macinplay

Spiele für Apple Macintosh, iPhone und iPad

Wir kenne das alle. Immer mehr Windows-Publisher erfreuen uns mit Mac-Versionen Ihrer Spiele. Die Mac-spezifischen Infos dazu sind eher dürftig. So musste Topware uns gegenüber schon eingestehen, dass sie bislang nie die Systemanforderungen für die Mac-Version auf ihre Retail-Verpackungen ihrer Spiele gedruckt haben – einfach nicht dran gedacht. Selbst Daedalic hat das auf seiner Verpackung für Chaos auf Deponia (tolles Spiel; unser Testbericht) verschlampt. Immer wieder beliebt sind auch Handbücher, die auf Tastenkombinationen im Spiel hinweisen, die so mit einem Mac-Layout gar nicht möglich sind oder funktionieren. Unmöglich sind jedenfalls Browserspiele, die Windows als Betriebssystem voraussetzen – sehr gerne gemacht von Bigpoint. Mal ehrlich – Browserspiele, die bestimmte Betriebssysteme oder Softwarekomponenten voraussetzen, sind KEINE Browserspiele.
Als Mac-Spieler ist man also einiges gewöhnt – traurig, aber wahr. Wir finden, dass Publisher Mac-Spieler ernst nehmen und nicht einfach als weitere Geldquelle sehen sollten, ohne auf die Eigenheiten der Mac-Plattform einzugehen. Und die zusätzlichen Anforderungen sind eigentlich gering: Ordentliches Handbuch, Systemvoraussetzungen, ordentlicher Mac-Support – mehr verlangt es ja nicht.

Ein aktueller Fall ist besonders nervig: Electronic Arts und Sim City. Wer nach Mac-spezifischen Infos sucht, wird kaum fündig. Mac-Fragen auf Facebook werden nicht beantwortet – so jedenfalls ist mein Eindruck. Ich musste die PR-Abteilung von Electronic Arts bemühen und war hinterher nicht schlauer.

Ich habe das mal in einem kleinen Bericht zusammengefasst: Electronic Arts, Sim City und der Mac.
Was haltet Ihr vom Mac-Support durch Electronic Arts? Übertreibe ich? Oder habt Ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?

Platform: Mac/OS X Knights and Merchants wird neu aufgelegt

Verfasst von David Sondermann am 27. Januar 2013 Kommentieren

Die Mac-Spezis von Runesoft haben angekündigt, dass ein Aufbau-Klassiker von Topware für aktuelle Systeme angepasst wurde und bald wieder in allen relevanten Download-Shops verfügbar sein wird. Es handelt sich dabei um keinen geringeren Titel als Knights and Merchants, der durch einen besonders hohen Wuselfaktor bekannt geworden ist und den frühen Spielen der Die Siedler-Reihe Konkurrenz gemacht hat. Ursprünglich 1998 für Windows erschienen, wurde das Spiel auch für Mac, Linux und das Amiga-Derivat MorphOS umgesetzt. Das Original hat also schon ein paar Jahre auf dem Buckel und wird wahrscheinlich nicht ohne Weiters auf aktuellen Macs laufen.
Knights and Merchants (2013)Daher wurde das Spiel etwas angepasst. Das Spiel bietet jetzt Widescreen-Auflösungen bis zu 1900×1200 einen neuen Soundtrack. Spielerisch hat sich nichts geändert. Thomas Steiding von Runesoft verspricht, dass man durchaus mal 4-5 Stunden brauchen kann, um einen Level zu schaffen. Also kann man Knights and Merchants definitiv nicht als Casual Game bezeichnen.
Sobald es erschienen ist, werden wir mal für Euch testen, ob so ein Retrotitel heute noch immer zu überzeugen weiß. Auf jeden Fall braucht man nicht den neuesten iMac, um diese Perle des Computerspiels genießen zu können. Man benötigt nur folgende Zutaten: Mac OS X 10.6.6, 512 MB RAM und einen 1,8 GHz-Prozessor.

Knights and Merchants (2013)Features laut PM von Runesoft

  • Rund 20 Missionen umfassende Kampagne
  • über 25 Gebäudetypen (Kriegswerkstatt, Fischerhütte, Metzgerei, Rathaus etc.)
  • Tutorial für Einsteiger
  • verschiedene Militäreinheiten (Bogenschütze, Ritter etc.)
  • unterschiedliche Berufsklassen
  • Option zum Ändern der Spielgeschwindigkeit
  • Widescreen Auflösung wird unterstützt
  • mittelalterlich inspirierter Soundtrack

Weitere Infos gibt es auf der offiziellen Webseite zum Spiel.

Adventskalender Türchen 23

Verfasst von Raimund Scheßwendter am 23. Dezember 2012 Kommentieren

Schon voll im Weihnachtsstress könnte ein Spiel, dass in völlig anderen Welt angelegt ist, doch für ausreichende Zerstreuung sorgen?! Das Film-Vorbild des Titel, der heute getestet und verlost wird, hat schon bewiesen, dass er das kann. Schon die Rahmenhandlung bringt den einen oder anderen Schmunzler ins Gesicht: Die Nazis haben sich all die Jahre auf der Rückseite des Mondes eine Invasionsstreitmacht aufgebaut und greifen nun die Erde mit überdimensionalen Raum-Zeppelinen an. Richtig, von Iron Sky ist die Rede. Iron Sky Invasion heisst dann auch der Titel des Spieles, dass erst vor wenigen Wochen herausgekommen ist. In unserem Testbericht kann sich ein erster Eindruck über die Weltraum-Simulation gemacht werden.

Hier ein kleiner Einblick aus Entwicklersicht:

Mehr Infos gibt es auf der Webseite von Topware.
macinplay23
Topware spendiert dankbarerweise

  • 2x Planets Under Attack (Mac)
  • 2x Transcripted (Mac)

Auf der Topware-Homepage lässt sich momentan auch noch der Adventskalender der Firma kaufen: Für 24 Euro erhält man 24 Vollversionen aus dem Portfolio des Publishers.
Topware
Wer den Nazis auf dem Weg zur Invasion der Erde Paroli bieten möchte, der schickt einfach eine Mail mit dem Betreff macinplay-Adventskalender Türchen 23 an die Adresse gewinnspiel@macinplay.de. Sollten wir mehr E-Mails erhalten, als Preise zur Verfügung stehen, werden wir die Preise unter den Einsendern verlosen. Der Einsendeschluss ist der 25.12.2012 um 23:59 Uhr. Wer zusätzlich einen Kommentar unter einem Artikel oder Testbericht auf macinplay.de hinterlässt und diesen Kommentar in der E-Mail erwähnt, kommt mit zwei Losen in den Topf. Wir freuen uns auf Eure Meinungen oder eure persönlichen Store-Tipps.

Das zweiundzwanzigste Türchen ist auch noch bis zum 24.12.2012 geöffnet. Schaut doch mal rein!
Das einundzwanzigste Türchen ist noch bis zum 23.12.2012 offen: Hier entlang bitte!

 

Platform: Mac/OS X TopWares Arcade-Shooter Transcripted kommt im September

Verfasst von David Sondermann am 24. August 2012 Kommentieren

Wir berichteten vor einigen Wochen bereits von Transcripted. TopWare hat in der Business Area auf der Gamescom u.a. einen Trailer zum kommenden Action/Denkspiel-Mix gezeigt. Darüber hinaus hat das Spiel seine eigene Webseite bekommen, auf der man nach und nach mehr Infos bekommen kann.
Im Spiel muss man als medizinischer Mitarbeiter Adam dem zunehmenden genetischen Verfall der Menschheit, der durch aggressive Viren verursacht wird, entgegentreten, die Antiphyloxe starten und in einer Minisonde sitzend die DNA-Stränge von Patienten reparieren und sich gleichzeitig dem Angriff der Viren erwehren.!
Das Gänze sieht sehr nach einem Arcade-Shooter à la R-Type mit Rätseleinlagen wie im Klassiker Atomino aus. Wir sind gespannt, wie sich das spielt.


Transcripted

E3-Trailer zu Transcripted

Transcripted soll im September für Mac, Windows, XBOX360 und PS3 erscheinen.

Plattform: iPhonePlattform: iPad Dream Pinball 3D erschienen

Verfasst von Gero Pflüger am 23. Juli 2012 Kommentieren

TopWare Interactive veröffentlicht die klassische Flipper-Simulation Dream Pinball 3D auf dem iPhone (ab iPhone 3) und iPad. Ab sofort kann die erfolgreiche Simulation im App-Store erworben werden, die sich bereits für PC, Macintosh, Nintendo Wii und Nintendo NDS 2,5 Millionen mal verkauft hat. Weiterlesen »

Platform: Mac/OS X Shooter »Transcripted« erscheint demnächst

Verfasst von Gero Pflüger am 3. Juli 2012 Kommentieren

TopWare Interactive kündigt in Zusammenarbeit mit dem französischen Entwicklerteam Alkemi den Puzzle-Shooter »Transcripted« an. Das Spiel erscheint in Kürze zunächst für PC, Mac, Xbox360 und PlayStation 3 als Download-Titel. Weiterlesen »

Schlagwörter: ,

Für alle Freunde des Rollenspiels Two Worlds 2 hat Publisher TopWare Interactive ein Ostergeschenk geschnürt:

Ein neuer Multiplayermodus inklusive fünf neuer Multiplayerkarten steht ab sofort zum kostenlosen Download auf der Spieleseite bereit.

Der neue Defense-Modus nimmt dabei Anleihen an Tower Defense-Spielen, die Spieler müssen dabei zusammen immer neue Wellen von KI-Angreifern abwehren, dabei ist Taktik und Teamwork besonders wichtig.

Für alle Besitzer von Two Worlds 2 ist der Multiplayermodus kostenlos, Interessierte können sich auf der Webseite auch die Chapter Edition genannte Demoversion ansehen.

Schlagwörter: ,

Platform: Mac/OS X TopWare-Shop mit Osterrabatten auf Mac-Spiele

Verfasst von Boman Hwang am 6. April 2012 Kommentieren

Publisher TopWare hat zu Ostern die Preise für diverse Spiele in seinem Online-Shop gesenkt, darunter auch einige Mac-Titel.

So ist unter anderem das epische Rollenspiel Two Worlds 2 als Download für 14,99 € anstelle von 44,99 € oder in der Velvet Game of the Year Edition inklusive Erweiterung und umfangreichem Bonusmaterial für 22,99 € anstelle von 49,99 € verfügbar.

Die Angebote gelten bis Dienstag den 10.4.2012, wer also digitale Ostereier in Spieleform sucht, könnte dort fündig werden.

Katiegorien: Angebot, Macintosh
Schlagwörter: ,

Platform: Mac/OS X Planets at War für den Mac angekündigt

Verfasst von Boman Hwang am 5. April 2012 Kommentieren

Publisher TopWare hat das Strategiespiel Planets at War in Versionen für Mac, PC, Xbox 360™ und Playstation3® angekündigt. In Zusammenarbeit mit dem russischen Entwicklerstudio Targem Games soll der Titel im Juni für alle Plattformen erscheinen.

Bisher sind die Informationen noch recht spärlich, auf jeden Fall werden vier verschiedene Rassen in einer fremden Galaxis um die Vorherrschaft kämpfen. Die Pressemitteilung betont vor allem die leichte Zugänglichkeit und die schrittweise Erweiterung des Spielprinzips, es werden aber auch Kämpfe gegen gigantische Planeten-Monster versprochen. Wir dürfen also gespannt sein, weitere Informationen sollen in Kürze folgen.

Schlagwörter: ,

Topware hat zum kommenden ersten Erweiterung des Rollenspiels Two Worlds II einen ersten Trailer veröffentlicht. Die Erweiterung soll im September für Mac, Windows und Konsolen erscheinen.
Hier die Original-Pressemeldung:

TopWare präsentiert einen actionreichen Ingame-Trailer zur „Two Worlds II“-Erweiterung „Pirates of the Flying Fortress“. Das Video zeigt nicht nur die beeindruckende Umgebung des Inselarchipels, das der Held während seiner Quest für die Piraten unter Kapitän Ed Teal bereist, sondern auch viele Gameplayszenen, spektakuläre und fordernde Bossfights sowie die reizvollen Charaktere der Hauptgeschichte.

Bereits mit diesem knapp zweiminütigen Einblick in die neue Welt Antaloors wird klar, dass das Entwicklerteam Reality Pump noch einmal kräftig an der Grafikschraube gedreht hat. Die aus dem Hauptspiel bekannten, großartigen Effekte wurden in vielen Details noch einmal erweitert und ermöglichen nun eine extrem detaillierte Darstellung, die vor allem bei den Gesichtern der Spielcharaktere zum Ausdruck kommt. Der neue Ingame-Trailer zaubert diese Grafikpracht auf den Bildschirm und entführt in eine fantastische Welt, deren Tore sich Ende September für die Spieler öffnen.

In-Game-Trailer zu Pirates of the Flying Fortress



Über mich

There is something about me..

Twitter

    Fotos

    Activate the Flickrss plugin to see the image thumbnails!