentrieren in Anbetracht der bombastischen Vorlage glücklich? Und ist die Ankündigung, sich nicht in übliche Fantasy Klischees zu verlieren angesichts des Gezeigtem nicht eine glatte Falschaussage?

Jetzt, einige Tage vor dem offiziellen Ende der Kampange, streichen die Verantwortlichen vorerst die Segel. Wenn man bedenkt, das eine Woche vor dem Ablaufdatum statt der benötigten 60.000 $ gerade mal 4.083$ zusammengekommen sind ist das kein Wunder.
Aber man gibt sich nicht geschlagen, dankt allen Unterstützern und verspricht nach einer Denkpause mit neuem Material zu einem zweiten Versuch wieder zu kommen.

Hier die Abschiedsmeldung der Nibelungen Saga Crew im Wortlaut:

Dear project backers,

it is with a heavy heart that we decided to cancel this project for now. We are simply too far away from reaching our funding goal, and time is running out.

HOWEVER: THE PROJECT IS NOT DEAD! We will continue to work on our game demo and will be back in a few months with a better introduction video and new material to show. So please keep an eye on this spot!

It was fun to be here and to be in touch with you. May the gods send you good winds and a calm sea! Hope to see you again soon.

Yours, the Nibelungen Saga team.

Ich bin gespannt wie der Neustart aussehen wird. Angesichts des krachenden Schiffbruchs mit dem ersten Versuch reichen ein neues Trailervideo und ein paar mehr Artworks sicher nicht aus um den sicheren Hafen zu erreichen.

Über mich

There is something about me..

Twitter

    Fotos

    Activate the Flickrss plugin to see the image thumbnails!