macinplay

Spiele für Apple Macintosh, iPhone und iPad

Das Strategieepos Total War: Rome konnte unseren Tester Raimund vollkommmen überzeugen (hier nachzulesen).
Total War Rome 2 ScreenUnd jetzt ist endlich hat es auch der zweite Teil auf den Mac geschafft.
Zur Feier gibt es bei Steam ein Spezialangebot: Dieses Wochenende kann man Total War: Rome 2 kostenlos laden und probespielen. Alles was ihr braucht ist ein Steamaccount, einen Mac in dessen inneren zumindest ein Intel i5 werkelt und 25 GB Platz auf der Festplatte.

Und so wird das Epos beworben:

Die Entwickler der preisgekrönten „Total War“-Reihe setzen neue Maßstäbe in Sachen Qualität und Tiefe in Strategiespielen und heben ihre unverkennbare Mischung aus Echtzeit und rundenbasiertem Spielerlebnis mit Total War: Rome 2 auf ein neues Level. Werden Sie zur größten Supermacht der Welt und befehligen Sie die unglaublichste und gewaltigste Armee der Antike. Herrschen Sie über Ihre Feinde mithilfe militärischer, wirtschaftlicher und politischer Mittel. Ihr Aufstieg wird Ihnen die Bewunderung Ihrer Anhänger bringen, aber auch Gier und Neid anziehen, selbst von Ihren engsten Vertrauten.

Werden Sie unter dem Verrat anderer leiden oder sind Sie derjenige, der sich zuerst gegen alte Freunde richtet? Werden Sie kämpfen, um die Republik zu retten, oder planen Sie das Reich als Kaiser alleine zu regieren?

✢ Planen Sie die Eroberung der bekannten Welt in einer umfassenden rundenbasierten Kampagne (einschließlich kooperativem und kompetitivem 2-Spieler-Modus). Verschwörungen, Politik, Intrigen, Revolten, Loyalität, Ehre, Ambitionen, Verrat: Ihre Entscheidungen bestimmen Ihre eigene Geschichte.

✢ Erstellen Sie gewaltige Armeen und erleben Sie atemberaubende Schlachten im Echtzeitkampf. Stellen Sie Ihre taktischen Fähigkeiten auf die Probe und befehligen Sie Zehntausende Soldaten in epischen Schlachten an Land und auf See.

✢ Kämpfen Sie als eine von drei Familien für den Ruhm Roms oder übernehmen Sie eines der zahlreichen rivalisierenden Völker – ein jedes einzigartig zu spielen und mit Hunderten verschiedener Einheiten, von Belagerungswaffen und schwerer Reiterei bis hin zu Legionären in Plattenrüstung und barbarischen Berserkern.

✢ Erleben Sie exotische und antike Städte sowie kolossale Armeen in unglaublichem Detailgrad, während sich atemberaubende Schlachten vor Ihnen entfalten. Die neue Einheitenkamera erlaubt Ihnen, die Kämpfe aus jeder Perspektive zu verfolgen. Erleben Sie hautnah, wie Ihre Soldaten im Siegestaumel jubeln oder vor Schmerzen schreien, während Ihnen eine neue Taktikperspektive die Draufsicht auf das Kampfgeschehen ermöglicht, die Sie bei Ihren strategischen Entscheidungen unterstützt.

✢ Erleben Sie eine gänzlich skalierbare Spielerfahrung mit optimierter Leistung, unabhängig von Ihrer Systemkonfiguration.

Das die Entwickler ihr Handwerk verstehen haben sie mit dem ersten Teil ja hinlänglich bewiesen. Und wie erwähnt, bis zum 29.9.2014 19:00 Uhr könnt ihr kostenlos ausprobieren ob der Pressetext mit der Wirklichkeit übereinstimmt.

Schlagwörter: ,

[UPDATE: 11.06.2014] Auf unsere Anfrage hin hat die PR-Agentur des Publishers CD Projekt RED leider einer Mac-Version von The Witcher 3 – Wild Hunt eine Absage erteilt. Die Hardware-Voraussetzungen seien sehr hoch.
[UPDATE-Ende]

CD Projekt, die Gründer des Spiele-Online-Shops GOG.com und die Entwickler der Spielereihe The Witcher haben auf der hauseigenen Summer Conference einen neuen Service namens GOG Galaxy angekündigt.
Bislang war die Plattform GOG.com (vormals Good Old Games) ein reiner Vertriebskanal für DRM-freie Computerspiele. Anders als Valves Plattform Steam bot GOG.com keine Möglichkeit zur Vernetzung mit anderen Spielern oder gar Multiplayerfunktionalitäten. GOG Galaxy wird nun das Spielen mit anderen Gamern via Internet möglich machen und auch für automatische Updates der Spiele sorgen. Dabei bleibt GOG Galaxy als Spieleplattform weiterhin zu 100% frei von DRM. Natürlich setzt das Spielen der Multiplayerfunktion die Benutzung eines entsprechenden Clients voraus. Anders als bei anderen Diensten wie Steam bleibt die Nutzung eines Clients aber optional. Man kann ein bei GOG.com erworbenes Spiel auch ohne GOG-Galaxy-Client im Single-Player-Modus nutzen und muss auch nicht mit dem Internet verbunden sein, um spielen zu können. Noch dazu soll das Spielen mit Nutzern anderer Plattformen wie beispielsweise Steam möglich sein. Hier steht also ein echter Konkurrent zur bislang beliebtesten Gaming-Plattform Steam ins Haus. Das erste GOG-Galaxy-Spiel wird The Witcher – Adventure Game sein. Dabei handelt es sich um ein digitales Brettspiel aus dem The-Witcher-Universum, dass im Sommer für Mac- und Windows-Systeme erscheinen soll.


GOG Galaxy

GOG Galaxy



Mehr Informationen zu GOG Galaxy wird es auf der offiziellen Webseite geben.

The Witcher 3 – Wild Hunt

Im Rahmen der Summer Conference wurde auch neues Videomaterial zum dritten Teil der The-Witcher-Reihe vorgestellt. Ebenso wurden die Inhalte der verschiedenen Spieleversionen gezeigt. Am umfangreichsten wird die Collectors Edition sein, die unter anderem einen Soundtrack, Zugang zur Beta von The Witcher – Adventure Game und eine Witcher-Figur enthalten wird, die den Protagonisten zeigt, wie er mit einem Greifen kämpft. Als Erscheinungstermin ist der 24.Februar 2015 angegeben. Erscheinen soll The Witcher 3 für PC, Xbox One und Plystation 4. Eine Mac-Version wurde leider nicht erwähnt. Da aber bereits die ersten beiden Teile für den Mac erschienen sind, stehen die Chancen gar nicht schlecht, dass wir auch diesmal bedacht werden. The Witcher – Adventure Game wird ja ich für den Mac erscheinen. Unsere Anfrage bei GOG.com und CD Projekt RED läuft. Wir halten Euch auf dem Laufenden.


The Witcher 3 - Wild Hunt

The Witcher 3 – Wild Hunt



Mehr Informationen zu The Witcher 3 – Wild Hunt gibt es auf der offiziellen Webseite zum Spiel.

Aufzeichnung des Summer-Conference-Livestreams

Might & Magic X – Legacy auch für Mac zu haben

Verfasst von Holger Saß am 24. April 2014 2 Kommentare

Heimlich, still und leise hat Ubisoft die Mac Version von Might & Magic X – Legacy ins Angebot aufgenommen. Jedenfalls so heimlich das sogar wir ein paar Tage gebraucht haben das zu merken.
Was eigentlich überraschend ist, den sonst geizen die die Publisher nicht mit mehr oder weniger gehaltvollen Pressemitteilungen.
Und Might & Magic ist schliesslich nicht irgendein drittklassiges Franchise, nein, es ist eine der legendären Marken der RPG Geschichte. Gut, die letzten Jahre ist es ein wenig in der Versenkung verschwunden, aber ganz weg war es nie. Und Ubisoft hat mit Might & Magic X – Legacy einen Neustart gewagt und dabei versucht auch die alten Fans bei der sprichwörtlichen Stange zu halten.

So hört sich das in der Produktbeschreibung an:

Nach einem Jahrzehnt Pause gibt es wieder ein Might & Magic®-Rollenspiel mit seiner einzigartigen Grundrezeptur und einer Reihe verbesserter und verfeinerter Features. Das beste RPG seiner Klasse!

Im Gefolge der spektakulären Ereignisse von Might & Magic® Heroes® VI spielst du als Teil einer Gruppe von vier Abenteurern, die in Intrigen und politische Ränkespiele in und um Karthal verstrickt werden. Die vom Zerfall bedrohte Stadt ist das Opfer rivalisierender Fraktionen, die um die Herrschaft kämpfen. Dein Handeln wird das Schicksal von Karthal bestimmen.

Might & Magic® X Legacy ist ein authentisches Solo-Abenteuer im klassischen RPG-Stil in Ego-Perspektive. Sammle deine Gefolgschaft und führe sie in eine aufregende offene Welt, wo ihr gegen mächtige mythische Kreaturen kämpfen und uralte magische Schätze aufspüren müsst!

Und das sage ich dazu:

Die Fortsetzung habe ich sehnlichst erwartet, ein Rollenspiel der klassischen Sorte, also kein Casual Gehampel. Ein echtes Juwel kehrt zurück.
Das behaupte ich jetzt mal ohne es groß gespielt zu haben. Denn hey, es ist Might & Magic!

Doe Featureliste ist Genretypisch:

– 12 spielbare Klassen
Stellt Eure Gruppe aus Abenteurern zusammen, die ihr aus 12 verschiedenen Klassen, 4 Rassen und über 20 Fertigkeiten wählen könnt. Entwickelt Eure Gruppenmitglieder weiter und feilt an eigenen Strategien mit frisch erworbenen Zaubern.
– 3 Ortschaften und 1 Stadt
Beginnt Eure große Reise in Sorpigal-am-Meer, bereist weitere Siedlungen, besucht Monumente, werbt Mietlinge an und treibt Handel.
– Offene Welt
Bereist atemberaubende Landschaften und wählt aus, welche Region ihr zunächst erkunden wollt. Aber seid vorsichtig, die Gefahr lauert hinter jeder Ecke.
– Unzählige Aufträge
Deckt die finsteren Machenschaften auf, die sich auf der Agyn-Halbinsel abspielen, gestaltet die Zukunft ihrer Bewohner und entwickelt Eure Gruppe mithilfe lustiger und origineller Aufträge voller “Ostereier”.
– 20+ Dungeons
Verspürt die Furcht und Klaustrophobie im dunklen Kern klassischer Dungeons und das Gefühl der Anfälligkeit für Angriffe von allen Seiten, wenn Ihr die offene Landschaft durchquert.
– Über 60 Kreaturen und 6 einmalige Bosse
Stellt Euch abgefeimten Gegnern im rundenbasierten Kampf und passt Eure Kampffertigkeiten der Notwendigkeit an, auch die mächtigsten Kreaturen besiegen zu müssen.

Warum Ubisoft die Macversion nicht weiter propagiert hat ist mir persönlich schleierhaft. Aber jedenfalls ist sie seit ein paar Tagen auf Steam zu haben.
Mein Download läuft schon. Natürlich die Deluxe Edition, denn da gibt es noch das wirklich geniale Might & Magic VI dazu.

Hier geht es zur Steam Seite für alle RPG Fans.

Platform: Mac/OS XHalloween Angebote bei GOG.com und Steam

Verfasst von Holger Saß am 30. Oktober 2013 Kommentieren

Jetzt ist es wieder so weit: Halloween steht vor der Tür. Und damit es nicht nur bei “Süßes oder Saures” bleibt, sondern auch etwas zum spielen dabei ist haben wir ein paar Angebotstips für die Macspieler unter euch. Aber es gilt sich rasch zu entscheiden, denn am 1.11. ist der Spuk vorbei.

Die Retrospezialisten von GOG.com bieten folgendes an:

Alone in the Dark 1-3: Der Urahn aller Horroradventures. Alle drei Teile gibt es, wie üblich GOG.com, mit allerlei Extras wie zum Beispiel dem Soundtrack als seperaten Download sowie komplett ohne irgendeine DRM-Beschränkung.

Penumbra Collection: Ihr wollt es richtig gruselig? Dann empfehlen wir die ebenfalls dreiteilige Penumbra Collection. Auch ein Horroradventure, aber ihr spielt aus der Ego-Perspektive und es ist eine ganze Nummer gruseliger als unser erster Tipp.

Amnesia: The Dark Decent: Unser Nik hat sich in seinem Test (Amnesia auf macinplay) jedenfalls richtig unwohl gefühlt. Und das ist ja auch der Sinn solcher Spiele.

Waxworks: Ein Point & Click Adventure von 1992 das euch in verschiedene Zeiten nach einem Jahrhunderte alten Fluch suchen lässt. Schliesslich wollt ihr den wieder loswerden. Das Spiel sieht zwar auch so aus wie 1992, bietet aber jede Menge Monster und dementsprechend viel Möglichkeiten zu sterben, wenn man nicht aufpasst.

Platzhirsch Valve lässt sich natürlich auch nicht lumpen und hat auf Steam ebenfalls einen umfangreichen Halloweensale gestartet:

Auch hier gibt es die bereits oben erwähnten Horroradventures Amnesia: The Dark Decent sowie die Penumbra Collection im Angebot, sie sind sogar etwas günstiger, aber dafür ohne Extras sowie an euren Steamaccount gebunden.

LIMBO: Das wundervolle Run’n’Jump mit dem Scherenschnitt Look ist ebenfalls günstig zu bekommen.

The Walking Dead: Ihr habt das Preisgekrönte Adventure immer noch nicht? Dann wird es aber Zeit sich auf die emotionale Achterbahnfahrt zu begeben.

Left4Dead: Etwas handfester geht es in diesem Shooter zu. Ihr bekommt Teil 1 und 2 im Paket. Für die volle Dröhnung.

I Have No Mouth And I Must Scream: Stellvertretend für eine ganze Reihe klassischer Adventures möchte wir euch dieses Spiel ans Herz legen. Basierend auf einer Kurzgeschichte von Harlan Jay Ellison entführt uns die Story in eine Postapokalyptische Welt in der ein Supercomputer fünf Menschen festhält. Um zu entkommen muss jeder der Fünf seine eigene Schwäche überwinden. Das Spiel ist zwar schon ein wenig älter, es ist 1995 erschienen, aber der Plot ist einfach toll.
Daneben gibt es zum Beispiel auch noch The 7th Guest oder The Next Big Thing (unser Test) auf dem Wühltisch.

Atom Zombie Smasher: Jetzt wird es strategisch: Die Zombier überrennen die Erde und ihr müsst sie aufhalten! Euch erwartet ein lustig gemachtes Tower Defense artiges Spiel um Zivilisten (die zu retten sind), Zombies (die zu töten sind) und Söldnern (die eben das erledigen).

Etwas ausser Konkurrenz, aber auch ein tolles Angebot für Shooterfans der alten Schule: Serious Sam 3 gibt es ebenfalls im Angebot.

Das waren jetzt nur ein paar Vorschläge von uns, habt ihr mehr Tipps?
Über euer Kommentare würden wir uns freuen.

Platform: Mac/OS XSony PlayStation 3 Wireless Controller am Mac benutzen

Verfasst von Hendrik Tjarks am 3. September 2013 2 Kommentare

So populär und beliebt wie der Xbox 360 Controller an Windows PCs ist, so einfach ist auch die Einrichtung und Benutzung eines Sony PlayStation 3 – DualShock 3 Wireless Controllers am Mac*. Im Gegensatz zur Koppelung mit dem PC benötigt ihr hier nämlich keine zusätzlichen Treiber.

So geht’s!

Ihr verbindet einfach euern PS3 Controller per USB-Kabel mit dem Mac und drückt für ca. zwei Sekunden die PS-Taste auf dem Gamepad. Dann zieht ihr das USB-Kabel ab und drückt erneut die PS-Taste. Nun gebt am Mac die Kennung 0000 ein, wenn gefordert. Ihr müsst ggf. noch die Bluetooth-Systemsteuerung von OS X aufrufen und den Controller zum Favoriten machen. Anschließend den Bluetooth-Dienst im selben Menü neustarten und freuen. That’s it.

MBA_PS3_ControllerSolltet ihr den Controller wieder an der PS3 verwenden wollen, müsst ihr ihn hier wieder wie gewohnt koppeln.

Aber Achtung! Es lassen sich nicht alle Spiele mit dem Controller steuern. Gerade Spiele von Valve erkennen nur den Xbox 360 Controller* und andere Spiele gar keinen.

Die native Unterstützung des Sony PlayStation 3 – DualShock 3 Wireless Controllers ist übrigens seit Mac OS X 10.6 Snow Leopard* integriert.

Den Controller könnt ihr direkt über Amazon.de* oder einen Händler eures Vertrauens erwerben.

Was sind eure Erfahrungen mit Controllern am Mac? Nutzt ihr einen? Wenn ja welchen und mit welchen Spielen? Wir freuen uns auf eure Kommentare.
Bluetooth_PS3

Platform: Mac/OS XPlatform: WindowsSteam: Celebrate 1 Year of Greenlight mit 50 Rabatten

Verfasst von Hendrik Tjarks am 30. August 2013 1 Kommentar

In dem ersten Jahr von Steam Greenlight half die aktive Community dabei 260 Spiele in den Steam Katalog aufzunehmen.

Zur Feier des ersten Jahretages haut Steam bis zum 2. September 50 der veröffentlichten Greenlight Spiele raus. Nicht für lau, aber immer bis zu 75% reduziert.

Die komplette Übersicht findet ihr hier.
Ihr mögt Steam? Ihr liebt macinplay? Dann werdet Teil unserer offiziellen macinplay Gruppe.
steam_greenlight

Platform: Mac/OS XPlatform: LinuxPlatform: WindowsThe Chaos Engine ab heute erhältlich

Verfasst von Hendrik Tjarks am 29. August 2013 Kommentieren

The Chaos EngineWie wir bereits am 17. August berichtet haben, erscheint The Chaos Engine am heutigen Tag in voller Pracht auf Mac, Linux und Windows via Steam, Get Games und GOG.

Wer bei Steam kauft, erhält aktuell 10% Rabatt auf den Amiga-Klassiker. Vorausgesetzt wird mindestens OS X 10.7, Intel Core 2 Duo 2 GHz, 1 GB RAM, GeForce 6200 oder ATI Radeon X300, Breitband Internet Verbindung und 400 MB freier Festplattenplatz.

Plattform: iPhonePlattform: iPadPlattform: KonsolePlatform: WindowsTerraria für iOS erschienen

Verfasst von Hendrik Tjarks am 29. August 2013 Kommentieren

TerrariaBei Terraria handelt es sich um ein PC-Adventure in 2D-Grafik, welches dem Spiel Minecraft ähnelt. Terraria bietet aber mehr Entwicklungs- und Storymerkmale. Über Steam ist es bereits für Windows erhältlich. Die vier unabhängigen Entwickler dahinter nennen sich Re-Logic.

Auf der E3 2013 wurde bereits eine Demo Version der iOS Version gezeigt, die heute, am 29. August, im App Store zum Download bereit steht. Es handelt sich dabei um eine Universal App für iPad, iPhone und iPod touch, die an das Retina Display angepasst ist.

Terraria (AppStore Link) Terraria
Hersteller: 505 Games (US), Inc.
Freigabe: 9+4
Preis: 4,49 € Download *

Platform: Mac/OS XPlattform: KonsolePlatform: WindowsMetro – Last Light erscheint auch für Mac und Linux

Verfasst von Hendrik Tjarks am 29. August 2013 1 Kommentar

Metro - Last LightDeep Silver und 4A Games haben vorgestern offiziell das Erscheinen einer Mac-Version von Metro: Last Light bestätigt. Der Story-lastige Ego-Shooter wird im Mac App Store und via Steam ab dem 10. September 2013 verfügbar sein. Eine Version für Linux ist ebenfalls in Entwicklung und soll noch in diesem Jahr veröffentlicht werden.

Die Mac- und Linux-Versionen von Metro: Last Light beweisen erneut die Leistungsstärke und Flexibilität der 4A-Engine“, so Oles Shishkovstov, Chief Technical Officer bei 4A Games. “Die Entwicklung hat intern bei 4A Games stattgefunden, und wir sind mit dem Ergebnis äußerst zufrieden. Wir hoffen, dass die Spieler auf Mac und Linux es zu schätzen wissen, dass wir eine optimale Version für die Plattformen erschaffen haben.

Sowohl die Mac App Store als auch die Steam Version von Metro – Last Light werden die gleichen DLC-Pakete erhalten wie die Versionen für Windows und Konsole (PS3 und Xbox 360).

Platform: Mac/OS XPlatform: LinuxPlatform: WindowsThe Chaos Engine erscheint für den Mac

Verfasst von Hendrik Tjarks am 17. August 2013 Kommentieren

Im Jahre 1993 programmierten die legendären Bitmap Brothers den Top-Down-Shooter The Chaos Engine, der heute als Amiga-Klassiker noch einigen bekannt sein dürfte und begeisterte damit viele Videospieler. Mastertronic und Abstraction Games haben nun bekannt gegeben, dass das Spiel am 29. August in voller Pracht auf Mac, Linux und Windows erscheinen und via Steam, Get Games und GOG verkauft wird. The Chaos Engine kann übrigens schon jetzt auf Steam vorbestellt werden.

Mike Montgomery, ein Gründungsmitglied der Bitmap Brothers, begleitete die Umsetzung durch Abstraction Games, die das Spiel von Grund auf in seiner Originalform neu entwickelten und durch einen alternativen Modus mit einigen zusätzlichen Verbesserungen ergänzten.

Das 1993er The Chaos Engine war eines der ersten Spiele, welches auf ein Skill-System aus Action-Adventure-Spielen setzte und es so den Spielern ermöglichte, ihre Charaktere zu verbessern und sie mit individualisierten Waffen auszurüsten.

The Chaos Engine spielt zeitlich im Viktorianischen Zeitalter, welches von Entdeckungen und Technologie geprägt ist. Hierbei wurde die Chaos Engine bei einem missglückten Experiment mit einem frühen Computer geschaffen. Dem Spieler stehen sechs Söldner zur Auswahl, wobei jeder mit einzigartigen Waffen und Fähigkeiten ausgestattet ist, um die von der Maschine geschaffenen Gegner erfolgreich zu bekämpfen.

Im Einzelspieler-Modus, online oder im lokalen Coop kämpft man sich in vier Welten durch die Schlacht. Im Classic-Mode wird der Spieler ins Jahr 1993 versetzt, denn hier erlebt man The Chaos Engine mit den Original-Grafiken und der Steuerung von damals. Im Enhanced-Mode hingegen profitiert man von einer verbesserten Grafik, präziser Steuerung und erweiterbaren Steam-Features. Zusätzliche Steam-Achievements steigern die Herausforderung dabei noch zusätzlich.

Teile unseres Teams freuen sich extrem auf den Launch des Titels, da sie ihn schon vor 20 Jahren gespielt haben. Wie sieht es mit euch aus? Werden auch ihr The Chaos Engine kaufen?

Über mich

There is something about me..

Twitter

    Fotos

    Activate the Flickrss plugin to see the image thumbnails!